Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 12:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 09.01.11 17:16 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 2390
Wohnort: Kirchdorf
Christian090676 hat geschrieben:
Bezüglich Koran. Ich finde, der Koran ist genau das Gegenteil der Bibel. Ich habe Hinweise und Zeichen, dass die Bibel zu 100% wahr ist. Aber für dich so scheint es sind diese Hinweise und Zeichen (Prophezeiungen) zuwenig, für mich nicht.


Ich habe Hinweise und Zeichen, dass sich diese Bücher inhaltlich wenig unterscheiden. Schon alleine die Tatsache, dass die Bibel von Menschen geschrieben wurde viele Jahre nach den beschriebenen Ereignissen impliziert Fehler oder Ungenauigkeiten.

_________________
Man erntet, was man sät.

http://www.szene1.at/user/CCCPKI1991

http://www.manutd.com


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.01.11 18:23 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
:shock: Zwischen Koran und Bibel liegen Welten! Der Koran ist nichts anderes als ein Befehlsbuch und voller wirren Vorstellungen eines Einzigen, sonst nichts!


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.01.11 19:44 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 4525
Wohnort: CA
DJ_Whisk hat geschrieben:
:shock: Zwischen Koran und Bibel liegen Welten! Der Koran ist nichts anderes als ein Befehlsbuch und voller wirren Vorstellungen eines Einzigen, sonst nichts!

so, wie er es bereits gesagt hat. kaum ein unterschied zur bibel.

_________________
Das Schöne am Radikalen ist die dafür aufgebrachte Leidenschaft.
*fort*
NEIN zu rechts und zur FPÖ!//This Person loves dead things *zahn*


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.01.11 20:04 
Super-Moderator
Super-Moderator

Online-Status: Offline
Alter: 25
Registriert: 24.11.2007
Beiträge: 954
Wohnort: Linz (Stadt)
FortMinor hat geschrieben:
DJ_Whisk hat geschrieben:
:shock: Zwischen Koran und Bibel liegen Welten! Der Koran ist nichts anderes als ein Befehlsbuch und voller wirren Vorstellungen eines Einzigen, sonst nichts!

so, wie er es bereits gesagt hat. kaum ein unterschied zur bibel.


Naja an der Bibel haben mehrere Verwirrte mitgearbeitet ;)
Ansonsten, kein unterschied, beides von irgendwem verfasst..ohne wissenschaftliche belege, sondern einfach nur Befehle nach denen man sein Leben zu richten hat!


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.01.11 23:02 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5021
Wohnort: Steyr-Land
FortMinor hat geschrieben:
DJ_Whisk hat geschrieben:
:shock: Zwischen Koran und Bibel liegen Welten! Der Koran ist nichts anderes als ein Befehlsbuch und voller wirren Vorstellungen eines Einzigen, sonst nichts!

so, wie er es bereits gesagt hat. kaum ein unterschied zur bibel.

Hat er eben nicht gesagt (gemeint sei DJ_ Whisk), er hat gemeint das es sehrwohl Unterschiede gibt.
Und zwar markante, in der Bibel geht es um das Vorzeigen einer christlichen (oder von mir aus Ehtisch richtigen) Lebensweise, aber bitte sehr alles in einer sehr bildhaften Sprache.

Ich finde es immer sehr interessant (Off Topic): dass viele immer über die Bibel und das drum herum herziehen.
Wenn es dann um es dann um den Vergleich geht: Westliche Welt gegen die restliche Welt, tut man immer öfter diese Werte auf sich einvernahmen, die genau als christliche Werte (ergo von der Bibel) gesehen werden.

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: So 09.01.11 23:32 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 24.08.2009
Beiträge: 1505
Wohnort: Linz
Wolfi-WA hat geschrieben:
FortMinor hat geschrieben:
DJ_Whisk hat geschrieben:
:shock: Zwischen Koran und Bibel liegen Welten! Der Koran ist nichts anderes als ein Befehlsbuch und voller wirren Vorstellungen eines Einzigen, sonst nichts!

so, wie er es bereits gesagt hat. kaum ein unterschied zur bibel.

Hat er eben nicht gesagt (gemeint sei DJ_ Whisk), er hat gemeint das es sehrwohl Unterschiede gibt.
Und zwar markante, in der Bibel geht es um das Vorzeigen einer christlichen (oder von mir aus Ehtisch richtigen) Lebensweise, aber bitte sehr alles in einer sehr bildhaften Sprache.

Ich finde es immer sehr interessant (Off Topic): dass viele immer über die Bibel und das drum herum herziehen.
Wenn es dann um es dann um den Vergleich geht: Westliche Welt gegen die restliche Welt, tut man immer öfter diese Werte auf sich einvernahmen, die genau als christliche Werte (ergo von der Bibel) gesehen werden.


Erstens ist es kein "Ehtisch" sondern ethisch, aber verschreiben kann sich jeder mal, zweitens zieht hier keiner über die Bibel her, sondern sagt nur, dass sich die Bibel vom Inhalt kaum vom Koran unterscheidet und das ist einfach so, da kann ich dir genügend Absätze der Bibel zitieren, wenn du möchtest.

Das einzige was Christen und Moslems sehr unterscheidet ist die Kluft zwischen Armut und Reichtum...Armut stärkt den Glauben einfach immens, da die Leute kaum etwas anderes haben, an das sie festhalten können. In einer Religion ist (mit wenigen Ausnahmen) ein Armer genausoviel wert wie ein Reicher. Und das macht den Islam, wenn man von DEM Islam sprechen kann (wie von einer Person) , mächtig.

Mich stört keine Religion, solange sie jeder für sich behält - Stichwort GLAUBE!

