Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: So 27.05.18 08:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 05.12.17 15:53 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 05.06.2016
Beiträge: 113
Wohnort: Leipzig
Hallo. Haben wir hier Leute die selbst an ihren Fahrzeugen schrauben?
Ich bin nämlich momentan dabei meine Werkzeugsammlung aufzurüsten
(naja eher aufzubauen) und überlege was ich alles brauche. Möchte in naher
Zukunft selbst am Auto mehr machen und nicht für jede Kleinigkeit die Werkstatt
aufsuchen.
Neben einem Werkzeugkoffer den ich bereits habe überlege ich auch akkubetriebene
Werkzeuge zu kaufen. Meint ihr das lohnt sich für den privaten Gebrauch oder ist
es eher unnötig? Wie sieht es mit Spezialwerkzeug aus, braucht man viel davon
um beispielsweise die Bremsen am Auto zu wechseln?


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 08.12.17 14:02 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 08.12.2017
Beiträge: 2
Hi,

Also es kann sich lohnen wenn man ein paar Werkzeuge für das Auto hat.
Ich wechsele auch meine Reifen selber zum beispiel und brauche da keine
Werkstatt der mir das macht. Für kleine sachen im Auto selber zu reparieren
lohnt sich schon.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 08.12.17 18:09 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 26.05.2016
Beiträge: 71
Wohnort: Wien
Denke auch, dass es nie verkehrt ist auch selbst mal die eine oder andere Panne
selbst auszubügeln. Bei Bremsen wäre ich zwar vorsichtig, aber es gibt ja auch genug
andere Baustellen am Auto.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11.12.17 16:02 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 02.06.2016
Beiträge: 86
Ich bin der Meinung man kann so einiges auch am Auto selbst machen und muss nicht für
jede Kleinigkeit die Werkstatt aufsuchen. Allerdings würde ich da auch klar unterscheiden
was man selbst macht und was nicht. Bei Bremsen wäre ich beispielsweise auch eher vorsichtig.

In den meisten Fällen braucht man beim Auto keine akkubetriebene Werkzeuge würde ich sagen.
Da reicht in der Regel auch ein Werkzeugkoffer, wenn man nicht gerade Tag und Nacht selbst
daran schraubt.

Akkubetriebene Werkzeuge eignen sich aber ansonsten auch super für den privaten Hausgebrauch.
Nutze mein Hitachi Werkzeug mit Akku ständig, weil ja immer etwas zu tun ist..
So ein Akku-Werkzeug wie ein Akku-Schrauber ist ja auch nicht wirklich teuer.
Von Bosch kriegt man schon für rund 100 Euro wie bei https://www.akkuline.de/baumarkt/akku-werkzeuge.aspx
es zu sehen ist und Hitachi ist dann etwas teurer.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 09.01.18 10:31 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 19.10.2017
Beiträge: 51
Hallo,

Ich habe an meinem alten Auto auch sehr gerne mal geschraubt. Ich hatte einen alten Opel Corsa, der langsam den Geist aufgegeben hat. Ich habe mich schon immer für Autos interessiert und habe dann selbst angefangen an dem Auto zu schrauben. Ich habe es (so weit ich es konnte) selbst repariert und ein bisschen aufgerüstet.

Leider war ich irgendwann mit meinem Latein am Ende. Der Corsa ist nach ner Zeit nicht mehr angesprungen, entweder habe ich es mit rumschrauben übertrieben, oder irgendwas anderes ist kaputt gegangen. Auf jeden Fall musste ich das Auto dann abschleppen lassen und die Reparatur in der Werkstatt wäre so teuer gewesen, dass sich das letzten Endes nicht mehr gelohnt hätte. Von dem Geld hätte ich mir gleich ein neues Auto kaufen können, was ich dann auch getan habe. Ich hab lange gespart und habe mir dann einen kleinen Seat über Auto24Team vermitteln lassen. Ein Freund hat mir die Seite empfohlen, weil er darüber auch sein Auto gekauft, beziehungsweise sich eins vermitteln lassen hat. Ich war irgendwie ziemlich aufgeschmissen, weil es so viele Marken und Modelle gibt. Ich wollte was sicheres, preiswertes mit viel PS. Vielleicht kann ich ja jemandem mit diesem Tipp helfen. Ich schraube trotzdem immer noch an dem neuen Auto rum und rüste es ein bisschen nach, aber diesmal mit Vorsicht und in Maßen.

