Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 17.02.18 20:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Do 07.10.10 21:05 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 24
Registriert: 09.11.2008
Beiträge: 510
Hallo liebe PC freaks :D

Vorgestern bin ich durhc zufall auf einen beitrag gestoßen wo es hies das es möglich ist den Grafik prozessor der grafikkarte auch anders zu nutzen. Und zwar für berechnungen. Dort stand dass dies in der Wissenschaft genutzt wird zur berchnung von formeln oder so da die GPU anscheinend um häuser schneller ist im rechnen als eine CPU. Leider hab ich nur grob drüber gelesen und finde den beitrag nicht mehr.

Hat hier einer ahnung davon? und kann mir da etwas weiter helfen.? nvidia unterstütze es das weis ich sicher und ati (bin ich mir nicht sicher).

würde mich über antworten freuen

lg

edit: ok zu früh gepostet doh gefunden:
http://www.nvidia.de/object/io_1219755389366.html

kennt sich damit jemand aus hätte da ein vorhaben wo ich das gut einsetzen könnte ^^


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Do 07.10.10 21:09 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 23.04.2006
Beiträge: 3209
Wohnort: SBG
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 58183.html
Vll hilft dir der Beitrag es besser zu verstehen.
Ist zwar nicht direkt ne PC Grafikkarte, aber vom System her das gleiche...

PS: der Beitrag ist natürlich schon alt.

Mfg
*viech*

_________________
Meine Posts repräsentieren die Mehrheit der Stimmen in meinem Kopf!

Bild
_._sys__ &.. viech

When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Do 07.10.10 22:14 
Super-Moderator
Super-Moderator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 24.10.2005
Beiträge: 7724
Wohnort: Wels (Stadt)
LoL-Fighter hat geschrieben:
kennt sich damit jemand aus hätte da ein vorhaben wo ich das gut einsetzen könnte ^^


Wennst Passwörter knacken willst, dann kommst mit einer GPU eh ned weit. (Und dafür eignen sich GPUs perfekt ^^)
Da musst schon ein paar GPUs zusammenhängen. Oder PS3s ^^

_________________
Vielleicht ist es Ihnen noch nicht aufgefallen, aber ich bin ein sehr arroganter Mensch, der gerne mal davon ausgeht, dass alle seine Pläne funktionieren!

Mad mad seimon told me to change my signature. :(
Bild Wer sudert, wird verfüttert!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Do 07.10.10 23:45 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2694
Wohnort: Linz
systemlord6680 hat geschrieben:
Wennst Passwörter knacken willst, dann kommst mit einer GPU eh ned weit. (Und dafür eignen sich GPUs perfekt ^^)
Da musst schon ein paar GPUs zusammenhängen.

Das halte ich für ein Gerücht.
Ein durchschnittliches 4-6 Zeichen Passwort mit MD5 Verschlüsselung lässt sich innerhalb weniger Stunden bruteforcen(mit passendem dictionary).
Ausnahme: Es beeinhaltet mindestens ein Zeichen aus allen 4 Zeichenkategorien.

Topic:
Sollte wohl selbsterklärend sein?
Immerhin ist die Grafikkarte ein Zusammenspiel mehrerer Berechnungsprozessoren und ner klugen Architektur und kein Haus voller Kobolde mit Pinseln.

Ernsthaft:
Im Normalfall verwenden Leute/Projekte eigene Software die auf die jeweilige Hardware und Architektur angepasst wurde um ein optimales/maximales Ergebnis zu erhalten.
Möglich ist das auch bereits seit es Grafikkarten gibt.

Die einzigen Neuerungen hierbei sind, dass Grafikkartenverbunde mittlerweile für distributed Computing Systeme hergezogen werden - also aus einem verteilten Rechennetzwerk noch mehr Leistung geschöpft wird, indem man die Berechnungen von der CPU und der GPU der einzelnen Teilrrechner durchführen lässt.

