Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 431 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: So 23.12.07 23:15 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 2390
Wohnort: Kirchdorf
Urias hat geschrieben:

Der Energieerhaltungssatz: Das Universum ist ein geschlossenes System und da in einem geschlossenen System die Menge an Energie unveränderlich ist sondern nur umgewandelt werden kann muss die Energie welche in einem menschlichen Körper steckt (welche man von miraus Seele oder Karma oder wasweißich nennen kann) irgendwohin entweichen und kann nicht komplett verschwinden. Würde in meinen Augen für das Prinzip der Reinkarnation sprechen. Aber das is ein anderes Thema




Ist nur die Frage, ob

a)Der Energieerhaltungssatz universell gültig ist, wir kennen bisher nur keine Ausnahmen
b)Sich die Welt nach dem Tod im Universum befindet oder außerhalb diesen und somit im unqualifizierten Existenten das nicht beschreibbar ist
c)ob die Seele Energie in der beschriebenen existenten Form ist

_________________
Man erntet, was man sät.

http://www.szene1.at/user/CCCPKI1991

http://www.manutd.com


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Mi 26.12.07 13:31 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 29.12.2006
Beiträge: 1240
Wohnort: Korneuburg
CCCPKI1991 hat geschrieben:
Urias hat geschrieben:

Der Energieerhaltungssatz: Das Universum ist ein geschlossenes System und da in einem geschlossenen System die Menge an Energie unveränderlich ist sondern nur umgewandelt werden kann muss die Energie welche in einem menschlichen Körper steckt (welche man von miraus Seele oder Karma oder wasweißich nennen kann) irgendwohin entweichen und kann nicht komplett verschwinden. Würde in meinen Augen für das Prinzip der Reinkarnation sprechen. Aber das is ein anderes Thema




Ist nur die Frage, ob

a)Der Energieerhaltungssatz universell gültig ist, wir kennen bisher nur keine Ausnahmen
b)Sich die Welt nach dem Tod im Universum befindet oder außerhalb diesen und somit im unqualifizierten Existenten das nicht beschreibbar ist
c)ob die Seele Energie in der beschriebenen existenten Form ist


Energieerhaltungssatz hin oder her... Aber wenn man danach gehen würde dann müsste es bereits eine maximal Obergrenze geben an Menschen die jemals existieren können... etc... Weiters denke ich nicht dass wir unsere Seele, unseren Geist oder wie auch immer... eine "Energie" ist... vorallem wäre es für mich nicht erwiesen dass diese "Energie" dann als Seele weiter wandelt... könnte doch genauso gut das Methangas sein dass aus unseren Körper quillt während wir verwesen...

Somit gibts die Unsterblichkeit nicht :)

Genauso wenig ist erwiesen dass es noch etwas nach dem Tod gibt,... Vlt is ja dann wirklich Sense ^^

Greetz

_________________
Try me, i'll make you famous!
Bild
Life's just the beginning of endless Pain
Bild
Don't search for heaven, just accept HELL


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Mi 26.12.07 17:25 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 49
Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 235
Wohnort: Oberösterreich
DIE Sache hat nur einen Haken- die "Lebensenergie" ist bei Todeseintritt schlagartig weg, die "Ausgasung" und der Fäulnisprozess setzt erst später ein- in Verbindung mit dem Energiesatz stellt sich hier die völlig logische Frage: was macht die Lebensenergie (Seele???) inzwischen, Kurz mal ins Megaplex?

Außerdem ist da noch die Sache mit den Nahtoderfahrungen... ich bin außerdem der Meinung, dass es gut ist ist, dass es noch Menschen gibt, die einen Glauben für sich finden konnten, und die "Nichtgläubigen" haben absolut kein Recht, denen ihre Sache madig zu quasseln...

Ob man Glauben braucht oder nicht, weiß man erst, wenn man merkt dass die letzten Minuten gezählt sind-
und Ihr könnt mir glauben, dann singen manche Menschen ein völlig anderes Lied! Es ist leicht, sich über Religion u.Ä. auszulassen, wenn man denkt der eigene Tod sei Jahrzehnte entfernt...