Und ob ne Moschee oder ne Kirche neben meinem Haus steht, is mir ehrlich gesagt wurscht, solangs nicht herumläutet oder sonst wie stört. Von mir aus können sie auch 4000 Minarette oder Kirchtürme raufpflastern, wenn sie sich dann besser fühlen.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.01.11 00:45 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
:shock: sondern sagt nur, dass sich die Bibel vom Inhalt kaum vom Koran unterscheidet

Sorry aber das ist keine Tatsache, nur eine These von dir die leicht zu widerlegen ist. Fakt ist das der Koran, geschrieben von einem einzigen, dir dein Leben, deine Werte, den Umgang mit anderen Religionen, dein Richten über Verbrecher oder Andersgläubige und deine Gesetze... diktiert! Da hast du keine Wahl sonst bist du ein schlechter Moslem und bist nichts Wert, wie man ja auch überall sieht! Mehr darüber zulesen, in einem anderen Thema, ich glaube es war "Islam, das Schwert des Orients" oder sowas *zwinker* :wink:


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.01.11 07:20 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 4525
Wohnort: CA
DJ_Whisk hat geschrieben:
:shock: sondern sagt nur, dass sich die Bibel vom Inhalt kaum vom Koran unterscheidet

Sorry aber das ist keine Tatsache, nur eine These von dir die leicht zu widerlegen ist. Fakt ist das der Koran, geschrieben von einem einzigen, dir dein Leben, deine Werte, den Umgang mit anderen Religionen, dein Richten über Verbrecher oder Andersgläubige und deine Gesetze... diktiert! Da hast du keine Wahl sonst bist du ein schlechter Moslem und bist nichts Wert, wie man ja auch überall sieht! Mehr darüber zulesen, in einem anderen Thema, ich glaube es war "Islam, das Schwert des Orients" oder sowas *zwinker* :wink:

also ich seh immer noch keinen unterschied zur bibel außer der tatsache dass sie nicht von einem einzigen geschrieben wurde.

denn man ist auch ein schlechter christ wenn man sich nicht an die gesetze der bibel hält, und je nach auslegung ist dies mindestens genauso gefährlich wie die radikale auslegung des korans. aber als serbisch orthodoxer bist du ja ebenso auf deinen glauben getrimmt wie ein jeder radikal islamist. oder doch nicht ;)


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.01.11 21:17 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5021
Wohnort: Steyr-Land
Irrtum: Die Bibel hat Vorschläge wie das Leben zu gestallten sei.
Beim Koran gibt es Gebote, wer sich nicht daran hält der hat ein Problem, nach einem Diebstahl ev. keine Hand mehr.
Meiner Meinung nach ein wesentlicher Unterschied!

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.01.11 21:26 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 24.08.2009
Beiträge: 1505
Wohnort: Linz
Wolfi-WA hat geschrieben:
Irrtum: Die Bibel hat Vorschläge wie das Leben zu gestallten sei.
Beim Koran gibt es Gebote, wer sich nicht daran hält der hat ein Problem, nach einem Diebstahl ev. keine Hand mehr.
Meiner Meinung nach ein wesentlicher Unterschied!


Is doch gut, sollens ned fladern :D .


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.01.11 21:54 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 29.06.2006
Beiträge: 56
Wohnort: Steyr-Land
Wolfi-WA hat geschrieben:
Irrtum: Die Bibel hat Vorschläge wie das Leben zu gestallten sei.
Beim Koran gibt es Gebote, wer sich nicht daran hält der hat ein Problem, nach einem Diebstahl ev. keine Hand mehr.
Meiner Meinung nach ein wesentlicher Unterschied!



du glaubst im koran steht geschrieben "wer stielt dem gehört die hand abgeschlagen"?
wenn du schon über eine religion urteilst, solltest du dich wenigstens mal richtig informieren. lies mal den koran. es gibt ja auch übersetzungen auf deutsch.

ach und die bibel...:

HESEKIL 9,4-11
4Und sprach zu ihm: Geh durch die Stadt Jerusalem und zeichne mit einem Zeichen an der Stirn die Leute, die da seufzen und jammern über alle Greuel, die darin geschehen.
5Zu den anderen Männern aber sprach er, so daß ich es hörte: Geht ihm nach durch die Stadt und schlagt drein; eure Augen sollen ohne Mitleid blicken und keinen verschonen.
6Erschlagt Alte, Jünglinge, Jungfrauen, Kinder und Frauen, schlagt alle tot; aber die das Zeichen an sich haben, von denen sollt ihr keinen anrühren. Fangt aber an bei meinem Heiligtum! Und sie fingen an bei den Ältesten, die vor dem Tempel waren.
7Und er sprach zu ihnen: Macht den Tempel unrein, füllt die Vorhöfe mit Erschlagenen; dann geht hinaus! Und sie gingen hinaus und erschlugen die Leute in der Stadt.

_________________
Wer andern eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10.01.11 23:51 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
FortMinor hat geschrieben:
also ich seh immer noch keinen unterschied zur bibel außer der tatsache dass sie nicht von einem einzigen geschrieben wurde.

denn man ist auch ein schlechter christ wenn man sich nicht an die gesetze der bibel hält, und je nach auslegung ist dies mindestens genauso gefährlich wie die radikale auslegung des korans. aber als serbisch orthodoxer bist du ja ebenso auf deinen glauben getrimmt wie ein jeder radikal islamist. oder doch nicht ;)


Bist wie immer mit allem auf dem Holzweg, bin katholisch stell dir mal vor *woah* Ich behaupte die radikalen Islamisten leben den Koran, wie er gemeint ist, so ist der Glaube im Ursprung.
Gesetze der Bibel? Ich kenne nur die Gebote, in der Bibel gibt es keine Gesetze. Keiner wird dich zwingen dich an etwas zu halten, es ist die Entscheidung jedes Einzelnen, wie er sein leben führt, das ist der freie Wille.

@ Wolfi-WA *toll* so ists.

Trafo hat geschrieben:
du glaubst im koran steht geschrieben "wer stielt dem gehört die hand abgeschlagen"?
wenn du schon über eine religion urteilst, solltest du dich wenigstens mal richtig informieren. lies mal den koran. es gibt ja auch übersetzungen auf deutsch.


