Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 05:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Traumdeutung
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 13:04 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 20.08.2004
Beiträge: 157
Wohnort: Linz-Land
Hallo, ihr Lieben!

Ich habe letzte Nacht einen ziemlich schaurigen Traum gehabt, und zwar sind mir die Zähne ausgefallen! Ich hab sie dann in der Hand gehalten, sie waren ganz blutig und zerbröckelt... :(

Ich würde jetzt gerne wissen, was das zu bedeuten hat.
Hat von euch vielleicht schonmal jemand das selbe geträumt, und weiß was es zu bedeuten hat?

Würd mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, dankeschön!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 13:09 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 24.05.2004
Beiträge: 5996
Wohnort: Villach Land
laut


http://deutung.com/

ka ob das ne gute seite is :)


Zitat:
Zähne

In der traditionellen Traumdeutung ging man davon aus, dass Zähne im Traum eine aggressive Sexualität darstellen. Korrekter ist es, sie mit dem Wachstumsprozess zur sexuellen Reife in Verbindung zu bringen.
Ausfallende oder lockere Zähne deuten an, dass Ihnen bewusst ist, dass Sie eine Form des Übergangs durchleben, die vergleichbar ist im Schritt vom Kind zum Erwachsenen oder vom Erwachsenen zu Alter und Hilflosigkeit. Wenn jemand im Traum fürchtet, ihm könnten die Zähne ausfallen, geht es um die Angst, alt und nicht mehr begehrenswert zu sein oder um die Angst vor dem Erwachsenwerden. Träumt eine Frau davon, Zähne verschluckt zu haben, kann dies auf eine Schwangerschaft schließen lassen.
Zähne sind auch ein Hinweis auf den "Biss" und die Bissigkeit.
Zähne symbolisieren Vitalität, Geliebte, Kinder oder Geschlechtsorgane.
Auch das Raubtierhafte und Reißerische sind zu beachten.


Fällt Ihnen das Gebiss aus dem Mund, droht eine schwere Krankheit.

_________________
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
Bild
Ein Mann ohne Feitl, is wia Bock ohne Beitl.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 14:56 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 24.10.2012
Beiträge: 674
Wohnort: Perg
[zynik]

Vll solltest du mal wieder Zähne putzen!

[/]

"In der traditionellen Traumdeutung ging man davon aus, dass Zähne im Traum eine aggressive Sexualität darstellen."

lol

deutet in der Traumdeutung nicht alles auf sexualität hin?

_________________
Bild
Das Schicksal ist genauso unbeweisbar wie Gott, denn beide sind ein Paradoxon in sich;
sie bauen darauf, dass es sie nicht gibt, daher würden sie sich selbst zerstören, sobald sie bewiesen werden würden.
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 15:38 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 20.08.2004
Beiträge: 157
Wohnort: Linz-Land
*grml* also der Zahnarzt hat mir eigenlich keinen Zahnausfall vorausgesagt... :)


Aber naja, diese Sexualitätsgeschicht ist mir ja noch lieber, wie so manche Erklärungen in anderen Foren.

Da wurde mir ja schon von unzähligen "Betroffenen" erzählt, dass einige Tage danach jemand im engen Freundeskreis bzw. der Familie verstorben ist.... Da wird mir schon etwas mulmig im Bauch wenn ich das höre! :shock:


Da zieh ich die brutale Sexualität auf alle Fälle vor!!!!!! *droh*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 15:42 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 24.05.2004
Beiträge: 5996
Wohnort: Villach Land
ja wiegesagt . keine ahnung ob die seite von der ich das runterkopiert hab seriös ist ..

wenn das ein wiederkehrender traum ist solltest du einfach mal zu einem psychologen gehen . der kann dir dann wirklich helfen (hypnose etc.)

_________________
Langsam ist präzise und präzise ist schnell!
Bild
Ein Mann ohne Feitl, is wia Bock ohne Beitl.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 15:46 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 20.04.2003
Beiträge: 85
Wohnort: Linz-Land
also ich hab dass auch mal öfter geträumt
mir wurde damals gesagt: der verlust der zähne deutet darauf hin dass probleme gelöst werden.
also das etwas altes "ausfällt" oder eben auch so eine übergagnssitutation
ich hatte das zb kurz nach der matura. schule war vorbei - was anderes hat angefangen.
aber angeblich ist das ein positiver traum :toll:


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 17:43 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 08.12.2005
Beiträge: 276
Wohnort: Niederösterreich
So aehnliche Traeume hatte ich auch schon. Wobei bei mir dann eher dieses zutreffen wuerde...

Zitat:
Fällt Ihnen das Gebiss aus dem Mund, droht eine schwere Krankheit.


Aber wie schon gesagt wurde, ein Psychologe kann dir hier besser weiter helfen.

_________________
Bild

"Und so hab ich Marla Singer kennen gelernt. Ihre Lebensphilosophie war, dass sie jeden Augenblick sterben konnte... sie sagte, die Tragödie war nur, dass es nicht geschah."


