Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 08:22 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 13.11.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Mittelfranken
Hi Atheist , ich weiss gar nicht , was Du meinst ?

Ich vertrete hier in der Forumssparte : Religion , Philosophie und Übersinnliche meine e i g e n e Position .

Wenn ihr nicht Toleranz genug besitzt , andere Meinungen aushalten zu können , solltet ihr solche Sparten

gar nicht anbieten !

Da ihr / bzw. Du auf freie Meinungsäusserung ja offensichtlich keinen Wert legt !

Und damit stellst Du dir dann dein eigenes Armutszeugnis aus ! Mein Beileid .

(aber ich bin von atheistischen und religiösen Fundamentalisten schon allerhand gewöhnt - mit dem
Recht auf freier Meinungsäusserung nimmt man es da nicht so genau )


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 16:35 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2697
Wohnort: Linz
Ach ich rate nur in's blaue hinein.
Mittlerweile habe ich bereits eine ganze Reihe Spammern gesehen und Leute die wie du nur eine ganze Menge Phrasen um sich werfen, auf die Inhalte ihrer Gesprächspartner nicht eingehen und in ihrer Antwort wieder mit den gleichen Phrasen argumentieren, fallen meiner Erfahrung nach eben in nur zwei Sparten von Leuten: Entweder schinden sie erst ein paar Posts um im Anschluss ihre Werbung legitim darstellen zu können oder (und von dieser Variante findest du hier in diesem Forum mindestens 2 Vertreter an die ich mich persönlich erinnere) sie verstehen nicht wie eine rationale Diskussion funktioniert. Polemisch ausgedrückt ist die letztere der beiden die Sparte der Esoterik Hardliner. Konkrete Beispiele wären dafür Zeugen Jehovas oder Scientologie gebrainwashte Personen.


Keine Sorge, du kannst mit mir eine völlig rationale Diskussion zu diesem Thema führen.
Die Voraussetzungen, dass ich dich allerdings ernst nehme sind:
* Lies alle Beiträge ausführlich und genau die ich in diesem Thema bereits geschrieben habe.
* Denke darüber nach und sonder nicht gleich das erste ab was dir dazu in den Kopf kommt.
* Gehe auf einzelne Punkte (meiner oder deiner Aussage) ein und begründe deine Argumentation mit logisch nachvollziehbaren Fakten.
* Willst du ein großes, schwer im Detail zu erklärendes Thema kurz fassen, versuche die Idee zu skizzieren und anschließend die Prämissen deiner logischen Schlussfolgerungen anzuführen.
* Versuche dich kurz zu fassen - ist dies nicht möglich oder aus dem Gesprächskontext heraus nicht sinnvoll, dann strukturiere deinen Beitrag - behalte den roten Faden im Auge und pass auf deine logische Struktur auf.

Bisher hast du keinen einzelnen dieser Punkte eingehalten.
Bisher hast du ausschließlich Satzphrasen einfach hingeworfen und selbst als Leute ernsthaft mit dir darüber diskutieren wollten, hast du deren Argumente schlicht ignoriert und die gleichen Phrasen erneut geworfen.

Du hast also zwei Optionen was passieren wird:
Entweder beherzigst du, was ich in diesem Beitrag gerade geschrieben habe.
Oder du wirst eine Weile hier im Forum mit ein paar Leuten (die versuchen dich ernst zu nehmen) herumdiskutieren (wobei du in jedem Beitrag effektiv das gleiche aussagst) und nach ein paar Wochen das Interesse verlieren.

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 17:07 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 13.11.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Mittelfranken
Hi Atheist , meine Beiträge sind sachlich und logisch fundiert .
Was ich hier lese , musst Du schon mir überlassen .
Und was ich schreibe auch .
Dass Du einfach meine Beiträge löschst , weil Du nicht durchblickst , finde ich ein starkes Stück !
Und da hast Du recht : ich schaue mir das Theater noch ein bisschen an ,
und wenn sich nichts vernünftiges tut , dann bin ich wieder weg .