Ja das steht im Koran geschrieben, schau ins andere Thema rein! Der Islam hat seine eigenen Gesetze! Das macht ihn unvereinbar mit unserer Kultur und Werten!
Predige mal den Koran auf Deutsch, mal sehen was dann mit dir passiert! Der Koran darf nur auf arabisch gepredigt werden!


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11.01.11 07:35 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 24.08.2009
Beiträge: 1505
Wohnort: Linz
Mein Gott, die Diskussion schweift schon wieder über alle Berge ab...

Ist doch scheißegal, die Bibel und der Koran sind beides Manipulationswerkzeuge. Keins von beiden ist besser oder schlechter, wir haben eine Geburtenrate von 1,4 also werden wir Ausländer aufnehmen müssen (auch Muslime) und solang da Österreich daran nix ändert, wirds immer unintegrierte Leute geben...So what?

Kann mir doch egal sein, ob sich ne Türkin, Kokosnussinslerin, whatever zuhause herumwälzt und nicht Deutsch spricht, ich brauch ja mit der nicht reden.

Nennt mich von mir aus nen linkslinken Gutmenschen, wenn ihr meint man muss links sein, um in Menschen versch. Herkunft und Kultur keinen Unterschied zu sehen.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11.01.11 13:44 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5021
Wohnort: Steyr-Land
ok eigentlich sind wir jetzt echt vom Thema weg.
Ich habe immer gesagt die Sprache der Bibel ist sehr blumig und lasst leider viele Interpretationen zu, und ich glaub das scheint für die meisten das Problem zu sein.
Jeder glaubt sich seinen eigenen Senf zusammenzureimen!

Was ist HESEKIL?
Hab ich noch nie gehört, der ist in der Bibel????

ich bin der letzte der keine Integration will (siehe meine Argumention gegen die Schottermitzi), aber der Islam ist meist sehr schnell ein Problem, wenn es um die Integration in Ö geht.
By the way... wer spricht schon das Thema Christenverfolgung in der arabischen Welt an, da musst du als Christ kuschen.

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 11.01.11 14:53 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 29.06.2006
Beiträge: 56
Wohnort: Steyr-Land
Zitat:
Ja das steht im Koran geschrieben, schau ins andere Thema rein! Der Islam hat seine eigenen Gesetze! Das macht ihn unvereinbar mit unserer Kultur und Werten!
Predige mal den Koran auf Deutsch, mal sehen was dann mit dir passiert! Der Koran darf nur auf arabisch gepredigt werden!


Was du meinst ist die Scharia, das "Gesetz" des Islam, das durchaus aus Lehren und Geschichten im Koran entstanden ist. Ich habe nicht vor den Koran zu predigen. Aber erst arabisch zu lernen nur um ein Buch zu lesen wäre auch übertrieben. Ich jedenfalls fand es sehr Aufschlussreich mal darin zu lesen, wie soll man sich sonst ein Bild machen?

Zitat:
Was ist HESEKIL?
Hab ich noch nie gehört, der ist in der Bibel????


Na jetzt habe ich Dich aber aufs Glatteis geführt 8)
Das Buch Hesekiel (Ezechiel) ist in meiner Bibel auch nicht mehr enthalten (zumindest habe ich es darin nicht gefunden), war der evangelischen Kirche wohl doch zu blutrünstig. Wie du ja weisst wurde die Bibel im Laufe der Zeit durch die Kirche sagen wir mal "modernisiert" und alte Schriften herausgenommen und auch neue hinzugefügt. So entstand auch die im modernen Christentum bekannte Form vom "lieben" Gott (mit Ausnahme des Buch Mose (Das mit der Sintflut), als Gott im Zorn mal so eben alles Leben auf der Erde vernichtete (auch die Tiere und unschuldige Kinder) bis auf die mit Noah´s Arche geretteten). Ich selbst bin evangelisch erzogen worden, was ja so gesehen eigentlich die modernste Form der Kirche ist.
noch ein wiki-link zu Hesekiel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ezechiel

Ich wollte damit auch nur aufzeigen, wenn die Kirche aus den alten Schriften der Bibel ein "Gesetz zum Schutz der heiligen 10 Gebote" abgeleitet hätte, wäre ebenso eine "christliche Version der Scharia" entstanden, mit der Steinigung als höchster Strafe,zum Glück ist es nicht so gewesen.
Ich habe mittlerweile auch viele Moslems kennen gelernt, die einen moderneren Islam leben, ähnlich dem heutigen Christentum, und den christlichen Glauben im Kern durchaus anerkennen.
Schliesslich hat auch Mohammed die Tora und das Evangelium als Heilige Schriften bezeichnet die von Gott (bzw: Allah) stammen.

_________________
Wer andern eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12.01.11 08:15 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 15.10.2006
Beiträge: 927
Wohnort: Wels (Stadt)
Wir sind sowieso von einer intelligenten Rasse "geformt" worden also ist es quasi fast schon egal an was man glaubt.
Ich sehe darin keinen großartigen Sinn...

Die Leute früher hatten weder TV noch Internet noch irgendwas anderes, die haben sowas wie Bücher noch jeden Tag gelesen und sich fantastische Geschichten ausgedacht... weil sie ja nichts anderes zu tun hatten.

Fahrt mal nach Bulgarien/Rumänien etc. etc. dort wo die Wald-/Dorf-/Berg-leute wirklich noch dumm und hinterblieben sind ... was die einem für Geschichten und Aberglauben auftischen oder iwelche Untergangsgeschichten das ist halt passend für das mittelalterliche Europa bzw. die frühchristliche welt.

Der Mensch ist wie ein Virus... er entwickelt und formt sich bis er zu etwas höherem bestimmt ist bzw an einem punkt angelangt ist wo er nicht mehr sterben kann... der rest bis dahin... geht halt verloren.

Jemand der Allwissend ist, wüsste was er macht wenn er die Menschen formen würde, Krieg, Hunger, Hass, Neid, Mord bla bla bla... aber sind ca. ~5000Jahre Menschheitsgeschichte viel für einen Gott, oder eine Rasse die alles Erstellt hat, Chaostheorie?