Schließlich hat in den Bergen auch keiner Angst vor Haien, oder...? *lol*

Wie die Sache wirklich aussieht wissen wir erst, wenn wir über die Klinge springen. alles andere sind völlig wilde Mutmaßungen, die keinen helfen- weil sie aus der Luft gegriffen sind (zwangsläufig!).

Oha- wenn sich ein "Ungläubiger" hier äußert, "glaubt" er ja auch in dem Moment etwas... ;)

Und ab diesen Moment sind wir- logisch betrachtet- alle Gläubige...


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Do 27.12.07 20:52 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 05.08.2007
Beiträge: 318
Wohnort: Linz-Stadt
Ich denke die Lebensenergie (ob das jetzt die Seele is, ob es eine Seele gibt blablabla... sei mal dahingestellt) nix mit dem Fäulnisprozess und ähnlichem zu tun hat da dies ja rein biologisch-chemische Vorgänge des Leichnams sind (korrigiert mich wenn ich mich irre, ich hab davon bis jetzt noch nix gehört und habs mal so aufgefasst) sofort bei Tod eben in den großen "Energiepool" (kA wie ich das jetzt sonst nennen soll) zurückwandert und irgendwo in Form von Energie "wiederverwendet" wird. Und das alles in exakt dem Zeitpunkt des Todes.

Ps: Man kann aber auch sagen dass wenn ein "Ungläubiger" hier etwas schreibt, er nicht glaubt sondern meint oder denkt. Blöde wortklauberei...


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Do 27.12.07 22:56 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 84
Registriert: 21.10.2006
Beiträge: 199
Wohnort: Perg
meiner meinung anch hat das leben egtl. keinen wirklichen sinn.
man hat einfach nru Ziele die man unbeidngt schaffen will und die werden dann zum sinn des Lebens.
z.b. eine familie gründen (wie schon erwähnt fortpflanzung), und dann auf diese aufpassen, sich um sie sorgen usw...

andere wollen einfach nur eine supper karriere udn einen guten job....

so gesehen hat das leben keinen wirklichen sinn!

LG Yvy

_________________
LoVe beGinS wItH a sMile,
GoEs On WiTh a KiSs
aNd enDs wItH a BroKen HeArt!!!

*bindiediejemandensüßfindetabernichtweiswarum*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Fr 28.12.07 09:17 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 49
Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 235
Wohnort: Oberösterreich
@-_biSsIgEs_mItZeKatZi_-:

:toll: Genau DAS ist der Punkt! Wir sind selbstbestimmt, und wenn wir dem Leben keinen Sinn geben, dann hat es auch keinen!

Ich hab sowieso längst genug von all den Vollidioten, die bloß rumsitzen, den Arsch nicht hochkriegen und bloß darauf warten, dass ihnen irgend jemand sagt, was sie zu tun haben... ;)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Fr 28.12.07 16:51 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
Wenn man an kein Leben nach dem Tod glaubt, kann man dann überhaupt an ein Leben vor dem Tod glauben?

Die Natur oder Gott, je nach dem..., hat doch nichts ohne Grund/Sinn geschaffen, denn ohne einen bestimmten Sinn, ohne eine bestimmte Aufgabe kann man doch nicht überleben, weil man schlicht und einfach nutzlos ist! Wie lange würde es noch Bäume und Pflanzen geben, wenn sie keinen Sauerstoff erzeugen würden?

mfg
lost


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Sa 29.12.07 14:13 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 49
Registriert: 05.09.2007
Beiträge: 235
Wohnort: Oberösterreich
Euch ist aber hoffentlich schon klar, dass der Mensch vermutlich das einzige Lebewesen auf Erden ist, welches nach einem "Sinn" fragt bzw. einen "Sinn" braucht... ;)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Sa 29.12.07 14:27 
Legende
Legende