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 17:47 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 27.09.2005
Beiträge: 866
Wohnort: Linz (Stadt)
Kann ja sein, dass ich da was jetzt nicht kapiere, dann bitte ich meine Dummheit zu entschuldigen aber glaubt ihr alle wirklich an sowas, dass Träume eine bestimmte Bedeutung haben, bzw. sich erfüllen können? :?

Lg Benni


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 17:51 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 07.05.2003
Beiträge: 89
Wohnort: Linz-Stadt
also i denk scho das manche Träume was zu bedeuten haben...
Ich hab vor ca. 2 Jahren angefangen jeden Traum aufzuschreiben den ich hab, aber nach einer gewissn Zeit hat mi des fertig gmacht weil i irgendwie nur negatives träum...

& des jedn Tag :?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 17:54 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 24.10.2012
Beiträge: 674
Wohnort: Perg
naja eine bedeutung haben sie sicher, aber soweit ich überzeugt bin nur eine reflektierende.

dass heißt in der nacht verarbeitet das gehirn was es erlebt hat, daher halte ich es für unwahrscheinlich dass sie die zukunft zeigen

_________________
Bild
Das Schicksal ist genauso unbeweisbar wie Gott, denn beide sind ein Paradoxon in sich;
sie bauen darauf, dass es sie nicht gibt, daher würden sie sich selbst zerstören, sobald sie bewiesen werden würden.
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 18:00 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 07.05.2003
Beiträge: 89
Wohnort: Linz-Stadt
der Meinung bin ich auch

:D

also blos ned fertig machen lassn von einem Traum *g*

;)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 18:01 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 08.12.2005
Beiträge: 276
Wohnort: Niederösterreich
Babsnarabs hat geschrieben:
Ich hab vor ca. 2 Jahren angefangen jeden Traum aufzuschreiben den ich hab, aber nach einer gewissn Zeit hat mi des fertig gmacht weil i irgendwie nur negatives träum...


Kommt mir bekannt vor :D
Aber wie mein Vorposter schon geschrieben hat. In der Nacht verarbeitet man im Traum das was man am Tag erlebt hat. Und in irgendeiner Form kann man dies auch deuten. Aber ist schon ewas lange her das ich mich damit beschaeftigt habe und damals nicht gerade viel damit....

_________________
Bild

"Und so hab ich Marla Singer kennen gelernt. Ihre Lebensphilosophie war, dass sie jeden Augenblick sterben konnte... sie sagte, die Tragödie war nur, dass es nicht geschah."


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 09.10.06 18:24 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 06.12.2005
Beiträge: 56
Wohnort: Wels-Land
Träume spiegeln unsere Ängste und Sehnsüchte wider.
Diesen Traum hab ich auch schon gehabt und ich würde ihn so deuten: Angst vor Verlust der Attraktivität bzw. Krankheit.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10.10.06 09:35 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 20.08.2004
Beiträge: 157
Wohnort: Linz-Land
Okay... Angst vor Krankheit könnte hinkommen... Ich quäl mich schon seit der letzten Woche mit Halsschmerzen und Fieber herum...

Andererseits liegt mein Freund gerade im Krankenhaus. Er hat zwar nix Schlimmes, aber...

Krass, wie das alles zutrifft... :shock:


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 14.10.06 20:42 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 29.09.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Gmunden
ich weiß nur, dass wenn man träumt, man stirbt, dann ist der körper nicht ganz gesund...

ich kann mich noch an einen traum vor kurzem erinnern. ich stand in einem raum in meinem haus. mit dem rücken zur tür. aus dem augenwinkel konnte ich erkennen wie jemand aus meinem zimmer mit einem schwert herausrannte und mir die klinge in den rücken stach, dass sie vorne wieder rauskam. ich könnte alles genau spüren. es spielte sich immer und immer wieder ab.

ein traum, der mir mehr gefallen hat, ich hab mich in einen wolf verwandelt und bin bei nacht durch die straßen gelaufen, von gebäude zu gebäude gesprungen,... ich liebe diese freiheit.

_________________
They gave us two shots to the back of the head And we're all dead now.
Bild
[klick aufs Bild!]


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 17.11.06 18:10 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 84
Registriert: 21.10.2006
Beiträge: 199
Wohnort: Perg
meine mutter sagt wenn man träume über bzw. vom tod, von tten menschen oder von dem das man stirbt hat, dan ist das ein nuebeginn........träumt man aber firenliche träume wie z.b. von seinem normalen leben dann heißt das keine veränderung............weis nicht ob ich das glaube soll oder nicht aber irgendwie hat sie recht........den immer dann wen ich vom tod räume ändert sihc mein leben....... :toll:

_________________
LoVe beGinS wItH a sMile,
GoEs On WiTh a KiSs
aNd enDs wItH a BroKen HeArt!!!

*bindiediejemandensüßfindetabernichtweiswarum*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 20.11.06 16:05 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 01.10.2005
Beiträge: 344
Wohnort: Amstetten
wenn du vom tod träumst kann es auch sein das du angst davor hast. kommt darauf an in welchem zusammenhang du vom tod träumst.

