Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1315 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 44  Nächste

Was denkt ihr eigentlich über den Islam?
Ist meine Richtlinie durchs Leben. 8%  8%  [ 124 ]
Mir doch egal, genau so eine Religion wie jede andere! 37%  37%  [ 570 ]
Nichts für mich. 54%  54%  [ 825 ]
Abstimmungen insgesamt : 1519
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Islam- Die Perle des Orients
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 20:36 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
Also zur Zeit denkt man, wenn man vom Islam hört, ja nichts Gutes. Oft verbindet man den Islam mit negativen Sachen wie zum Beispiel den Selbstmordattentaten. Aber in diesem Thread möchte ich bitte nur objektive Meinungen zum Islam.

Was denkt ihr so über den Islam?

Könntet ihr euch vorstellen ein Moslem zu sein?

Wenn ja warum, wenn nicht warum?

Was denkt ihr über die Selbstmordattentäter?

Gibts Unklarheiten oder Fragen, dann schreibt sie rein!

Und falls euch sonst noch was zu diesem Thema einfällt schreibt es auch einfach rein. Falls wer Fragen hat genauso reinschreiben oder per PN melden. Viel Spaß beim Posten.


Zuletzt geändert von lost_boy_57 am Mo 10.09.07 11:51, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 20:43 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
Gleich zu Anfang etwas, was wahrscheinlich viele nicht wissen:

Der Islam verbietet Selbstmord.

Sprachlos hmm... ist aber so.


Zuletzt geändert von lost_boy_57 am Do 04.05.06 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 20:49 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
Selbstmord ist verboten - ist mir neu, glaub ich dir aber.

Das Problem bei den Hasspredigern, die dann auch Selbstmordattentäter "ausbilden", ist die Interpretation des Islams. Auf der einen Seite heißt es, dass man sich nicht umbringen darf - auf der anderen Seite heißt es, dass man ihm Krieg für den Glauben sein Leben geben darf...

Für mich ist der Islam mal überhaupt nichts - zu viele Regeln... usw - mir ist schon das Christentum zu stressig :D

Bin mir jedoch sicher, dass der Islam nicht sooo schlimm ist, wie er von manchen Menschen dargestellt wird...

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 20:59 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
@ kolibri

Nicht nur Interpretationen sind das Problem, du musst auch wissen, dass der Islam einem "gebietet" sich zu wehren und nicht von jedem unterdrücken zu lassen. --> Für, zum Beispiel, die Iraner, die in einem sehr armen Land (mal abgesehen von den Scheichen) leben, ist der Selbstmord die einzige Methode sich zu wehren, denn schließlich haben sie sozusagen keine Waffen. Das ist schon das eigentliche Problem, einige Wenige denken sich ha wir lassen die Moslems mal so in den Krieg ziehen und mit Motivation kämpfen sie natürlich besser, also setzen wir ihnen ihren Glauben hin. (Die einigen Wenigen sind die Mächtigen, leider) --> Die Menschen denken sich wir werden Märtyrer und dienen nicht nur Gott sondern auch unserem Staat und was soll mich in diesem Land noch zurückhalten wo ich ja sowieso nur hungern muss und schließlich machen es alle und so jagen sie sich mit bestem Gewissen in die Luft.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 21:23 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
Ich sehe viele Leute die sich nicht vorstellen können Moslems zu sein aber wenige die Gründe dafür angeben also, dass hier ist ein Thread und eure Postings sind gefragt also haut mal in die Tasten!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 21:28 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
Kein Schweinefleisch, kein Alkohol
- beides nicht lebenswichtig, aber ich lass mir sicher nicht vorschreiben was ich esse.

5 mal am Tag beten...
- wie oft bzw. ob ich bete sollte mir nicht vorgeschrieben werden

Wirklich viel mehr Gründe fallen mir nicht ein, weil ich mich nicht genug mit dieser Religion auseinandersetze. Ich wüsste nicht einmal, ob ich zum Christentum übergetreten wäre, hätte ich die Wahl gehabt...