Was ich letzten Endes damit sagen möchte, schraubt nicht zu viel an euren Autos rum, außer ihr habt wirklich Ahnung davon. Am Ende ergeht es euch so wie mir und die Kiste springt nicht mehr an. Das ist einfach ärgerlich, auch wenn es viel Spaß macht. Nur ein kleiner Tipp an Rande. Zu deiner Werkzeug Frage: Ich habe mein Werkzeug bei verschiedenen Anbietern im Internet bestellt. Das meiste Zeug kaufe ich allerdings auf Amazon. Ich schaue immer bei den Anbietern und suche den Artikel dann auf Amazon, weil die meistens die günstigeren Alternativen haben. Was du auch mal machen kannst: Frag in deiner Werkstatt des Vertrauens nach, welches Werkzeug sie dir empfehlen können und kaufe das nach. So habe ich viele Tipps bekommen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen,

LG


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18.01.18 19:33 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 12.06.2017
Beiträge: 27
Na ja da wo ich weiß wie das geht dann mache ich das auch.
Aber meistens fahre ich mein Auto in die Werkstatt, aus dem Grund weil ich Angst habe etwas falsch zu machen und dann auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Ich habe mir auch einen Anwalt gesucht in dem Bereich, eine Website hat mir dabei auch geholfen.

Wie sieht es bei dir aus ?


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19.01.18 14:33 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 27.09.2016
Beiträge: 95
Hello!

Ja, das mache ich persönlich schon ziemlich gerne.

Habe mich aus diesem Grund auch extra vor ein paar Tagen auf https://premium-schlagschrauber.de/ nach einem neuen Schlagschrauber umgesehen, weil ich gerne sobald das Wetter wieder etwas besser wird, an meinem Auto ein bisschen schrauben möchte.

Hoffe doch, dass ich da meine Vorhaben in die Tat umsetzen und mein altes Auto wieder auf Vordermann bringen kann.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 08.03.18 10:57 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 11.10.2017
Beiträge: 19
Für Kleinigkeiten kann es sich schon noch lohnen, ein bisschen Ahnung von Autos zu haben. Allerdings geht das heute nicht mehr weiter als vielleicht mal den Luftfilter austauschen. Viel mehr ist durch die immer moderner werdenden Autos eigentlich kaum noch machbar. Das ist schon echt schade und auch nur teilweise nötig. Viel wird das einfach von den Autobauern schon so gebaut, dass man für alles zur Werkstatt des Vertragspartners rennen muss... Allerdings gibt es ja auch noch den Tuningbereich, wenn man sich das Autobasteln nicht ganz verbieten lassen will^^ Ja ich weiß, man hat da schnell einen völlig überpimpten Mazda in Kopf aber es geht auch wirklich edle Tunings. Man sehe sich mal dieses Mercedes Bodykit an! Geiler geht es ja wohl nicht mehr! Und da sieht man dann einfach, dass es nicht der klassische Mercedes von der Stange ist, sondern ein Unikat.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 26.03.18 13:25 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 15.01.2018
Beiträge: 58
Auf gar keinen Fall. Ich kann mit Mühe und Not einen Reifen wechseln, aber das wars dann auch schon. Ansonsten überlasse ich das lieber dem Fachmann. Ich glaube, ich würde alles noch schlimmer machen, wenn ich an meinem Auto rumbastele. Persönlich halte ich es sogar für gefährlich und unverantwortlich, wenn man sein Auto ohne Ausbildung, technisches Verständnis oder langes, intensives Interesse selbst repariert. Das überlasse ich lieber dem KFZ-Service meines Vertrauens. Die haben mich bisher immer sehr gut betreut.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23.04.18 20:02 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 247
Wohnort: Schwaben
Na ja nur in den seltensten Fällen.
Es kann auch mal passieren, dass man da was falsch macht und schon hat man den Salat.
Am besten einfach direkt zur Werkstatt fahren und es fachgerecht machen lassen.