Ich sehe das gelassen... und muss jedes mal lachen wenn ich so Texte lese.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12.01.11 15:23 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5021
Wohnort: Steyr-Land
eLuzion_nWo hat geschrieben:
Fahrt mal nach Bulgarien/Rumänien etc. etc. dort wo die Wald-/Dorf-/Berg-leute wirklich noch dumm und hinterblieben sind ... was die einem für Geschichten und Aberglauben auftischen oder iwelche Untergangsgeschichten das ist halt passend für das mittelalterliche Europa bzw. die frühchristliche welt.

Der Mensch ist wie ein Virus... er entwickelt und formt sich bis er zu etwas höherem bestimmt ist bzw an einem punkt angelangt ist wo er nicht mehr sterben kann... der rest bis dahin... geht halt verloren.

Hm ich finde den ersten Satz echt bedenklich, ich glaube nicht dass Leute die nicht den modernen Lebensüberfluss haben gleich dumm sind, ganz im gegenteil.
Es gibt in Mitteleuropa genug Leute, die einfach Leben und Chance für ein Leben im Exzess hätte, es aber aus gutem Grund vermeiden.
Gab da ja am Land immer so ein Sprichwort: " Von einem Bettelmann gibt dir immer etwas, ev. auch seinen letzen Groschen, ein Reicher nicht" (so in etwa, wenn wer den Spruch kenn bitte mir ergänzen).
Ich kenne auch in OÖ genug Leute, die einfach leben und von denen können viele was lernen.

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 02:54 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 42
Registriert: 01.09.2009
Beiträge: 69
-klaffi3- hat geschrieben:
Ich glaube auch, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, aber trotzdem verbreite ich hier keine Panik das Jesus bald kommen wird und uns alle "erlöst". Du kannst ja noch nicht mal das genaue Datum bzw. das Jahr festlegen. Aber ich bin erst 14 Jahre alt und lasse mir mit dem sterben noch Zeit (ca. 60 Jahre oder so ;))

Weder du, noch die Moslems oder irgendeine Andere Religion haben Beweiße, dass ihre heilige Schrfit war ist. Und du auch nicht.
Punkt.


Hallo!

Panik? Es ist doch keine Panikmache sondern eine Hoffnung und Freude wenn Jesus kommt. Ich denke, Panik machen jene Menschen, die sagen es gibt kein Leben nach dem Tod.

Ich bin mir in meinem Herzen sicher, dass die Bibel zu 100% wahr ist. Ich habe keine Beweise dafür, wie manche Menschen sie verlangen. Habe ich bisher gesagt, dass ich Beweise habe? Ich habe Hinweise und Zeichen. Das wir keine Beweise bekommen, dass sagt Jesus.

Sanctus hat geschrieben:
Ein interessanter Linktipp zum Thema: Die Chronik der (verpassten) Weltuntergänge: http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm Gruß an alle, Sanctus


Ich denke, die verpassten Weltuntergängen kommen zusammen, wenn man z.B. das Vogel und Fischsterben in den USA (ein Einzelereignis) als einzigen Hinweis auf ein Vorzeichen der Apokalypse wertet und eine Bibelvers findet und die andere Bibelverse außer acht lässt. Darum so ist meine Ansicht gab es in der Vergangenheit Weltuntergangstermine, die dann nicht eintrafen.

Deathmatch hat geschrieben:
Mich wunderts ja direkt, dass in dem thread noch keiner das vogel- und fischsterben in den usa erwähnt hat. Aber wahrscheinlich bastelt der christian eh schon wieder *zahn*


Das ist ja ein Einzelereignis wie der Mayakalender. Bei einem Einzelereignis findet man etwas in der Bibel und das andere blendet man aus aus finde ich, denn deswegen gab es auch in der Vergangenheit Weltuntergangstermine, die dann nicht eintrafen. Bei den Prophezeiungen Daniel und der Offenbarungen gibt es einen Ausgangspunkt und Endpunkt auf der Zeitlinie. Viele Bibelverse müssen sich nicht mehr erfüllen, bis sich alles erfüllt hat.

Und in den Nachrichten wird ebenfalls erwähnt, wieso auch immer, dass bereits Weltuntergangstheorien darüber im Internet kursieren. Die Nachrichten haben das Thema auch angeheizt, weil neben den täglichen Katastrophenmeldungen auf der Welt, dass einmal etwas anderes ist.

Wenn das, was ich erkenne, wahr ist, dann ist es nicht von mir, sondern von unserem Vater im Himmel.

CCCPKI1991 hat geschrieben:
Ich habe Hinweise und Zeichen, dass sich diese Bücher inhaltlich wenig unterscheiden. Schon alleine die Tatsache, dass die Bibel von Menschen geschrieben wurde viele Jahre nach den beschriebenen Ereignissen impliziert Fehler oder Ungenauigkeiten.


Welche???

Wer weiß so genau, ob die "sogenannten Fehler oder Ungenauigkeiten" nicht vorhergesehen sind und somit wahr sind?

Viele Menschen in Europa haben auch vor 1000 Jahren aufgrund ihrer Sichtweise gedacht, dass die Erde eine Scheibe wäre. Genau diese menschliche Sichtweise wird auch bei der Bibel angewandt, dass sie Fehler und Ungenauigkeiten hat. Ich glaube, diese menschliche Sichtweise über die Bibel wird sich genauso so als falsch herausstellen wie die Sichtweise der Menschen vor tausend Jahren, die glaubten, die Erde wäre eine Scheibe. Denn diese menschliche Sichtweise war falsch, weil sie sich das andere nicht vorstellen konnten.

Heute ist es nicht anders. Das Verborgene ist nicht sichtbar und schon wird die menschliche Sichtweise als wahr angenommen, was sie keineswegs sein muss.

Christian


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 07:25 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 24.08.2009
Beiträge: 1505
Wohnort: Linz
Also für mich wärs keine Freude oder Hoffnung wenn Jesus kommen würde...