Aber welche Gründe gibt es, die FÜR den Islam sprechen?

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 21:41 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
Der Islam verbietet was schädlich ist.
Der Islam schreibt dir vor 5 mal am Tag zu beten, ist gar nicht viel schließlich hat Gott uns 24 Stunden Zeit dafür gegeben, der Mensch ist nur zu gemütlich geworden.
Gründe für den Islam: Nun es stimmt das es viele Gebote bzw. Verbote im Islam gibt, aber hast du gewusst, dass der Islam seiner Zeit den Frieden in den Nahen Osten brachte und den Frauen Rechte gab.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 21:42 
Super-Moderator
Super-Moderator

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 29.02.2004
Beiträge: 7168
Wohnort: Wels-Land
hmmm. Eine Theorie von mir besagt, dass alle monotheistischen Religionen auf denselben Kern zurückgehen.
Insofern liegtv der Islam nah am Christentum.

Konvertieren würd ich nicht. Außer dem gemäßigten Katholizimus käm für mich maximal noch Buddhismus in Frage...
Das ist so, weil der Islam eben 500 Jahre jünger ist sla das Christentum - und daher rückständig. Immerhin hatte die Inquisition der Katholischen kirche erst vor 500 Jahren begonnen...

Die Selbstmordattentäter sind in meinen Augen Sektenangehörige - oder so etwas wie "Rechte" - sie sind irgendeiner Ideologie verfallen und bereit dafür alles zu geben.
Interessant wäre woher der Kult mit den 100 Jungfrauen im Paradies usw. nach dem Tod für den Jihad kommt wenn Selbstmord eigentlich verboten ist...

MfG

_________________
Es gibt nichts was du nicht kannst -
außer dich bremst deine Angst!

(Fiva MC)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 21:50 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
@ Gingis

Der Islam bestätigt deine Theorie er sagt nämlich: Das Gott die Bibel, die Thora und den Koran herabsandte.

Vielleicht etwas rückständig aber jede Religion braucht etwas Zeit um sich an die Zeit anzupassen.

Nunja das mit den 100 Jungfrauen hör ich zwar zum ersten Mal aber ich denke die plausibelste Erklärung ist die, dass es das wirklich gibt für Märtyrer und dass die Drahtzieher der Selbstmordattentaten ihre Soldaten daran erinnern um sie noch mehr zum Selbstmord anzuspornen.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 21:51 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 484
Wohnort: Steyr-Land
lost_boy_57 hat geschrieben:
Der Islam verbietet Selbstmord.


Wusste ich auch nicht... komisch!!!

Habe für Mir doch egal, genau so eine Religion wie jede andere! weil es genau so ist! Nur weil die mehr Selbstmordanschläge machen sind sie doch nicht anders. Anscheinend sind sie etwas strenger. Und das Schweinefleisch hatten sie früher wegen der Hygiene verboten!

@lost_boy_57:
Und die Forumsreligion verbietet Doppeltposts! Gott schütze die EDIT Funktion :roll:

_________________
I'm not completely worthless.
I can be used as a bad example. Bild

Rechtschreibfehler sind Absicht und dienen zur Aufmerksamkeitskontrolle Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 21:52 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
@ nightfall

der islam schreibt einem vor sich zu verteidigen und wenn jemand über deinen Glauben herzieht ist das nunmal nicht angenehm. Es kann natürlich sein, dass du zusammengeschlagen wirst wenn du sowas sagst, es kann schließlich auch sein dass du zusammengeschlagen wirst wenn du auf der Straße rumgehst und "Scheiß Kanaken" sagst.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 22:00 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 12.04.2005
Beiträge: 484
Wohnort: Steyr-Land
-Nightfall- hat geschrieben:
hm hab eigentlich nicht viel wissen über diese religion, will es auch nicht anreichern, aber ich finde es übertrieben wie diese religion gesehen wird
ich wette man braucht nur ein blödes wort verlieren über deren gott und dann wird man von islamisten totgeschlagen
also zum übertreiben sind sie soll....
hab auch ein paar regeln von denen gehört... nichts für mich...
und zu den attentätern : wer sich zu so etwas überreden lässt muss echt verzweifelt sein :roll:

achja... und was die kopf-tuchpflicht betrifft : das ist das komischste was es gibt, ich meine es gibt soviele schöne frauen auf der welt und dann müssen sie sich verschleiern ? wie wärs mit gleichberechtigung....