Online-Status: Offline
Alter: 118
Registriert: 18.04.2006
Beiträge: 2948
Wohnort: Perg
soultrain hat geschrieben:
Euch ist aber hoffentlich schon klar, dass der Mensch vermutlich das einzige Lebewesen auf Erden ist, welches nach einem "Sinn" fragt bzw. einen "Sinn" braucht... ;)


Und das Ganze beruht auf dem Verstand der den Menschen im Gegensatz zu den Tieren gegeben ist. DAS ist der Unterschied zwischen dem Mensch und den anderen Lebewesen, der Verstand.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: So 06.01.08 16:21 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 563
Wohnort: Perg
naja tiere haben auch einen verstand, kommt drauf an wie man verstand definiert

der sinn des lebens ist für mich schlcihtweg glücklich zu sein, gar nicht so leicht das immer zu schaffen ;)

gruß


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: So 06.01.08 17:48 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 14.04.2007
Beiträge: 1527
Wohnort: Wien
macabre hat geschrieben:
naja tiere haben auch einen verstand, kommt drauf an wie man verstand definiert

der sinn des lebens ist für mich schlcihtweg glücklich zu sein, gar nicht so leicht das immer zu schaffen ;)

gruß



Amen Bruder ^^

_________________
Ich bin Zyniker...also quasi Realist mit Humor

Summum jus, summa injuria!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Di 08.01.08 22:46 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 07.04.2005
Beiträge: 21
Wohnort: Pinzgau
soultrain hat geschrieben:
@-_biSsIgEs_mItZeKatZi_-:

:toll: Genau DAS ist der Punkt! Wir sind selbstbestimmt, und wenn wir dem Leben keinen Sinn geben, dann hat es auch keinen!

Ich hab sowieso längst genug von all den Vollidioten, die bloß rumsitzen, den Arsch nicht hochkriegen und bloß darauf warten, dass ihnen irgend jemand sagt, was sie zu tun haben... ;)


absolut, für mich hat zb. dadurch das leben wieder einen sinn, dass ich mich mit leuten abgebe, die meine auffassung der welt und dadurch die auseinandersetzung damit, auch akzeptieren.
denn ich bin eine relativ fanatische person die von ihren tagträumen zehrt ... *g*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Mi 09.01.08 09:56 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 18.11.2005
Beiträge: 563
Wohnort: Perg
lunacqua hat geschrieben:
soultrain hat geschrieben:
@-_biSsIgEs_mItZeKatZi_-:

:toll: Genau DAS ist der Punkt! Wir sind selbstbestimmt, und wenn wir dem Leben keinen Sinn geben, dann hat es auch keinen!

Ich hab sowieso längst genug von all den Vollidioten, die bloß rumsitzen, den Arsch nicht hochkriegen und bloß darauf warten, dass ihnen irgend jemand sagt, was sie zu tun haben... ;)


absolut, für mich hat zb. dadurch das leben wieder einen sinn, dass ich mich mit leuten abgebe, die meine auffassung der welt und dadurch die auseinandersetzung damit, auch akzeptieren.
denn ich bin eine relativ fanatische person die von ihren tagträumen zehrt ... *g*


macht aber auch spaß mit leuten anderer auffassung zu diskutieren^^


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Sa 16.02.08 21:03 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 42
Registriert: 17.11.2006
Beiträge: 107
Wohnort: Linz-Land
ist alle Gefühle durchzugehen um dann wieder wie ein Phönix aus der Asche entstehen zu können.

:D


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Sa 16.02.08 22:16 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 20.01.2006
Beiträge: 378
Wohnort: Grieskirchen
Sinn des Lebens bedeutet f. mich, mein Leben zu leben, so wie ich es will, aber auf ein bestimmtes Ziel - Familie usw. - hingerichtet.

lg


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: So 17.02.08 22:56 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 28.01.2007
Beiträge: 552
Wohnort: Linz
Sinn des Lebens ist es Spaß zu haben und glücklich zu sein. Egal welchen Weg man dafür wählt.

