Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Fr 20.07.18 15:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Mi 09.03.11 22:42 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 04.03.2011
Beiträge: 9
Hallo!

Wollte mal fragen, ob ihr gerne Gedichte schreibt. Ich versuche gerade, etwas für Ostern zu dichten, aber so wie es aussieht bin ich nicht besonders talentiert... Wie kann man so etwas lernen?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Mi 09.03.11 22:49 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 24.08.2009
Beiträge: 1505
Wohnort: Linz
Ich schreibe zwar keine Gedichte, aber Lieder (aber auf Englisch).

Naja meistens schreibt sichs gut, wenn man ne gewisse Stimmung hat, vor allem in "Hochs und Tiefs" im Leben schreibt man am besten, da es einfach aus einem herausquillt... Da braucht man nichtmehr viel überlegen, klar sucht man dann manchmal nach nem Wort dass sich reimt und da schau ich dann auch im z.B im Internet ob es Synonyme für Wörter gibt, die sich auf ein Wort reimen.

Zu Ostern hmm... An wen möchtest denn schreiben? Wie gesagt, es ist ein Unterschied ob du Gefühle, Erfahrungen usw. ausdrücken willst, oder einfach reimende witzige Sätze willst!

Sei kreativ :) ein gutes Gedicht/Lied braucht sowieso Zeit!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Do 10.03.11 09:23 
Super-Moderator
Super-Moderator

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 29.02.2004
Beiträge: 7168
Wohnort: Wels-Land
naja, lernen... keine ahnung. aber man wird sicher besser, wenn mans öfter macht / versucht.

ich hab auch mal gehört, dass es reimwörterbücher zu kaufen gibt... keine ahnung, aber da findest sicher auch mittels google was online ;)


ich selbst hab auch mal ne zeit lang liedtexte geschrieben, und halt hie und da aus bestimmten anlässen mal ein "gedicht". daher kann ich nur eines raten:
es geht NIE auf einmal. und neben der Idee brauchst du mal einen Reimanfang (also so ein vierzeiler, der Takt usw. vorgibt wär schon nett). und halt ideen, was sonst noch so rein soll ins gedicht. (weiß jetzt nicht, wie es mit deinem da zu ostern ist, aber gerade bei songtexten macht sich auch der eine oder andere gag nicht schlecht ;) ) und dann gilt: einfach ideen aufschreiben. immer dann wenn sie einem halt kommen. man kann derweil auch lücken lassen - vielleicht fallen dir später noch besser reimende/ins versmaß passende wörter ein!

good luck ;)

_________________
Es gibt nichts was du nicht kannst -
außer dich bremst deine Angst!

(Fiva MC)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Mi 16.03.11 11:11 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 04.03.2011
Beiträge: 9
Hm, ich bin auch nicht die geborene Dichterin, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Ich hab' auch erst vor Kurzem angefangen zu dichten, hier mal ein Mini-Gedicht von mir:

Kinder! Schreit die Mutter Erde,
Seid nicht so grob zu mir!
Viel Lieb‘ ich euch gegeben,
Für die Ernte den Regen,
Für die Freude die Sonne,
Wo ist der Dank dafür?


Noch nicht sehr gut, wie ich finde. Aber ich werd' ja noch besser :wink:


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: So 20.03.11 23:12 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 04.03.2011
Beiträge: 9
Hab' jetzt übrigens schon ein paar Oster-Gedichte gefunden, die meisten davon hier: http://www.gratis-gedicht.de

Da kann man sich auch anmelden und eigene Gedichte publizieren...sollte ich jemals gut dichten können, kann ich mich ja anmelden *lol*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Di 22.03.11 14:24 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 106
Registriert: 25.06.2007
Beiträge: 848
Ich hab hier eines von mir, was ich vor Jahren mal geschrieben hab.... über einen Gruppenleiter in meiner Exexex-Firma.
Er hieß nicht Sepp, aber er hatte einen kurzen, einsilbigen Namen. Belassen wir´s bei Sepp oder nennt ihn von mir aus Fritz... is Wurscht,... nur damit die Melodie nicht aus´m Takt kommt! Also hier bitte:

Der Sepp*, der Sepp*, was soll ich sagen,
der schlägt mir oft sehr auf den Magen,

gut gegessen, ins Büro,
den Sepp* gesehn und ab auf´s Klo,

in die Muschel röhrend kotzend,
mein Magen nicht dem Bilde trotzend,

dem Bilde wohl von diesem Mann,
der häßlicher nicht seien kann,

Der Kopfhaut Schmalz die Haar bedecken,
daß selbst alle Läus verrecken,

Fingernägel bis zum Mond,
darunter schwarzer Unrat wohnt,

Daheim bei ihm da hängt kein Spiegel,
der würd ihm fallen von die Ziegel,

Und die Farb von sein´m Gesicht,
verrät, er sah nie Sonnenlicht,

Stonehenge stand ihm wohl Modell,
für seine Zähne generell,

und zwischen denen, am verwesen,
sein Jahres-Speiseplan kannst lesen,

und vermag noch mehr zu stinken,
läßt er den Unterkiefer sinken,

entfleucht ihm jäh der Hauch des Sterbens,
des Verfaulens, des Verderbens,

fähig, Eisen zu verbiegen,
mieden ihn sogar die Fliegen,

Sein Gespüre für die Mode,
schlägt jedem Fasse aus den Bode,

Karohemden aus Flanell,
gekauft am Wühltisch möglichst schnell,

gekauft vor vielen langen Jahren,
als sie kaum moderner waren,

schäbig, löchrig, schlicht ein Graus,
da sieht selbst Kik wie Gucci aus,

an seinem Schreibtisch könnt man meinen,
er stamme ab von wilden Schweinen,

Bleistift, Maus und Tastatur,
so schwarz wie eine Negerhur,

Vom Fingergrinde mitgenommen,
negativ Gefühl aufkommen,

da traut sich keiner hinzugreifen,
wirkungslos sind alle Seifen,

gegen das, was hier verteilt ist,
feststeckt, klebt oder verkeilt ist,

Da kann man ja nur eines machen,
mit dem Sepp* und seinen Sachen,

In leuchtend hellem Diesel-Feuer,
soll brennen grindig Ungeheuer,

In Gurkenglaseln füllt die Asche,
dann rein in eine Reisetasche.

Und irgendwann in finstrer Nacht,
hinein in einen Minenschacht.

_________________
Soziale Akzeptanz = 1 / Neid


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Do 31.03.11 22:28 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 05.11.2009
Beiträge: 247
Wohnort: Graz
Ich glaub meine letztes gedich hab ich vor sehr vielen jahren meiner mutter zum muttertag geschrieben *zahn*
und ich war damals schon nicht allzu talentiert, da hab ich meine dichter karriere auch gleich wieder beendet *zahn*

_________________
They will not control us,
We will be victorious!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Fr 15.04.11 15:17 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 25.09.2006
Beiträge: 61
Wohnort: Wien
SarahLinz1987 hat geschrieben:
Hallo!

Wollte mal fragen, ob ihr gerne Gedichte schreibt. Ich versuche gerade, etwas für Ostern zu dichten, aber so wie es aussieht bin ich nicht besonders talentiert... Wie kann man so etwas lernen?



versuchs mit drogen, das hilft


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Fr 15.04.11 17:02 
Super-Moderator
Super-Moderator

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 29.02.2004
Beiträge: 7168
Wohnort: Wels-Land
Partyfratz hat geschrieben:
SarahLinz1987 hat geschrieben:
Hallo!

Wollte mal fragen, ob ihr gerne Gedichte schreibt. Ich versuche gerade, etwas für Ostern zu dichten, aber so wie es aussieht bin ich nicht besonders talentiert... Wie kann man so etwas lernen?



versuchs mit drogen, das hilft

stimmt eigentlich... viele literaten halfen sich mit bewusstseinserweiternden mitteln... ;)

_________________
Es gibt nichts was du nicht kannst -
außer dich bremst deine Angst!

(Fiva MC)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es hier Gedichte-Schreiber?
BeitragVerfasst: Fr 29.04.11 21:51 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 10.01.2009
Beiträge: 462
Ich schreib ab und zu welche, aber meine Leidenschaft liegt eher im Schreiben von Stories als in der Poesie.
Denke auch, die Ergebnisse in beiden Bereichen sprechen dafür, dass ich dabei bleibe ;)

Lernen ... na ja.
Du kannst dir die verschiedenen Versstrukturen, die es gibt ansehen...
Und einen Thesaurus beziehungsweise ein Dichtlexikon (da sind Wörter mit gleichen Endlauten zusammengeschrieben) kaufen.
Ansonsten hilft echt nur üben :)


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de