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 17:17 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2697
Wohnort: Linz
Beiträge werden in diesem Forum nicht gelöscht sondern in ein öffentlich nicht zugängliches Subforum verschoben. "Lösche" ich also einen Beitrag, bleibt deine Anzahl an Beiträgen die gleiche, die Abfrage "Alle Beiträge anzeigen" unter deinem Profil würde jedoch nicht mit dieser Zahl übereinstimmen.

Daher meine Frage nun: Welchen Beitrag soll ich gelöscht haben?
Und wenn du dir dann immer noch sicher bist: Vergleiche bitte diese Zahl mit der Zahl an Beiträgen die du unter "Alle Beiträge anzeigen" findest und sag mir im Anschluss welchen dieser Beiträge du als "gelöscht" empfindest.

EDIT:
Achja tatsächlich, ich habe zwei deiner Beiträge entfernt.
Nachdem du zuerst ein Thema eröffnet hast (auf das ich bewusst provokant geantwortet habe um rauszufinden in welches Thema du eigentlich schreiben wolltest), habe ich dieses Thema mit diesem hier vereinigt.
Du hast allerdings im Anschluss (vermutlich) unbeabsichtigt einen weiteren Thread zum gleichen Thema eröffnet - keine Diskussionsgrundlage geliefert und es wurde in weiterer Folge von einem unserer Moderatoren aufgrund dessen auch geschlossen.

Ich habe es entfernt, da es denselben Inhalt hat wie deine Aussagen hier, solltest du der Meinung sein, dass deine Beiträge darin konstruktiv waren und dieser Thread davon profitieren würde, kann ich diese Beiträge natürlich gerne mit diesem Thread hier vereinen.

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 17:23 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
@ manden
"Sachlich und logisch fundiert" ?? Du wirfst nur Standardfrasen in den Raum und gehst auf kein Gespräch ein... Davon abgesehen das du nur wie du sagst persönliche Ansichten postest, die aber überhaupt nicht sachlich und logisch sein können weil sie auf Dinge zielen, die mit nichts beweisbar sind oder irgendwie auch logisch sein können. Du stellst nur deine Ansichten in den Raum, mehr nicht. Und wenn man dich darauf anspricht kannst du rein garnichts davon irgendwie mit anderen Worten begründen oder argumentieren, da folgt dann wieder die alte Leier.
Lieber mal Nachhilfe in Sachen Diskussionen machen und dann wieder in ein Forum schreiben.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 17:31 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2697
Wohnort: Linz
DJ_Whisk hat geschrieben:
@ manden
"Davon abgesehen das du nur wie du sagst persönliche Ansichten postest, die aber überhaupt nicht sachlich und logisch sein können weil sie auf Dinge zielen, die mit nichts beweisbar sind oder irgendwie auch logisch sein können.

Na Moment...seine Aussagen können durchaus logisch sein. Dafür ist es nur notwendig eine vernünftige Prämisse und einen nachvollziehbaren Schluss zu ziehen.

Konzepte wie Nächstenliebe oder den Glauben an etwas göttliches kann man durchaus sinnvoll begründen.

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 18:33 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 13.11.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Mittelfranken
Hi Atheist , meine Beiträge waren natürlich konstruktiv .

Für einen fundamentalistischen Atheisten natürlich nicht, da für den alles , was mit Schöpfer (Gott) zu tun
hat , Unsinn ist .

Aber auf der Basis kann nicht in einer Forumssparte Religion , Philosophie , Übersinnliches diskutieren !
Das ist Schwachsinn !

Meine Beiträge an dieses Thema anhängen wird nicht viel bringen , da keiner auf sie aufmerksam wird .

Und ich habe keine Lust , was zu schreiben , was einfach gelöscht wird !