_________________
Bild
When you think you have turned it up enough, turn it up some more. (Iggy & the Stooges Technikrider bzgl. Monitorsound)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Mi 20.02.08 00:41 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 2390
Wohnort: Kirchdorf
hiadl hat geschrieben:
Sinn des Lebens ist es Spaß zu haben und glücklich zu sein. Egal welchen Weg man dafür wählt.


Nur ist für manchen Glück auch oft der Schaden anderer oder mit jenem zwangsweise verwachsen.Was machst du bei diesen Personen, ist deren Sinn gerechtfertigt?

_________________
Man erntet, was man sät.

http://www.szene1.at/user/CCCPKI1991

http://www.manutd.com


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Di 04.03.08 15:48 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 28.01.2007
Beiträge: 552
Wohnort: Linz
CCCPKI1991 hat geschrieben:
Nur ist für manchen Glück auch oft der Schaden anderer oder mit jenem zwangsweise verwachsen.Was machst du bei diesen Personen, ist deren Sinn gerechtfertigt?


hiadl hat geschrieben:
Egal welchen Weg man dafür wählt.


Ich bezweifle dass Menschen wirklich glücklich sein können, wenn ihr Glück auf dem Schaden anderer basiert.
Mein Glück schadet auf jeden Fall niemandem, weil es nichts materielles ist und auch nicht mit Hilfe von materiellem hervor zu rufen ist.

_________________
Bild
When you think you have turned it up enough, turn it up some more. (Iggy & the Stooges Technikrider bzgl. Monitorsound)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Di 04.03.08 20:34 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 2390
Wohnort: Kirchdorf
hiadl hat geschrieben:
Ich bezweifle dass Menschen wirklich glücklich sein können, wenn ihr Glück auf dem Schaden anderer basiert.
Mein Glück schadet auf jeden Fall niemandem, weil es nichts materielles ist und auch nicht mit Hilfe von materiellem hervor zu rufen ist.



Bezweifle das nicht, nur weil du es dir nicht vorstellen kannst.Viele wissen oft gar nicht oder schauen oft drüber, mit welchem Leid ihr Glück oft verbunden.

Immer öfter gibt es gesellschaftserzogene Menschen, die völlig falsche Vorstellungen entwickeln

_________________
Man erntet, was man sät.

http://www.szene1.at/user/CCCPKI1991

http://www.manutd.com


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Di 04.03.08 23:04 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 28.01.2007
Beiträge: 552
Wohnort: Linz
Das ist richtig.
Die Gesellschaft sagt: "Häufe so viele materielle Dinge an wie nur geht, egal was passiert."

Glück so wie ich es verstehe hat mehr etwas mit mir selbst zu tun und lässt sich nicht von materiellem oder anderen Menschen beeinflussen. Auch helfen mir Taten nicht wirklich um es zu erfahren.
Aber ich befürchte von Glück hat jeder eine eigene Definition, genauso wie jeder seinen eigenen Sinn hat/sucht.

_________________
Bild
When you think you have turned it up enough, turn it up some more. (Iggy & the Stooges Technikrider bzgl. Monitorsound)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Mi 05.03.08 02:48 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 03.03.2008
Beiträge: 1511
Wohnort: Linz/Urfahr
Der Sinn des Lebens ist schlicht und ergreifend das Leben selber, wie lang oder kurz es auch sei. Da wir nur dieses eine Leben haben, ist es logischerweise angemessen, das für sich beste draus zu machen.
Wer will, kann natürlich auch die Erhaltung der Art als Sinn sehen, wobei mir persönlich dieser Sinn ein bisschen dürftig * erscheint.

An ein Weiterleben nach dem Tod zu glauben, würde das Leben auf eine jenseitsorientierte Angelegenheit reduzieren, was jedoch wiederum absolut im Sinn aller Religionen ist.

* Ausserdem stellt sich mir oft die Frage, ob die Gattung Mensch überhaupt erhaltenswert ist...wenn man die Welt rund um sich betrachtet.