Mit dem würd ich höchstens auf ein Biertschi gehn, aber ganz ehrlich, der is mir sowas von egal, er is ja auch nur n Mensch gewesen, von mir aus kann Mohammed auch gleich mit.

Aja Christian, wenn du meinst die Bibel ist zu 100% wahr, dann bist du auch dafür, dass sich Frauen verhüllen müssen und dem Mann untergeordnet sind, oder?


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 18:06 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
"Ich bin mir in meinem Herzen sicher, dass die Bibel zu 100% wahr ist. Ich habe keine Beweise dafür, wie manche Menschen sie verlangen. Habe ich bisher gesagt, dass ich Beweise habe? Ich habe Hinweise und Zeichen. Das wir keine Beweise bekommen, dass sagt Jesus. "

Das mag schon sein aber um das so sagen zu können muss man alles verstehen was in den Schriften geschrieben ist, tust du leider nicht und ich ebenso nicht! 100% waht ist keine Geschichte oder Erzählung! Es geht aber auch nicht darum, dass alles 100% wahr ist, es geht darum den Zweck, Sinn und Bedeutung aus dem Text zu erkennen. Das wirst du auch können wenn man z.B. in ner Geschichte statt 100 Mann 1100 oder gar 10000 Mann in einer Schlacht angibt. Und das ist genau so auch der Fall in der Bibel!

MuseumofmyPhilosophies hat geschrieben:
Also für mich wärs keine Freude oder Hoffnung wenn Jesus kommen würde...
Mit dem würd ich höchstens auf ein Biertschi gehn, aber ganz ehrlich, der is mir sowas von egal, er is ja auch nur n Mensch gewesen, von mir aus kann Mohammed auch gleich mit.
Aja Christian, wenn du meinst die Bibel ist zu 100% wahr, dann bist du auch dafür, dass sich Frauen verhüllen müssen und dem Mann untergeordnet sind, oder?


Tja, wenn du dich in Sachen Frauen auf Paulus beziehst liegst du total falsch! Aber das hatten wir schon und es gibt Google, dann wirst du Paulus und seine Schrift auch verstehen! Das Kommentar ist überflüssig!
Und auf das: "Also für mich wärs keine Freude oder Hoffnung wenn Jesus kommen würde..." da kann ich nur sagen, der Mensch kann in einer perfekten, friedlichen Welt nicht leben, er wird alles dafür tun um Konflikte zu schüren! Dafür muss man aber erkennen und sich nicht verführen lassen! Nur der der selbst erkennt auf was es im Leben ankommt wird nicht dazu gehören und friedlich mit seinen Mitmenschen leben können und wollen, liebst du deine Mitmenschen, liebst du Jesus, den wir alle sind Söhne Gottes. Ich selbst würde mich freuen obgleich meine Hoffnung in den Menschen selbst liegt.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 21:02 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 21
Registriert: 13.01.2011
Beiträge: 12
Hallo ich möchte auch was dazu beitragen(obwohl ich erst 14 bin).

Normalerweiße denkt jeder ein Teenager was will der mit diesem Thema aber es ist nicht so ich bin kein gewöhnlicher Teenager wie viele denken! Ich gehe rägelmäßig am Sonntag in die Kirche und werde es auch noch wenn ich erwachsen bin! Ich gehe nicht in die normale Messfeier sondern in denn alten ritus. Also auf lateinisch. Eben wie früher vor dem konzil. Ich gehe jeden samstag in den religions unterricht und bin auch sonst recht geläubig. Ich glaube selbstverständlich an Gott. Auch wenn viele denken es gibt ihn nicht. Für mich steht fest es gibt ihn. Ihr fragt auch sicher "Wo geht der nur hin"? Ich gehe wie viele fäschlicher weiße sagen in die römisch alt katohlische Kirche! Aber wir heißen so nicht! Wir heißen ganz normal römisch kahtolische Kirche. Wir anerkenen den Past und alle Priester und Bischöfe! Ich bin ein gläubiger der Pius Bruderschaft (vieleicht schon mal gehört). Wir feiern eben nicht die Messe in deutsch sondern ltalinisch. Nicht das die deutsche messe falsch ist sie ist nur nichr naja weiß nicht wie ich sagen soll. So ich glaube ich habe jetzt genug gesagt! Zurück zum Thema ja er kommt zum 2 mal. Und wir sind schon mitten drin in der Apokalypse!! Diese welt wird zu ende gehen! Ich sage euch nun die wichtigsten punkte der Apokalypse! Vieleicht stimmt die reienfolge nicht richtig aber egal. Also alle Öltürme werden in einer nacht mit einem riesigen Sturm zerstört, alle! Das wird zu folge haben das aller reiche das geld was noch übrig ist in bargelg umzuwandeln und dann auf einen Platz zusammen kratz! Danach kommt eine infaltzion und das Geld wird entwertet! Nachdem es entwertet wurde bringen sich fast aller reiche selber um! Vorher kommt noch eine lange regenzeit eine lange Winterzeit! Das wird die ganze ernte zerstören und wir werden eine hungersnot haben dabei sterben auch schon viele Menschen. Irgenwann kommt dann fehlschlicher weiße ein "jesus". Der ist in wierklichkeit nicht der richtige. Er wird zwar wie beim ersten Jesus in jerusalem sein und sogar Wunder bewirken aber er ist nicht der echte! Irgenwann kommt auch ein anti Past auf denn Trohn und wird die Katohlische Kirche ganz zerstören! Aber vorher kommt noch ein guter Past und wird die deutsche messe genz verbiten! Und wieder die alte latainische messe einführen! Denn wird man aber umbringen! Am ende kommen 3 Dunkle Tage und jeder der nicht im Haus ist wird vom Teufel umgebracht oder von einem Dämon! Kein licht wird mehr die Dunkelheit durchdringen in diesen 3 Dunklen Tagen! Achja die Abtreibung! Bei der Abtreibung wird ein Dämon aus der hölle freigelasen und "stürzt" sich auf verwandte und mit menschen die mit dem Baby in kontakt kommen! zrück zum Thema. Man sollte bei diesen 3 Dunklen Tagen sich im Haus einsperren Weiwasser spritzen und Beten. Ich habe gesagt kein Licht wird mehr die Dunkelheit durchdrinen. Wenn man zum beipiel in diesen 3 Dunklen Tagen eine Taschenlampe anzündet dann leuchtet sie max. 2m
Am besten leuchten in diesen 3 Tagen geweihte Kerzen! Wie wir dafor gewarnt werden und wann wir wissen wann es los geht das sagen und die Engeln. Ach ja fast vergessen. In diesen 3 Dunklen Tagen wird ein bekannter verwanter egal wer am Fenster klopfen. Ich kann euch nur sagen öffnet nicht denn in wierklichkeit ist der bekannter/verwanter ein Dämon und wird euch umbrigen wenn ihr ihm öffnet. Also nicht öffnen! Wenn die 3 Dunklen Tage vorbei sind wird Jesus über die Dämonen und über dem Täufel siegen. Man sieht ihn am himmel und er ist wunderschön. Wenn man hinausgeht sieht man nur noch grün es steht fast kein Haus mehr. Alle häuser wurden von den Demonen zerstört! Man wird wieder mir "Grüß Gott" dich begrüsen. Aber nur die Häuser beleiben stehen die einen festen glauben haben! Am schluss wird alles wundeschön sein und jeder hat einen Glauben. Ich persönlich finde das der Maya kalender nicht stimmt. Das diese
Welt nicht mehr lange lebt ist klar. Aber das es genau 2012 passieren soll. Glaub ich nicht!
So ich hoffe mein beitrag war nützlich ich weiß jetzt nicht ob jemnad das schon geschrieben hat weil ich das Thma nicht durchgelesen habe. Ach ja noch was vergesen wir können die sache zwar nicht stopen aber verzögern. Durch beten! Wir können froh sein das wir hir in Ö noch viele beten und das bei uns noch nicht viel passiert ist. Aber sehen wir uns die anderen Ländern an wo nicht gebtet wird. Überall sind umweltkatastrophen. Gad aktuell Australien mit der riesigen überschwemmung! So das wars jetzt endgültig. Ich entschuldige mich für die Rechschreibfehler.

