Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 05:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 670 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Fr 06.11.09 23:50 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
nein .!!!

ich bin froh das ich an etwas glaube und nicht alles total negativ sehe .!!

hast du leicht vor zwei jahren noch an gott geglaubt .??


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Fr 06.11.09 23:50 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 08.11.2006
Beiträge: 1320
Wohnort: Wien/Amstetten
Black_Bandos hat geschrieben:
--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
danke echt nett ..

es ist mir egal jeder kann mir die schlimmsten und schrecklichsten Sachen erzählen aber ich bin einfach nur froh das ich gott kennen darf und das ich an in glaube darüber bin ich sehr froh .!!!


in 2 jahren wirst du anders denken. *arrow* *arrow* *messer*


oder sie geht ins kloster ;)

_________________
Bild

"Sie alle irren – Moslems, Christen, Juden und des Zoroaster Legion.
Die Menschheit kennt weltweit nur diese beiden:
Den einen, mit Verstand wohl aber ohne Religion,
Den andern, religiös, doch ohne Hirnarbeiten."

Abu l-'Ala al-Ma'arri

http://mnmlicious.deviantart.com/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Fr 06.11.09 23:55 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
ja ist eine Möglichkeit ..*scherz* :)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 01:15 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
ihr glaubt das es mir leicht gefallen ist das zu akzeptieren das sie todeskrank sind das war einfach schrecklich *wein*

Du sagst du hast getrauert. Verständlich und du hast auch mein Beileid dazu. Aber jetzt stellt dir vor, jemand kommt zu dir und erklärt dir, dass all die Trauer und all der Schmerz den du empfindest... dass der Tod dieses einen Menschen absolut bedeutungslos ist, da es ja auch Gutes gibt in der Welt. Was würdest du sagen? Würdest du ihm wirklich beipflichten? Anscheinend, denn du kommst ja hier ins Forum und erzählst uns, dass sich ja eh alles ausgleicht. Aber ist es denn wirklich so? Ein geliebter Mensch stirbt hier und reißt ein emotionales Loch in dein Leben und das aller Angehörigen, aber dafür freut sich irgendwo in der Welt jemand über was-weiß-ich - ist das wirklich ausgleichende Gerechtigkeit?!

--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
ich bin froh das ich an etwas glaube und nicht alles total negativ sehe .!!

Unglaube hat nichts mit Pessimismus zu tun. Ich für meinen Teil bin ein absolut lebensfroher und glücklicher Mensch. ;)

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 13:07 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
wen ich eine Person nicht verloren hätte dann wer alles jetzt viel schrecklicher ...

ich wünschte er würde noch bei uns leben .. aber ich weiß würde er noch leben dann hätte ich keine Familie mehr ..

ich glaube [u]wen etwas schlimmes passiert durch das passiert dir auch etwas gutes ..


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 14:27 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 13.10.2004
Beiträge: 1181
Wohnort: Amstetten
--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
wen ich eine Person nicht verloren hätte dann wer alles jetzt viel schrecklicher ...

ich wünschte er würde noch bei uns leben .. aber ich weiß würde er noch leben dann hätte ich keine Familie mehr ..



es kommt wies kommt. und warum es so kommt wies kommt, dazu wäre das mal ein kleiner anfang: http://de.wikipedia.org/wiki/Chaosforschung

denk dir doch selbst mal, wie unlogisch wäre das, wenn da oben/unten jemand sitzt/steht und dein schicksal lenkt?

--Sweet-Angel-- hat geschrieben:

ich glaube [u]wen etwas schlimmes passiert durch das passiert dir auch etwas gutes ..


ja, kann sein, muss aber nicht sein. vielleicht empfindest du nach etwas schlechtem alles andere besser, als du es sonst tättest, das driftet aber zu weit in die psychologie ab. was erzählst du einem kleinkind in afrika, dass mit aids auf die welt kommt? dass irgendwann was gutes kommt? sorry, aber das grenzt an naivität.

warum niemand mehr an gott glaubt willst du wissen? (was leider nicht der fall ist)

weil sich das logische denken im laufe der jahrhunderte endlich durchsetzt. weil es leute gab/gibt wie newton, einstein & co, die die welt versuchen zu erklären, während religiösen gemeinschaften der faulheit halber alles auf höhere mächte schieben. damit konnten sie sich immer scharrenweise mitglieder anwerben, denn es konnte ihre theorie zwar niemand beweisen, aber auch niemand widerlegen. klingelts jetzt?

_________________
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 16:46 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
und was erzählst du einem kleinkind in afrika, dass mit aids auf die welt kommt?

ich weiß das ich manchmal naiv bin aber ich möchte nicht immer total negativ sein .. wen du krank bist hoffst du dann darauf das du gesund wirst oder nimmst es so wie es ist und sagst ok dann bin ich krank.??

newton, einstein & co, hatten die keine religion .??

und wieso kannst du beweißen das es keinen Gott gibt .??