Zumal ist es auch ne Sache wegen der Versicherung.
Kann mir sowieso nichts erlauben.
Habe nen Schufa Eintrag und eh schwer gehabt eine passende Versicherung zu finden.

Habe aber eine Versicherung auch mit Schufa Eintrag gefunden.
Aber mal zurück, ich mache das echt fast alles von einem Fachmann.

_________________
Träume Dein Leben, bis du aufwachst. Dann beschwere Dich bei dem, der Dich geweckt hat.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26.04.18 13:34 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 36
Registriert: 27.05.2015
Beiträge: 14
Wohnort: Wien
Weiß nicht, ob meine Frage jetzt genau in den Thread passt... aber was soll's!

Auch in meinem Anliegen geht es darum selber Hand anzulegen. Jedoch nicht beim Auto, sondern am Anhänger. Und zwar sind die alten Radbremsen meines Anhängers schrott.. Habe prompt versucht neue über's Internet zu bestellen, da ich nicht einsehe, extra dafür in die Werkstatt zu laufen, nur um ein vielfaches zu zahlen. Bin hier zum Glück auch relativ schnell fündig geworden.

Nun jedoch zu meiner Frage. Da das Anschaffen der Ersatzteile bereits so einfach & schnell von der Bühne ging, überlege ich nun diese auch selber anzubringen. Ich würde dadurch erneut anfallenden Kosten durch Montage aus dem Weg gehen. Jedoch finde ich das Thema "Bremsen selber anbringen" immer etwas heikel. Was meint ihr? Dafür doch besser in die Werkstatt?


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26.04.18 13:36 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 36
Registriert: 27.05.2015
Beiträge: 14
Wohnort: Wien
Weiß nicht, ob meine Frage jetzt genau in den Thread passt... aber was soll's!

Auch in meinem Anliegen geht es darum selber Hand anzulegen. Jedoch nicht beim Auto, sondern am Anhänger. Und zwar sind die alten Radbremsen meines Anhängers schrott.. Habe prompt versucht neue über's Internet zu bestellen, da ich nicht einsehe, extra dafür in die Werkstatt zu laufen, nur um ein vielfaches zu zahlen. Bin hier zum Glück auch relativ schnell fündig geworden.

Nun jedoch zu meiner Frage. Da das Anschaffen der Ersatzteile bereits so einfach & schnell von der Bühne ging, überlege ich nun diese auch selber anzubringen. Ich würde dadurch erneut anfallenden Kosten durch Montage aus dem Weg gehen. Jedoch finde ich das Thema "Bremsen selber anbringen" immer etwas heikel. Was meint ihr? Dafür doch besser in die Werkstatt?


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26.04.18 13:38 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 36
Registriert: 27.05.2015
Beiträge: 14
Wohnort: Wien
Weiß nicht, ob meine Frage jetzt genau in den Thread passt... aber was soll's!

Auch in meinem Anliegen geht es darum selber Hand anzulegen. Jedoch nicht beim Auto, sondern am Anhänger. Und zwar sind die alten Radbremsen meines Anhängers schrott.. Habe prompt versucht neue über's Internet zu bestellen, da ich nicht einsehe, extra dafür in die Werkstatt zu laufen, nur um ein vielfaches zu zahlen. Bin hier zum Glück auch relativ schnell fündig geworden.

Nun jedoch zu meiner Frage. Da das Anschaffen der Ersatzteile bereits so einfach & schnell von der Bühne ging, überlege ich nun diese auch selber anzubringen. Ich würde dadurch erneut anfallenden Kosten durch Montage aus dem Weg gehen. Jedoch finde ich das Thema "Bremsen selber anbringen" immer etwas heikel. Was meint ihr? Dafür doch besser in die Werkstatt?


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26.04.18 17:53 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 14.07.2017
Beiträge: 138
Sage ich auch so


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de