lg palander1


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 21:36 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 29.09.2005
Beiträge: 1026
Wohnort: Steyr-Land
palander1 hat geschrieben:
Hallo ich möchte auch was dazu beitragen(obwohl ich erst 14 bin).

Normalerweiße denkt jeder ein Teenager was will der mit diesem Thema aber es ist nicht so ich bin kein gewöhnlicher Teenager wie viele denken! Ich gehe rägelmäßig am Sonntag in die Kirche und werde es auch noch wenn ich erwachsen bin! Ich gehe nicht in die normale Messfeier sondern in denn alten ritus. Also auf lateinisch. Eben wie früher vor dem konzil. Ich gehe jeden samstag in den religions unterricht und bin auch sonst recht geläubig. Ich glaube selbstverständlich an Gott. Auch wenn viele denken es gibt ihn nicht. Für mich steht fest es gibt ihn. Ihr fragt auch sicher "Wo geht der nur hin"? Ich gehe wie viele fäschlicher weiße sagen in die römisch alt katohlische Kirche! Aber wir heißen so nicht! Wir heißen ganz normal römisch kahtolische Kirche. Wir anerkenen den Past und alle Priester und Bischöfe! Ich bin ein gläubiger der Pius Bruderschaft (vieleicht schon mal gehört). Wir feiern eben nicht die Messe in deutsch sondern ltalinisch. Nicht das die deutsche messe falsch ist sie ist nur nichr naja weiß nicht wie ich sagen soll. So ich glaube ich habe jetzt genug gesagt! Zurück zum Thema ja er kommt zum 2 mal. Und wir sind schon mitten drin in der Apokalypse!! Diese welt wird zu ende gehen! Ich sage euch nun die wichtigsten punkte der Apokalypse! Vieleicht stimmt die reienfolge nicht richtig aber egal. Also alle Öltürme werden in einer nacht mit einem riesigen Sturm zerstört, alle! Das wird zu folge haben das aller reiche das geld was noch übrig ist in bargelg umzuwandeln und dann auf einen Platz zusammen kratz! Danach kommt eine infaltzion und das Geld wird entwertet! Nachdem es entwertet wurde bringen sich fast aller reiche selber um! Vorher kommt noch eine lange regenzeit eine lange Winterzeit! Das wird die ganze ernte zerstören und wir werden eine hungersnot haben dabei sterben auch schon viele Menschen. Irgenwann kommt dann fehlschlicher weiße ein "jesus". Der ist in wierklichkeit nicht der richtige. Er wird zwar wie beim ersten Jesus in jerusalem sein und sogar Wunder bewirken aber er ist nicht der echte! Irgenwann kommt auch ein anti Past auf denn Trohn und wird die Katohlische Kirche ganz zerstören! Aber vorher kommt noch ein guter Past und wird die deutsche messe genz verbiten! Und wieder die alte latainische messe einführen! Denn wird man aber umbringen! Am ende kommen 3 Dunkle Tage und jeder der nicht im Haus ist wird vom Teufel umgebracht oder von einem Dämon! Kein licht wird mehr die Dunkelheit durchdringen in diesen 3 Dunklen Tagen! Achja die Abtreibung! Bei der Abtreibung wird ein Dämon aus der hölle freigelasen und "stürzt" sich auf verwandte und mit menschen die mit dem Baby in kontakt kommen! zrück zum Thema. Man sollte bei diesen 3 Dunklen Tagen sich im Haus einsperren Weiwasser spritzen und Beten. Ich habe gesagt kein Licht wird mehr die Dunkelheit durchdrinen. Wenn man zum beipiel in diesen 3 Dunklen Tagen eine Taschenlampe anzündet dann leuchtet sie max. 2m
Am besten leuchten in diesen 3 Tagen geweihte Kerzen! Wie wir dafor gewarnt werden und wann wir wissen wann es los geht das sagen und die Engeln. Ach ja fast vergessen. In diesen 3 Dunklen Tagen wird ein bekannter verwanter egal wer am Fenster klopfen. Ich kann euch nur sagen öffnet nicht denn in wierklichkeit ist der bekannter/verwanter ein Dämon und wird euch umbrigen wenn ihr ihm öffnet. Also nicht öffnen! Wenn die 3 Dunklen Tage vorbei sind wird Jesus über die Dämonen und über dem Täufel siegen. Man sieht ihn am himmel und er ist wunderschön. Wenn man hinausgeht sieht man nur noch grün es steht fast kein Haus mehr. Alle häuser wurden von den Demonen zerstört! Man wird wieder mir "Grüß Gott" dich begrüsen. Aber nur die Häuser beleiben stehen die einen festen glauben haben! Am schluss wird alles wundeschön sein und jeder hat einen Glauben. Ich persönlich finde das der Maya kalender nicht stimmt. Das diese
Welt nicht mehr lange lebt ist klar. Aber das es genau 2012 passieren soll. Glaub ich nicht!
So ich hoffe mein beitrag war nützlich ich weiß jetzt nicht ob jemnad das schon geschrieben hat weil ich das Thma nicht durchgelesen habe. Ach ja noch was vergesen wir können die sache zwar nicht stopen aber verzögern. Durch beten! Wir können froh sein das wir hir in Ö noch viele beten und das bei uns noch nicht viel passiert ist. Aber sehen wir uns die anderen Ländern an wo nicht gebtet wird. Überall sind umweltkatastrophen. Gad aktuell Australien mit der riesigen überschwemmung! So das wars jetzt endgültig. Ich entschuldige mich für die Rechschreibfehler.