Darkman100

_________________
Keine Toleranz den Intoleranten!
Marihuana - Legalize It
JA ZU EUROPA / EU - NEIN DANKE
Keine Zensur für freie Menschen


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Mi 05.03.08 08:52 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 14.04.2003
Beiträge: 425
Wohnort: Steyr-Stadt
Darkman100 hat geschrieben:
Der Sinn des Lebens ist schlicht und ergreifend das Leben selber, wie lang oder kurz es auch sei. Da wir nur dieses eine Leben haben, ist es logischerweise angemessen, das für sich beste draus zu machen.
Wer will, kann natürlich auch die Erhaltung der Art als Sinn sehen, wobei mir persönlich dieser Sinn ein bisschen dürftig * erscheint.

An ein Weiterleben nach dem Tod zu glauben, würde das Leben auf eine jenseitsorientierte Angelegenheit reduzieren, was jedoch wiederum absolut im Sinn aller Religionen ist.

* Ausserdem stellt sich mir oft die Frage, ob die Gattung Mensch überhaupt erhaltenswert ist...wenn man die Welt rund um sich betrachtet.

Darkman100


es ist nicht erwiesen, dass wir nur das eine leben kann :) deine meinung, dass der sinn des lebens darin besteht, einfach zu leben klingt ja nicht so schlecht.. meiner meinung nach ist der sinn d. lebens glücklich zu sein und eben wie du auch sagst, das beste daraus zu machen... ich sehe das leben als ne art "spiel" .. es gibt spielregeln (dessen sich die meisten menschen nicht wirklich bewusst sind)...

ich glaube, dass es darauf ankommt, worauf sich der mensch konzentriert... ich kann mein leben im hier und jetzt leben und dennoch an ein weiterleben nach dem tod glauben.. das eine schließt das andere mit sicherheit nicht aus :) ich für meine person weiß, dass es eine andere/weitere existenz nach diesem hier gibt... aber das hindert mich nicht daran, mein leben im jetzt zu leben :D


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sinn des Lebens,...
BeitragVerfasst: Mi 05.03.08 10:25 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 20.01.2006
Beiträge: 378
Wohnort: Grieskirchen
Isabell hat geschrieben:
Darkman100 hat geschrieben:
Der Sinn des Lebens ist schlicht und ergreifend das Leben selber, wie lang oder kurz es auch sei. Da wir nur dieses eine Leben haben, ist es logischerweise angemessen, das für sich beste draus zu machen.
Wer will, kann natürlich auch die Erhaltung der Art als Sinn sehen, wobei mir persönlich dieser Sinn ein bisschen dürftig * erscheint.

An ein Weiterleben nach dem Tod zu glauben, würde das Leben auf eine jenseitsorientierte Angelegenheit reduzieren, was jedoch wiederum absolut im Sinn aller Religionen ist.

* Ausserdem stellt sich mir oft die Frage, ob die Gattung Mensch überhaupt erhaltenswert ist...wenn man die Welt rund um sich betrachtet.

Darkman100


es ist nicht erwiesen, dass wir nur das eine leben kann :) deine meinung, dass der sinn des lebens darin besteht, einfach zu leben klingt ja nicht so schlecht.. meiner meinung nach ist der sinn d. lebens glücklich zu sein und eben wie du auch sagst, das beste daraus zu machen... ich sehe das leben als ne art "spiel" .. es gibt spielregeln (dessen sich die meisten menschen nicht wirklich bewusst sind)...

ich glaube, dass es darauf ankommt, worauf sich der mensch konzentriert... ich kann mein leben im hier und jetzt leben und dennoch an ein weiterleben nach dem tod glauben.. das eine schließt das andere mit sicherheit nicht aus :) ich für meine person weiß, dass es eine andere/weitere existenz nach diesem hier gibt... aber das hindert mich nicht daran, mein leben im jetzt zu leben :D


klingt sehr logisch, und gut was du da sagst :)
lg


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 431 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de