:lol: Eine sehr konstruktive Kritik! Also es ist schon komisch das der Islam bei Ehebruch z.B. Steinigung vorsieht (Ist glaube ich noch immer so). Auch ist es komisch das man fünf Frauen heiraten darf.

Gleichberechtigung ist natürlich auch so eine Sache. Ich meine bis vor einigen 10 Jahren durften Frauen bei uns nicht wählen, das hängt aber denke ich nicht von der Religion sondern von der Politik ab! Das verschleiern ist natürlich auch so eine sinnlose Sache...

Also für mich wäre es sicherlich nichts, aber jedem das seine! Religion sucht man sich doch meistens nicht aus, die wird einem in die Wiege gelegt. Würde nie drauf kommen das ich Buddist werde, auch wenn ich der katholischen Kirche in beinahe keinem Punkt zustimme!

_________________
I'm not completely worthless.
I can be used as a bad example. Bild

Rechtschreibfehler sind Absicht und dienen zur Aufmerksamkeitskontrolle Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 22:02 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
@nigtfall

Für viele Menschen ist es schlimmer, dass du ihren Glauben beleidigst als zum Beispiel ihre Mutter. Und die Religion ist für viele Menschen oft mehr als bloßer Glaube sondern, dass was sie representieren und wofür sie leben verstehst du?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 22:12 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 26.02.2006
Beiträge: 388
Wohnort: Linz-Land
Wär nix für mich, aber ich kann manche Moslems für ihre Standhaftigkeit und ihre Selbstbeherrschung nur bewundern.
Bin ziemlich neutral dem Islam gegenüber eingestellt.

Warum möchte ich keiner sein:
Ich glaube nicht an Allah.

Naja was halte ich von Selbstmordattentätern...
Sagen wir mal so: Man kanns auch übertreiben.


Zuletzt geändert von Niko_Tin am Do 04.05.06 22:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 22:20 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 26.02.2006
Beiträge: 388
Wohnort: Linz-Land
Obwohl ich kein Moslem bin stört mich diese Verallgemeinerung auch.
Leute wie die AlKaida Gruppe sind meiner Meinung nach nur Fanatiker und legen den Koran nach ihren Wünschen aus.
Das ist eben das Problem, man kann in alles, u.a. auch den Koran, eine Menge hineininterpretieren.

Übersehen wird bei dem ganzen, das es eine Menge Moslems gibt, die sehr in Ordnung und durchaus keine Massenmörder sind ;-)

und das es überall auch dumme Menschen gibt, weiß man ja.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 22:41 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 03.05.2006
Beiträge: 551
Wohnort: Linz (Stadt)
lost_boy_57 hat geschrieben:
Ich sehe viele Leute die sich nicht vorstellen können Moslems zu sein aber wenige die Gründe dafür angeben also, dass hier ist ein Thread und eure Postings sind gefragt also haut mal in die Tasten!


tja, neben den bereits genannten gründen falln mir momentan 2 ein:

ich hab da sowas im fernsehen gesehen, dass sich moslems zu einem bestimmten fest selber geißeln, ich glaub zwar nicht dass das irgendwie pflicht ist oder so, aber die kommen mir schon sehr komisch vor ^^
mir ist schon das christentum teilweise viel zu fanatisch, das ist aber nur ein leichtes lüftchen gegen den fanatismus der moslems ^^
lässt sich wahrscheinlich auch damit begründen, dass der islam 500 jahre jünger und wie jemand gesagt hat "rückständig" ist. bei uns warn sie vor 500 jahren auch ziemlich verrückt.

und beschneidung ist auch nicht mein ding, ein weiterer grund.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 23:00 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
Wenn ich mich nicht täusche ist Beschneidung ein jüdisches Ritual - ob es im Islam auch vorkommt, weiß ich nicht...