Die andere Neuerung ist ein System von Nvidia, dass sie in jede herkömmliche Endanwender Karte implementiert haben: Der sogenannte CUDA Chipsatz.
Er ist Bestandteil jeder Nvidia Karte seit der 8000er Generation und ermöglicht Beispielsweise die Berechnung der PhysX-Physikengine auf der Grafikkarte (Eine Weiterentwicklung der ehemaligen und mittlerweile von Nvidia gekauften Firma AGEIA).

Der CUDA Chipsatz bietet dabei (soweit ich das aus Texten von Nvidias Seite damals gelesen habe) eine offen zugängliche Schnittstelle an um arithmetische Berechnungen durchführen zu lassen - also genau das, was der Prozessor normalerweise macht.
Eine herkömmliche GeForce 8000 GT ist allerdings um ein vielfaches leistungsfähiger als ein ganzer Haufen Intel Prozessoren.

Dadurch bietet Nvidia quasi im Endeffekt zwar nichts neues, aber ein einfacheres System an um Berechnungen bestimmter Art schnell durchführen zu lassen.

Zusammengefasst: DIR bringt das genau nichts.
Das bringt dir frühestens etwas wenn du eine Abschlussarbeit in Softwareentwicklung abzugeben oder eine aufwendige Arbeit anderer Form hast(Statistik, Folge, etc.) die du durchrechnen lassen musst und für die ein Prozessor vermutlich mehrere Monate brauchen würde.

Hier findest du mehr zum Thema:
http://www.distributed.net/RC5/en
http://www.nvidia.com/object/cuda_home_new.html

Ich hatte da auch mal nen interessanten Thread gefunden in dem es um ein bestimmtes Bruteforce Verfahren ging und die Leute dort immer versuchten den jeweils aktuellen Rekord (benötigte Zeit) zu schlagen.
Platz1 war jahrelang jemand mit einem 4xCPU Motherboard und 4xCelerons, Platz jemand mit ner ATI Karte.
Als dann die 8er GeForce Generation hinzukam wurde Platz 1-5 von Leuten mit Geforce Karten und SLI Systemen belegt - ihre Zeiten schlugen den damaligen ersten Platz fast um den Faktor drei.
Sollte ich den Link finden (ich hab ihn hier im Forum sicher schonmal gepostet...), kommt er per EDIT rein.

EDIT:
Atheist zum Thema BruteForce am 17.04.2009
Hier hab ich das am Schluss ebenfalls erwähnt, den Link aber auch nicht gepostet.*grml*

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Fr 08.10.10 15:55 
Super-Moderator
Super-Moderator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 24.10.2005
Beiträge: 7724
Wohnort: Wels (Stadt)
Atheist hat geschrieben:
Das halte ich für ein Gerücht.
Ein durchschnittliches 4-6 Zeichen Passwort mit MD5 Verschlüsselung lässt sich innerhalb weniger Stunden bruteforcen(mit passendem dictionary).
Ausnahme: Es beeinhaltet mindestens ein Zeichen aus allen 4 Zeichenkategorien.


Mal abgesehen von Passwörtern, die auf Wörterbucheinträgen basieren. *roll*
6 stelliges Passwort mit Groß und Kleinschreibung hast mit 2PS3s und 2 GTX irgendwas Grakas innerhalb von 30sek.
Mittlerweile sollte es doch schon halbwegs gebräuchlich sein sichere Passwörter zu verwenden.

Dann kommts natürlich auch noch drauf an, wie ers verwenden will. Hier bei Szene1 wird er alt. ^^

_________________
Vielleicht ist es Ihnen noch nicht aufgefallen, aber ich bin ein sehr arroganter Mensch, der gerne mal davon ausgeht, dass alle seine Pläne funktionieren!

Mad mad seimon told me to change my signature. :(
Bild Wer sudert, wird verfüttert!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: So 10.10.10 20:25 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 24
Registriert: 09.11.2008
Beiträge: 510
danke für die vielen infos !