lg palander1


Bitte, bitte, lern erstmal die deutsche Rechtschreibung, bevor du das Ende der Welt vorhersagst ...

BTT: Ich finde es echt interessant, wie kreativ man sein kann, um das zu Glauben, was man Glauben möchte ...
Ich lese gerade ein interessantes Buch, welche (spaßhaft) vom Weltuntergang handelt, es heißt "Jesus liebt mich", würde ich jedem der Verschwörer mal herzlichst empfehlen (aber nicht zu ernst nehmen ... ;))

Mal abgesehen davon, und bei der Meinung bleibe ich, hat es sowieso meiner Meinung nach keinen Sinn zu wissen, wann der Weltuntergang ist, und jetzt mal vorrausgesetzt Gott etc gibt es (was ich NICHT glaube, aber das ist mal dahingestellt), so würden alle, die brav gelebt haben und immer an ihn gedacht und gebetet haben, ins ewige Himmelsreich kommen, und der Rest so und anders nicht, also was, zum Teufel nochmal, interessiert es uns, wann so ein Weltuntergang ist?!
Wir können ihn, falls er wirklich "Gott gewollt" ist, nicht verhindern, und müssten somit so und anders die Tatsache akzeptieren ^^

Greetz :rolleyes:

_________________
Halte dir ein Ziel vor Augen und schau, das dus erreichst und dich nicht von anderen davon abbringen lässt, steh zu deinen Entscheidungen!


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 21:41 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 21
Registriert: 13.01.2011
Beiträge: 12
Jeder hat seine meinung meine meinung ist halt die! (und ich weiß das ich in Rechtschreiben eine nite bin)


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 21:52 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
Sorry aber das ist kein Niveau, das geht garnicht!


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13.01.11 23:53 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 30.07.2006
Beiträge: 337
palander1 hat geschrieben:
[...]In diesen 3 Dunklen Tagen wird ein bekannter verwanter egal wer am Fenster klopfen. Ich kann euch nur sagen öffnet nicht denn in wierklichkeit ist der bekannter/verwanter ein Dämon und wird euch umbrigen wenn ihr ihm öffnet. Also nicht öffnen! Wenn die 3 Dunklen Tage vorbei sind wird Jesus über die Dämonen und über dem Täufel siegen.[...]


Das bringen sie euch jungen Menschen in dieser Kirche bei? Für meine Begriffe ist so etwas psychische Vergewaltigung... wenn man Kindern einredet, dass Verwandte, die an die Türe klopfen, eigentlich Dämonen in Tötungsabsicht sind, dann finde ich dafür keine anderen Worte. Oder hast Du dir das alles selbst ausgedacht? Würde mich interessieren.

Ein guter Tipp aber doch noch von meiner Seite: Schreibe deine Beiträge in einem Textprogramm vor und lasse die Rechtschreibprüfung drüberlaufen - das hat ja auch einen Lerneffekt. Du scheinst sehr gerne zu schreiben, aber mit derart vielen Fehlern sind die Texte unlesbar.

Gruß an alle,
Sanctus

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;
zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;
drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 14.01.11 14:03 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 21
Registriert: 13.01.2011
Beiträge: 12
Ja ich schreibe gerne das stimmt! Die geschichte hab ich nicht erfunden! Ich gehe wirklich jeden Sonntag in die Kirche. Ich könnte auch sagen: "Das interessiert mich nicht!" Aber nein mich interessiert das. Klar werde ich leider von meinen Eltern gezwungen in die Kriche zu gehen dabei führt kein weg vorbei. Aber ich mache das gern. Für manche scheint die Kirche als übertäter und weiß was ich noch alles. Aber die Kahtolische Kirche ist kein übeltäter! Klar wegen denn missbrauchfählen das finde ich auch schlimm! Aber das man alles auf den Past schiebt das ist falsch. Der Past kann überhaupt nichts dafür. Klar ist das nicht gerade tol wenn man missbrauchopfer ist im gegenteil sehr schlimm. Aber das man wegen dem so ein tater macht und dabei noch den Past so was antut also das finde ich echt schlimm. Aber zurück zum Thema. Ich habe diese Geschichte von meiner Oma! Die hat so eine Kasette wo einer ein Sterberlebnis hatte. Er sah Gott und die Muttergottes. Und eben das 2 kommen Jesu. Oh muss aufhören zu schreiben muss nämlich ausschalten. Ich hoffe das reicht für den Anafang da kommt dann noch was dazu!

lg palander1


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 14.01.11 14:15 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
*baba* AAAhh ok ich bin jetzt raus aus dem Thema O_o


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 14.01.11 14:43 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 30.11.2004
Beiträge: 744
Wohnort: Wels-Stadt
Bild


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 14.01.11 15:04 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 29.06.2006
Beiträge: 56
Wohnort: Steyr-Land
*lol*

_________________
Wer andern eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät.


Nach oben
  Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 19.01.11 04:15 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 42
Registriert: 01.09.2009
Beiträge: 69
MuseumofmyPhilosophies hat geschrieben:
Also für mich wärs keine Freude oder Hoffnung wenn Jesus kommen würde...