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 18:38 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 13.11.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Mittelfranken
DJ_Whisk hat geschrieben:
@ manden
"Sachlich und logisch fundiert" ?? Du wirfst nur Standardfrasen in den Raum und gehst auf kein Gespräch ein... Davon abgesehen das du nur wie du sagst persönliche Ansichten postest, die aber überhaupt nicht sachlich und logisch sein können weil sie auf Dinge zielen, die mit nichts beweisbar sind oder irgendwie auch logisch sein können. Du stellst nur deine Ansichten in den Raum, mehr nicht. Und wenn man dich darauf anspricht kannst du rein garnichts davon irgendwie mit anderen Worten begründen oder argumentieren, da folgt dann wieder die alte Leier.
Lieber mal Nachhilfe in Sachen Diskussionen machen und dann wieder in ein Forum schreiben.


Hi whisk , ich habe meine Aussagen begründet oder Aussagen zur Diskussion gestellt .

Dein Problem ist , Du hast es nur nicht verstanden oder verstehen wollen . Und anstatt gezielt sachlich

nachzufragen , irgendwelches atheistisches Geläster abgelassen . So schauts aus !


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 18:51 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2697
Wohnort: Linz
manden hat geschrieben:
Und ich habe keine Lust , was zu schreiben , was einfach gelöscht wird !

Dann musst du sie auch in's richtige Thema schreiben. Tut mir leid.

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 19:34 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 13.11.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Mittelfranken
Hi Atheist , ich nehme die Entschuldigung natürlich an . Freut mich , dass Du auch einen versöhnliche

Seite hast . Aber ich weiss nicht wo , ausser unter Religion , ich meine Themen schreiben soll , die alle

Schöpfer und Sinn des Lebens betreffen , was ich mit riesigem Abstand für das Allerwichtigste halte .


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 14.11.13 22:10 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2697
Wohnort: Linz
Nun, deine bisherigen Aussagen habe ich mit diesem Thema vereinigt. Wenn du einige, oder alle, in einem eigenen Thema haben willst, brauchst du mir das nur mitteilen.

Wenn der Titel dieses Threads nicht zu deinem Thema passt kannst du natürlich gerne einen neuen Thread eröffnen. Wie gesagt sollte dabei der Eröffnungsbeitrag auch eine Aussage enthalten sodass sich darüber diskutieren lässt und man Sichtweisen austauschen kann.
Also eine Aussage der Form "Das Leben ist schön." lässt sich schwer diskutieren. Da fängt die Diskussion erst an wenn der erste sich darüber aufregt wie schlecht es ihm nicht geht und dann driftet das ganze (wie dieser Thread hier) in ein Streitgespräch ab.
Überleg dir also einen Titel (oder suche über die Suchfunktion nach einem bestehenden passenden Thread) und schreib dort rein was immer du mitteilen möchtest.

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Fr 15.11.13 10:01 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 13.11.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Mittelfranken
Hi Atheist , ist okay . Danke .

Ich schreib halt mal einen oder mehrere Titel .


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Do 12.12.13 10:47 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 13.11.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Mittelfranken
Was bleibt uns , wenn es keinen Schöpfer gibt ?

Dann löscht der Tod alles aus - völlig egal , was man gemacht hat - für das ICH und das ICH natürlich auch .
Das hiesse : alles - völlig egal , was man macht - wäre völlig sinnlos .
Aber das interessiert ja Egomanen nicht , denn wir leben jetzt - und nach uns die Sintflut !
Und in unserer Zeit sind fast alle Egomanen , denn wo kein wirklicher Glaube an einen Schöpfer des Universums ist ,
da bleibt nur der EGOISMUS .


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Fr 15.04.16 13:56 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 15.04.2016
Beiträge: 8
Glauben oder nicht glauben. Wer kann denn jetzt sagen was ist.

Allerdings ist schon ein Problem mit Glauben, dass man viel behaupten kann.
Man glaubt es halt und es muss deswegen nicht begründet werden.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Glaube an Gott = dumm?
BeitragVerfasst: Mo 12.06.17 20:33 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 12.06.2017
Beiträge: 27
Es gibt nur einen Gott !


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], moeoe


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de