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 16:57 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 08.11.2006
Beiträge: 1320
Wohnort: Wien/Amstetten
--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
newton, einstein & co, hatten die keine religion .??

und wieso kannst du beweißen das es keinen Gott gibt .??


Newton war christ, hatte aber andere ansichten als die meisten christen. Einstein hatte keine religion im eigentlichen sinn, er kritisierte die bibel und die weltreligionen und gott war für ihn wie er selbst sagte "nicht mehr als ein wort" ;)

Und wieso man beweisen kann, dass es keinen gott gibt, habe ich bereits versucht dir zu erklären ...

_________________
Bild

"Sie alle irren – Moslems, Christen, Juden und des Zoroaster Legion.
Die Menschheit kennt weltweit nur diese beiden:
Den einen, mit Verstand wohl aber ohne Religion,
Den andern, religiös, doch ohne Hirnarbeiten."

Abu l-'Ala al-Ma'arri

http://mnmlicious.deviantart.com/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 17:06 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
würdest du an gott glaube wen man beweißen kann das es ihn gibt .?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 17:11 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 08.11.2006
Beiträge: 1320
Wohnort: Wien/Amstetten
Nachdem man das nicht kann ist die frage hinfällig.

_________________
Bild

"Sie alle irren – Moslems, Christen, Juden und des Zoroaster Legion.
Die Menschheit kennt weltweit nur diese beiden:
Den einen, mit Verstand wohl aber ohne Religion,
Den andern, religiös, doch ohne Hirnarbeiten."

Abu l-'Ala al-Ma'arri

http://mnmlicious.deviantart.com/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 17:18 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
ich habe wen geschrieben .. wen man das könnte .???


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 17:21 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 08.11.2006
Beiträge: 1320
Wohnort: Wien/Amstetten
ja, aber trotzdem bleibt die frage irrelevant...

_________________
Bild

"Sie alle irren – Moslems, Christen, Juden und des Zoroaster Legion.
Die Menschheit kennt weltweit nur diese beiden:
Den einen, mit Verstand wohl aber ohne Religion,
Den andern, religiös, doch ohne Hirnarbeiten."

Abu l-'Ala al-Ma'arri

http://mnmlicious.deviantart.com/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 17:25 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
war ja nur eine frage


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 17:39 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 02.04.2005
Beiträge: 712
Wohnort: Eferding
wenn er bewiesen wird ist es keine glaubensfrage mehr!!

und zu hoffen dass man gesund wird heißt nicht an gott zu glauben oder gar zu beten...

_________________
Es ist unglaublich, wieviel Geist in der Welt aufgeboten wird, um Dummheiten zu beweisen!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Sa 07.11.09 18:02 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
wen du meinst


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: So 08.11.09 15:07 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 13.10.2004
Beiträge: 1181
Wohnort: Amstetten
--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
und was erzählst du einem kleinkind in afrika, dass mit aids auf die welt kommt?

ich weiß das ich manchmal naiv bin aber ich möchte nicht immer total negativ sein .. wen du krank bist hoffst du dann darauf das du gesund wirst oder nimmst es so wie es ist und sagst ok dann bin ich krank.??

newton, einstein & co, hatten die keine religion .??

und wieso kannst du beweißen das es keinen Gott gibt .??


im grunde haben meine zwei vorredner die fragen schon treffend beantwortet, jedoch möchte ich dir noch eins sagen: ich schrieb man kann NICHT beweisen dass es keinen gott gibt, und dass genau das der grund dafür ist, dass religionen immer noch soviele anhänger haben...

und ja, wenn das kind in afrika brav zu gott betet, wird sich das aids in luft auflösen und überall gibts nur noch lollypops und eislutscher :o

optimismus mit gottesglaube gleichzusetzen ist völlig fehl am platz... naja, wie heißt es so schön, glauben heißt nix wissen ;)

_________________
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: So 08.11.09 15:19 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
und was erzählst du einem kleinkind in afrika, dass mit aids auf die welt kommt?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: So 08.11.09 17:12 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
und was erzählst du einem kleinkind in afrika, dass mit aids auf die welt kommt?

Was sagst du diesem Kind? "Gott will, dass du AIDS hast"?

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 09.11.09 14:01 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
..und was erzählst du einem kleinkind in afrika, dass mit aids auf die welt kommt?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Fr 13.11.09 16:47 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 13.10.2004
Beiträge: 1181
Wohnort: Amstetten
--Sweet-Angel-- hat geschrieben:
..und was erzählst du einem kleinkind in afrika, dass mit aids auf die welt kommt?


vermutlich gar nix. was erzählst du ihm?

