Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Mo 23.07.18 04:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasserspender für zu Hause
BeitragVerfasst: Di 19.09.17 13:17 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 16.10.2013
Beiträge: 85
Grüß euch!

Ich hätte da mal eine Frage. Und zwar habe ich ein Haus in Liesing, an der Grenze zu Perchtoldsdorf. Komischerweise merken wir immer öfter, dass unser Leitungswasser nicht so erfrischend schmeckt, wie man es von Wien oder Österreich generell gewöhnt sein sollte. Immer wenn wir uns stilles Mineralwasser kaufen, ist das dann doch wieder ein völlig anderes Erlebnis. Das Wasser im Keller ist davon am schlimmsten betroffen, allerdings möchten wir diesen gerne als kleine Area für unsere Kinder im Jugendalter einrichten.

Wir haben uns auch schon an die zuständige Behörde gewandt und unser Leitungswasser wird gerade im Labor getestet. Die haben uns jedoch empfohlen, einen Wasserspender, wie man sie von Kaufhäusern oder anderen öffentlichen Plätzen kennt, anzuschaffen.

An sich keine schlechte Idee, sofern es denn mit der Wasserqualität und dem Preis passt. Hat da jemand bereits Erfahrungen mit solchen Wasserspendern gesammelt? Und wie läuft der Flaschenwechsel ab? Ich bin nämlich beruflich bedingt, auch mal paar Tage nicht zu Hause und ich bin mir nicht sicher, ob das meine Frau alleine schafft.

Hoffentlich kann mir wer helfen! :)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserspender für zu Hause
BeitragVerfasst: Mi 20.09.17 11:44 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 06.06.2016
Beiträge: 51
Wohnort: Feldkirch
Hallo!

Das mit dem Wasser finde ich für österreichische Verhältnisse tatsächlich sehr komisch. Denn mein Onkel, der in deiner Nähe wohnt (Breitenfurt bei Wien) hat auch Wasserprobleme und sie haben nun einen Wasserspender von Triple A.

Ich wohne in der Stadt und wollte sowas eigentlich nicht haben. Aber mein Onkel hat gemeint ich solle es doch mal probieren, da es ja eine kostenlose Probewoche gibt. Und tatsächlich - die Wasserqualität ist besser und man trinkt komischerweise automatisch mehr. Am praktischten finde ich aber, dass man aus dem Wasserspender auch gleich heißes Wasser bekommt. Als Instantkakao-Liebhaber ist das natürlich eine große Erleichterung. :)

Nun habe ich ein Abo abgeschloßen, das kleinste übrigens. Nämlich 26 Flaschen im Jahr. Monatlich werden mir 2-3 Flaschen geliefert und die leeren Flaschen werden auch wieder mitgenommen.
Das Wechseln funktioniert übrigens im Handumdrehen, so schwer sind die Flaschen nun auch wieder nicht. Notfalls können deine Kinder deiner Frau helfen, denn eigentlich muss man die Flasche nur aufsetzen und eindrehen. Auslaufen kann da nichts.

Kannst ja auch mal die Probewoche nutzen und schaun wie es euch taugt! :)

Grüße


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserspender für zu Hause
BeitragVerfasst: Mi 27.09.17 20:43 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 27.09.2017
Beiträge: 4
Wohnort: Wien
hm.. und habt ihr schon ein Ergebnis des Tests?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserspender für zu Hause
BeitragVerfasst: Fr 29.09.17 15:44 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 03.06.2016
Beiträge: 77
sananie hat geschrieben:
hm.. und habt ihr schon ein Ergebnis des Tests?


Würde mich auch mal interessieren, weil wir auch mit dem Gedanken spielen uns einen anzuschaffen.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserspender für zu Hause
BeitragVerfasst: Fr 13.10.17 08:29 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 26.05.2016
Beiträge: 71
Wohnort: Wien
wir haben einen und sind äußerst zufrieden. :) Tuts!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserspender für zu Hause
BeitragVerfasst: Mo 05.02.18 15:11 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 16.10.2013
Beiträge: 85
Hallo Leute!

Ein kleines Update zu unserer Situation, da hier einige nachgefragt haben.
Wir haben die Testergebnisse natürlich bereits im Herbst erhalten und diese haben ergeben, dass unser Wasser immer noch der notwendigen Trinkwasserqualität entspricht. Deshalb können wir auch keine kostenlose Rohrreinigung beantragen. Obwohl das Wasser jetzt von offizieller Seite trinkbar ist, ändert das natürlich nichts am komischen Geschmack. Wir können jetzt zwar unbedenklich damit Zähneputzen, Geschirr waschen und es notfalls auch trinken, aber erfrischend und lecker ist es einfach nicht.

Deshalb haben wir uns den Tipp des Labors und von lemeridian zu Herzen genommen und uns einfach einen Wasserspender zugelegt. Genau genommen haben wir nun zwei. Einen in der Küche und einen im Keller, den wir mittlerweile als Spielarea für die Kinder umgebaut haben. Wir haben uns für den Slim Cooler mit einem Midi-Abo entschieden, da das Gerät am schlankesten war und wir nicht wollten, dass der Wasserspender so viel Platz einnimmt: https://www.watercooler.at/artikel/wass ... mieten/134
Die 3 Flaschen pro Gerät (also insgesamt 6 Flaschen im Monat) reichen für unsere Familie vollkommen aus. Bei uns leben 5 Person im Haus und meine Schwiegereltern wohnen nur paar Häuser weiter und sind mehrmals die Woche zu Besuch, weshalb man fast schon von einem 7-Personen-Haushalt sprechen kann.

Generell kann ich berichten, dass das Wasser deutlich besser schmeckt. Wie stilles Mineralwasser eben. Allerdings muss ich zugeben, dass wir die Funktion für warmes Wasser eigentlich kaum nutzen. Das kalte Wasser ist aber köstlich. Die Bestellung war schnell erledigt, allerdings nur telefonisch machbar. Als Fan von zügigen Online-Bestellungen ist das etwas suboptimal, aber die Dame am Telefon konnte sehr kompetent und schnell alles für uns organisieren. Die monatliche Lieferung der Wasserflaschen läuft mittlerweile automatisch und funktioniert auch einwandfrei.

Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch einfach!
GLG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasserspender für zu Hause
BeitragVerfasst: Di 17.04.18 18:42 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 271
Wohnort: Schwaben
Da kommt so ein Wasserfilter oder eine kleine Anlage für die Küche.
Wir haben auch verschiedene Elemente geplant in unsere Küche einzubauen.

Da unser Haus momentan noch nicht fertig ist und wir noch planen ( durch https://concadus.com/elektroplanung-bei ... -software/ ) müssen wir noch etwas abwarten.
Wie schaut es denn bei euch aus ?
Ich selber habe da echt sehr gute Erfahrungen, da man mit dem Tool echt super planen kann.

Lg

_________________
Träume Dein Leben, bis du aufwachst. Dann beschwere Dich bei dem, der Dich geweckt hat.


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de