Selbstgeißelung ist mir auch neu im Islam, aber wie gesagt, ich kenn mich nicht wirklich aus in diesem Glauben - nur die groben Grundzüge. Und außerdem gibt es im Christentum ebenfalls Selbstgeißelung - schon mal was von Opus Dei gehört :)

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 23:26 
Einmalposter

Online-Status: Offline
Registriert: 11.04.2006
Beiträge: 1
Wohnort: Linz-Land
das geißeln von dem hier die rede ist, wird glaub i in südamerika praktiziert und dabei lassen si die leute auch teilweise ans kreuz nageln - daraus folgt

das sind CHRISTEN

und natürlich gibt es die beschneidung auch bei moslems

und die dritte wahlmöglichkeit be der umfrage ist doch wohl ne frechheit - rassistisch ohne gleichen

ich selbst bin zwar kein moslem aber das mit dem geißeln will ich mal richtigstellen


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 04.05.06 23:30 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 11.04.2003
Beiträge: 429
Wohnort: Steyr-Land
ich halte den islam für eine religion wie viele andere.
aber ich halte religionen sowieso für :mies:
das problem bei islam ist, das einige anhänger den islam zu extrem ausleben und auch teilweise falsch. denn ich glaube nicht das jemand einmal eine religion gegründet hat die für die ermordung von unschuldigen menschen ist. :prack:
im koran steht doch sicher nicht, dass man die ungläubigen töten muss... :messer:

ich würde genauso wenig ein moslem sein wie ich ein katholik bin.
ich lebe so wie ich will. zum glück darf ich das selbst entscheiden. :banana:

hmm... die selbstmordattentäter... tja, was soll dazu sagen? die sollen sich alle umbringen? nein, ich werde sowieso nie wirklich verstehen wie man so etwas tun kann, aber es wäre am besten man klärt die mal richtig auf wie der hase läuft bevor sie sich in die luft sprengen.
glauben die im ernst im himmel warten dann 74 jungfrauen auf sie? :? *vogel*

so long...

_________________
Bild
Bild
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 05.05.06 00:53 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 37
Registriert: 21.03.2005
Beiträge: 408
Wohnort: Aschach a.d.D.
Religion hin oder her aber man kann´s auch ÜBERTREIBEN!!!

man muß nur regelmäßig die schlagzeilen beobachten!!

Ehrenmord hier und ehrenmord da!?

was ist den das für ne Religion bitteschön wo der eine den andern ZU EHREN abmurgzt!? :?

_________________
AMD Phenom X4 9850 Black Edition
NVIDIA 8800 GTX


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 05.05.06 06:19 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 03.05.2006
Beiträge: 551
Wohnort: Linz (Stadt)
_M_D_ hat geschrieben:
das geißeln von dem hier die rede ist, wird glaub i in südamerika praktiziert und dabei lassen si die leute auch teilweise ans kreuz nageln - daraus folgt

das sind CHRISTEN


nein, das warn glaub ich schiiten (oder sunniten, kA) irgendwo im nahen osten, oder im asiatischen raum. ich mein nicht die leute die sich ans kreuz nageln, sondern die moslems, denens bei ihrem pessach fest den vogel raushaut... und kreuzigen tun sie sich auf den philipinen ^^


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 05.05.06 08:46 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
Möchte am Anfang nur mal anmerken, dass ich keine Religion vertrete und auf keinen Fall begeistert bin von der Kirche, aber:

Kriege werden nicht wegen der Religion geführt, sondern nur wegen dem Machthunger von Menschen - Religionen sind nur Vorwände um die Massen zu beherrschen. Und selbst das funktioniert nur bei Leuten, die einfach zu faul/dumm/sonstwas sind um selbst zu denken...

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1315 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 44  Nächste

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de