_________________
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Fr 13.11.09 17:48 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 23.08.2008
Beiträge: 76
wieso soll ich dann was sagen .!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Fr 13.11.09 18:00 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 39
Registriert: 16.08.2007
Beiträge: 1046
Wohnort:
Was man dem Kleinkind in Afrika sagen sollte, das mit Aids auf die Welt kommt: Dass es den Papst verklagen sollte, der unterstützt durch die Gelder der guten Christen in Afrika predigt dass Kondome zu verwenden gegen den Willen Gottes ist und dass es deswegen Aids hat.

DAS sollte man ihm sagen.

_________________
Unglaublich, aber wahr - wir leiden unter Männermangel! Frauen sind aber natürlich auch willkommen. ;)

Wer das ändern will, bitte hier entlang: http://allourbase.net/ ! :)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: So 15.11.09 16:57 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 13.10.2004
Beiträge: 1181
Wohnort: Amstetten
Ece hat geschrieben:
Was man dem Kleinkind in Afrika sagen sollte, das mit Aids auf die Welt kommt: Dass es den Papst verklagen sollte, der unterstützt durch die Gelder der guten Christen in Afrika predigt dass Kondome zu verwenden gegen den Willen Gottes ist und dass es deswegen Aids hat.

DAS sollte man ihm sagen.


absolut. vorallem die letzten beiden päpste!

_________________
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 16.11.09 21:27 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 24
Registriert: 07.07.2006
Beiträge: 146
Wohnort: Freistadt
Ich finde es nicht kindisch, an irgendetwas festzuhalten und zu glauben.

Ich glaube an Gott und an Gründe, warum etwas passiert. Manchmal ist es fast schon gewagt, so etwas frei zu sagen, weil immer alles hinterfragt werden muss und man vor allem in Foren oft die Meinung aufgedrückt bekommt, die andere haben.
Das bedeutet keinesfalls, dass ich das Handeln der Kirche oder des Papstes immer unterstütze oder jeden Sonntag in die Kirche gehe. Wenn ich mein ganz persönliches Paradies sehe, welches für mich der schönste Ort auf Erden ist, bin ich mir vollkommen sicher, dass es irgendjemanden geben muss, der dafür verantwortlich ist.
Genauso wie für all die schlimmen Dinge, die passieren. Ich denke, dass alles einen Grund hat.

lg, Venus


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 16.11.09 21:37 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 08.11.2006
Beiträge: 1320
Wohnort: Wien/Amstetten
Wieso glauben die leute dass alles einen grund haben muss?

_________________
Bild

"Sie alle irren – Moslems, Christen, Juden und des Zoroaster Legion.
Die Menschheit kennt weltweit nur diese beiden:
Den einen, mit Verstand wohl aber ohne Religion,
Den andern, religiös, doch ohne Hirnarbeiten."

Abu l-'Ala al-Ma'arri

http://mnmlicious.deviantart.com/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 16.11.09 21:37 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
19-venus-93 hat geschrieben:
Manchmal ist es fast schon gewagt, so etwas frei zu sagen, weil immer alles hinterfragt werden muss und man vor allem in Foren oft die Meinung aufgedrückt bekommt, die andere haben.

Ja, es muss/sollte immer alles hinterfragt werden, denn dies gehört zu den besonderen Eigenschaften, die unser Verstand hervorgebracht hat. Ohne dieser Fähigkeit würden wir noch in der Steinzeit sitzen. Traurig, wenn man sie zu unterdrücken versucht. :/ Weiters stellen Foren nun einmal ein Marktplatz (haha) für verschiedene Meinungen dar. Und da vor allem die atheistisch/agnostische Seite mit stärkerer Argumentation auffahren kann, wirkt es natürlich so als würde sie versuchen anderen die Ansicht aufzudrücken. Letztenendes können wir nur zum Nachdenken anregen.

19-venus-93 hat geschrieben:
Genauso wie für all die schlimmen Dinge, die passieren. Ich denke, dass alles einen Grund hat.

Und was wäre der Grund dafür, dass ein Kind in Afrika mit HIV-Infektion zur Welt kommt? (wenn wir schon beim Thema waren)

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 16.11.09 21:53 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 24
Registriert: 07.07.2006
Beiträge: 146
Wohnort: Freistadt
kolibri hat geschrieben:
19-venus-93 hat geschrieben:
Manchmal ist es fast schon gewagt, so etwas frei zu sagen, weil immer alles hinterfragt werden muss und man vor allem in Foren oft die Meinung aufgedrückt bekommt, die andere haben.