Aber nein ich hab nicht vor passwörter zu bruteforcen sondern will eine art Rainbow-Tabelle erstellen. Also ne liste mit den MD5-Hash(es)[!?] aller möglichen kombinationen mit 1-20 stellen und allen möglich zeichen.

Sinn: Ich arbeite gerade an ner website wo ich hoffe das sich möglichst viele anmelden. Und wenn sich paar User gesammelt haben möchte ich herausfinden welche art von passwörter die Leute so nehmen. Also obs halbwegs sichere PWs sind oder ob es immer noch Leute gibt die so einfach PWs wie ein geburtsdatum oder so nehmen^^

Und die berechnung dieser Liste wird mit sicher heit einig zeit in anspruch nehmen und da dachts ich das es vl mit der GPU schneller gehen würde :)

lg


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Mo 11.10.10 02:20 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2694
Wohnort: Linz
LoL-Fighter hat geschrieben:
danke für die vielen infos !

Aber nein ich hab nicht vor passwörter zu bruteforcen sondern will eine art Rainbow-Tabelle erstellen. Also ne liste mit den MD5-Hash(es)[!?] aller möglichen kombinationen mit 1-20 stellen und allen möglich zeichen.

Sinn: Ich arbeite gerade an ner website wo ich hoffe das sich möglichst viele anmelden. Und wenn sich paar User gesammelt haben möchte ich herausfinden welche art von passwörter die Leute so nehmen. Also obs halbwegs sichere PWs sind oder ob es immer noch Leute gibt die so einfach PWs wie ein geburtsdatum oder so nehmen^^

Und die berechnung dieser Liste wird mit sicher heit einig zeit in anspruch nehmen und da dachts ich das es vl mit der GPU schneller gehen würde :)

lg


Wo ist der Zusammenhang dieser "Liste" und deiner Seite?
Die Passwörter deiner User im Klartext zu speichern und diese für eine persönliche Auswertung hernehmen entspricht nicht ganz dem was man als vertraulichen Umgang mit den Daten anderer Personen bezeichnet - etwas worauf man Szene1 mehrmals hinweisen musste bevor sie ihre Passwörter verschlüsselt abspeicherten.
Wenn du so etwas machst, weise die User darauf hin!

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Mo 11.10.10 16:41 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 24
Registriert: 09.11.2008
Beiträge: 510
ich speichere die daten ja md5 verschlüsselt in der datenbank !


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GPU anders nutzen
BeitragVerfasst: Mi 13.10.10 19:28 
Super-Moderator
Super-Moderator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 24.10.2005
Beiträge: 7724
Wohnort: Wels (Stadt)
LoL-Fighter hat geschrieben:
Also ne liste mit den MD5-Hash(es)[!?] aller möglichen kombinationen mit 1-20 stellen und allen möglich zeichen.
lg


Dir is wohl nicht klar, wie lang das dauert, dass du soviele Passwörter errechnest bzw wieviel Speicherplatz das benötigen würde. ^^

Rechne mal die Möglichkeiten aus. Also mit Groß Kleinschreibung hast du schon mal 52 verschiedene Möglichkeiten pro Zeichen. Dann noch die Zahlen 0-9, sind wir auf 62. Dann noch die Sonderzeichen dazu. Kein Plan wieviel dass da gibt. Nehmen wir vereinfacht an, du nimmst 28. Dann hast du 90 Möglichkeiten pro Zeichen.

Dann hast du 90^Anzahl der Stellen.

Dann bemüh dich mal 90^20 auszurechnen, dann hast du die Anzahl der verschiedenen Passwörtern. Da musst mal ne Liste generieren und die durch die Hash Funktion jagen.

Viel Spaß :)

_________________
Vielleicht ist es Ihnen noch nicht aufgefallen, aber ich bin ein sehr arroganter Mensch, der gerne mal davon ausgeht, dass alle seine Pläne funktionieren!

Mad mad seimon told me to change my signature. :(
Bild Wer sudert, wird verfüttert!


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], SchlagerAndy, Yahoo [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de