Aja Christian, wenn du meinst die Bibel ist zu 100% wahr, dann bist du auch dafür, dass sich Frauen verhüllen müssen und dem Mann untergeordnet sind, oder?


Hallo!

Ich finde, dass du noch viel zu sehr mit den weltlichen Dingen behaftet bist. Darum kann ich nachvollziehen warum du es lieber so beibehalten willst, wie es gerade ist. Aber die Zeit ändert sich. Politische Lagen ändern sich plötzlich siehe Tunesien. Naturkatastrophen verändern die Lage.

Ich denke, viele Frauen ordnen sich auch ohne Religion den Männer unter. Viele wollen doch einen Beschützer haben, der für sie sorgt. Mit dem heutigem System, dass Frauen Vollzeit arbeiten, da zeigt sich halt, dass Kinder oft keinen Platz mehr haben. Die Folge: Die über Generationen ansässige Bevölkerung geht zurück, Einwanderung gleicht dieses aus. Aber das will so scheint es auch keiner.

Das ist ja nicht so lange aus, da war es noch klar, dass sich die Frau dem Mann unterordnete. Seit wenigen Jahrzehnten drängen die Frauen immer mehr in Männerdomänen vor. Darum ist es schwierig zu sagen, ob dieser Trend aufgrund des bevorstehenden Endes so ist. Denn über Jahrtausende hinweg ordnete sich die Frau dem Mann unter. Und es gab so scheint es wenig Aufruhr deswegen. Von einer Frauenrevolution haben ich im Geschichtsunterricht noch nicht gehört. Die Aussnahme:die letzten Jahrzehnte, die sogenannte Emanzipation.
5000 Jahre Weltgeschichte: Männer in hohen Führungsfunktionen
30 Jahre Weltgeschichte: Frauen und Männer in hohen Führungsfunktionen, obwohl die Männer noch in Überzahl sind.

1 Kor 11,11 Doch im Herrn gibt es weder die Frau ohne den Mann noch den Mann ohne die Frau. 12 Denn wie die Frau vom Mann stammt, so kommt der Mann durch die Frau zur Welt; alles aber stammt von Gott.

Frauen und Männer in der Ehe
1 Petr 3,1 Ebenso sollt ihr Frauen euch euren Männern unterordnen, damit auch sie, falls sie dem Wort (des Evangeliums) nicht gehorchen, durch das Leben ihrer Frauen ohne Worte gewonnen werden, 2 wenn sie sehen, wie ehrfürchtig und rein ihr lebt. 3 Nicht auf äußeren Schmuck sollt ihr Wert legen, auf Haartracht, Gold und prächtige Kleider, 4 sondern was im Herzen verborgen ist, das sei euer unvergänglicher Schmuck: ein sanftes und ruhiges Wesen. Das ist wertvoll in Gottes Augen. 5 So haben sich einst auch die heiligen Frauen geschmückt, die ihre Hoffnung auf Gott setzten: Sie ordneten sich ihren Männern unter. 6 Sara gehorchte Abraham und nannte ihn ihren Herrn. Ihre Kinder seid ihr geworden, wenn ihr recht handelt und euch vor keiner Einschüchterung fürchtet. 7 Ebenso sollt ihr Männer im Umgang mit euren Frauen rücksichtsvoll sein, denn sie sind der schwächere Teil; ehrt sie, denn auch sie sind Erben der Gnade des Lebens. So wird euren Gebeten nichts mehr im Weg stehen.


Jesus sagt:

Mt 19,12 Denn es ist so: Manche sind von Geburt an zur Ehe unfähig, manche sind von den Menschen dazu gemacht und manche haben sich selbst dazu gemacht - um des Himmelreiches willen. Wer das erfassen kann, der erfasse es.

Wenn Menschen von Geburt an zur Ehe unfähig sein können, können dann Frauen auch dann von Geburt an unfähig sein, sich unterzuordnen? Menschen sind unterschiedlich und warum sich andere unterordnen und andere wiederum nicht, dass kann ich nicht sagen.

Von einer Verhüllung der Frau während des ganzen Tages oder in der Öffentlichkeit davon habe ich nichts in der Bibel gelesen. Während des Gottesdienstes steht in der Bibel. Aber hat die Frau nicht schon durch ihre langen Haare eine Hülle?:

1 Kor 11,15 für die Frau aber eine Ehre ist, lange Haare zu tragen? Denn der Frau ist das Haar als Hülle gegeben.


Ich glaube, JEDE FRAU MUSS FÜR SICH SELBST ENTSCHEIDEN, OB SIE DAS WILL ODER NICHT. Aufzwingen tue ich weder einem Mann noch einer Frau etwas.

Durch die Pille suchen sich die Frauen die falschen Männer aus, dazu gibt es einen wissenschaftliche Studie:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,571641,00.html

Folge: Scheidungen. Die Scheidungen haben zur Folge: Kinder zahlen drauf. Auch die Ehepartner zahlen drauf, dass das viel Geld kostet. Aufgrund dieser Sachlage kann man sagen, dass die katholische Kirche Recht hat, dass sie die Pille verbietet.

Christian


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de