Ja, es muss/sollte immer alles hinterfragt werden, denn dies gehört zu den besonderen Eigenschaften, die unser Verstand hervorgebracht hat. Ohne dieser Fähigkeit würden wir noch in der Steinzeit sitzen. Traurig, wenn man sie zu unterdrücken versucht. :/ Weiters stellen Foren nun einmal ein Marktplatz (haha) für verschiedene Meinungen dar. Und da vor allem die atheistisch/agnostische Seite mit stärkerer Argumentation auffahren kann, wirkt es natürlich so als würde sie versuchen anderen die Ansicht aufzudrücken. Letztenendes können wir nur zum Nachdenken anregen.

Ich habe nichts unterdrückt, ansonsten hätte ich meinen Beitrag nicht gepostet. Bemitleiden brauchst du mich also nicht. Ich habe Verstand, glaube mir.

Zitat:
19-venus-93 hat geschrieben:
Genauso wie für all die schlimmen Dinge, die passieren. Ich denke, dass alles einen Grund hat.

Und was wäre der Grund dafür, dass ein Kind in Afrika mit HIV-Infektion zur Welt kommt? (wenn wir schon beim Thema waren)

Wo habe ich denn geschrieben, dass ich den Grund kenne? Ich kann gerne nochmal meinen Post von vorhin durchlesen, werde aber bestimmt nichts finden.

lg, Venus


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 16.11.09 21:59 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
19-venus-93 hat geschrieben:
Wo habe ich denn geschrieben, dass ich den Grund kenne? Ich kann gerne nochmal meinen Post von vorhin durchlesen, werde aber bestimmt nichts finden.

Du behauptest ja, dass alles einen Grund hat. Welchen Grund kannst du dir also vorstellen, dass ein unschuldiges Kind an solch einer Infektion erkrankt? Was für einen Gott betest du an, der so etwas zulässt. Ich will dir an dieser Stelle nicht deinen Glauben schlecht reden - könnte ich wohl auch garnicht - aber ich fordere von jedem Gläubigen, dass er sich über solche Fragen Gedanken macht. Es ist ignorant all die negativen Seiten einer Religion oder all die Kontroversen einfach beiseite zu schieben.

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 16.11.09 22:06 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 24
Registriert: 07.07.2006
Beiträge: 146
Wohnort: Freistadt
Ich mache mir oft Gedanken über genau diese Frage, aber irgendwie kommt kein Zweifel bei mir auf, auch, wenn ich sie dir nicht beantworten kann ;)

Ich schöpfe Energie aus dem, auf was ich vertraue und dem ich Glauben schenke. Das Leben ist gefüllt mit Rätseln, die zu lösen versucht werden und es tut mir leid, dass ich dir darauf keine Antwort geben kann. Ich bin froh, die Dinge so zu sehen, wie ich sie sehe und denke, dass ich es nicht einfach einfach durch "Verteilung" rechtfertigen kann, weil es vielleicht nicht so ist. Ich hatte schwierige Phasen in meinem Leben und als mein Cousin gestorben ist, habe ich auch nach Gründen gefragt und nie eine Antwort gefunden. Und irgendwie bin ich seither viel stärker von meinem Glauben geprägt als je zuvor. Vorher hatte ich nie die Ansicht, dass alles Gründe hat, jetzt schon, obwohl ich meinen Cousin sehr geschätzt habe. Vielleicht ist das ein Kreislauf. Ein Grund, warum es passiert ist, ist vielleicht, dass die Sicht vieler Personen vollkommen anders wird und diese verschont bleiben, weil sie eben anders handeln. Vorher war ich bei Unfällen schaulustig und nun schäme ich mich sehr dafür.

Ich kann das nicht auf ein Kind mit AIDS übertragen, nur, weil andere bei diesem Anblick Kondome überziehen. Das ist vielleicht ein Grund, aber ich denke nicht, dass Gott es so gemeint hat.

lg, Venus


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es Gott?
BeitragVerfasst: Mo 16.11.09 22:15 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
Gott lässt Menschen also mit Absicht sterben, damit sich andere ändern? Und dich stört eine solche Ungerechtigkeit nicht? Es ist immer wieder beeindruckend, dass man ein solches Wesen anbeten kann. Vor allem wenn man bedenkt, wieviele Menschen er dann schon auf grausamste Art und Weise sterben ließ. Vor allem, da ihm als allmächtiges Blabla vermutlich unendlich andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Ein brennender Schriftzug im Himmel würde vermutlich ähnlich viele Leute überzeugen, aber nein... lassen wir lieber ein paar Kinder sterben.

Ich persönlich bevorzuge Occam's Razor - die einfachste Erklärung ist vielleicht die richtigste. Es gibt ganz einfach keinen Grund. Etwas passiert aufgrund dem Zusammenspiel von sehr vielen, unabhängigen Faktoren.

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Zuletzt geändert von kolibri am Mo 16.11.09 22:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 670 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de