_________________
Das Glück ist ein Schmetterling.
Jag' ihm nach und er entwischt dir.
Setz' dich hin
und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 09.01.07 22:29 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 03.01.2006
Beiträge: 2933
Wohnort: Eferding
dinge, vor denen man angst hat, auf die man sich freut usw.. einfach dinge, die einen beschäftigen tauchen in träumen auf! ich kann mir schon vorstellen, dass man davon träumen kann krank zu werden, weil wir die infektion etc. schon eingefangen haben und der körper dem unterbewusstsein schon signalisiert hat, dass er krank ist, aber ich denke nicht, dass man von der zukunft träumen kann..

_________________
Welcome to prime time, bitch! - Freddy Krueger


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10.01.07 06:33 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 36
Registriert: 24.02.2005
Beiträge: 594
Wohnort: Urfahr
wenn man davon träumt dass einem die zähne ausfallen, hat das nicht nur was mit verlust der attraktivität oder der gesundheit zu tun.

Ein traum über zahnausfall heißt allgemein dass man verdrängte oder unterbewußte verlustängste hat. ich hatte die träume z.B. kurz bevor sich meine Frau von mir trennte.


Zitat:
Kann ja sein, dass ich da was jetzt nicht kapiere, dann bitte ich meine Dummheit zu entschuldigen aber glaubt ihr alle wirklich an sowas, dass Träume eine bestimmte Bedeutung haben, bzw. sich erfüllen können?

Lg Benni


dessen bin ich mir zu 100% sicher. deshalb hängt auch ein traumfänger an meinem schlafzimmerfenster (den ich wieder mal "reinigen" sollte)

_________________
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10.01.07 07:01 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 27.10.2005
Beiträge: 984
Wohnort: Kirchdorf an der Krems
glaube auch das Träume eine Beudeutung haben und uns auch im Leben helfen können...

Zu deinem Traum: was ich so weiß bedeuten ausfallende Zähne das du ein Problem hast das gelöst werden sollte. Es gibt etwas in deinem Leben was dich bedrückt nur meist muss man das ja nicht bewusst wahrnehmen.
Oder es belastet dich einfach was, dass in letzter Zeit passiert ist (Streit, Todesfall,....)

kA ob das stimmt aber eine Freundin hat mir das mal so erzählt die hatte auch so einen Traum...

_________________
*Wenn du traurig bist und sterben willst, dann denk an die, die traurig sind, weil sie sterben müssen.*

wer mich entführt gibt mich spät. nach einem tag zurück Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 10.01.07 23:47 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 26.08.2005
Beiträge: 1382
Wohnort: Steyr-Stadt
Verlierst du im Traum deine Zähne oder sind sie locker, kann das darauf hindeuten, dass du dich von jemandem nicht gleichberechtigt behandelt fühlst.

_________________
Don´t waste your time with gossips.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 04.03.07 14:18 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 25.06.2005
Beiträge: 927
Wohnort: Wels-Land
Und wenn ich davon träume das ich fast etwas mit einem anderen habe obwohl ich vergeben bin, mich dann aber im traum doch umentscheide??? das würde mich jetzt intressieren was das zu bedeuten hat???? :lol:

_________________
ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★
ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★ღ★


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 04.03.07 19:06 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 15.01.2007
Beiträge: 451
Wohnort: Steiermark
Hab vor kurzem auch geträumt, dass mir die Zähne ausgefallen sind. In meinem Fall kann ich aber sagen, dass ich zu der Zeit Zahnweh hatte und deswegen zum Zahnarzt musste - also war der Traum bloß Verarbeitungen meiner realen Ängste.

Ich glaube eig. nicht daran, dass Träume zu sehr in Metaphern sprechenn. Es werden lediglich die gesamten Ängste, Sehnsüchte, Erlebnisse des Tages, Gedanken etc. vermischt, was zu sehr skurilen Ergebnissen führen kann.

_________________
Kein Gott, kein Staat, keine Arbeit, kein Geld - mein zu Hause ist die Welt!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 04.03.07 19:59 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 05.10.2005
Beiträge: 284
nja freud hat ja gesagt, dass alle träume wünsche ausdrücken, schlechte träume sind daher wünsche nach selbstbestrafung, ich denk man kann das nicht so generell ausdrücken, miener meinung drücken träume sowohl wünsche wie auch ängste aus
traumdeutung ist mit sicherheit nicht immer zuverlässig gibt aber sehr wohl aufschluss auf innere probleme denen man sich oft nicht bewusst ist
generell halte ich nichts von solchen fixen traum symbolen, da jeder mensch gewisse dinge anders empfinden und sehen kann, finde da das buch von freud sehr gut in dem er verschiedene träume beschreibt und dann die daraus folgende deutung die dann tatsächlich immer stimmt
dass in träumen die zukunft gepredigt wird und dann war wird ist vollkommener blödsinn ;)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 05.03.07 15:05 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 15.01.2007
Beiträge: 451
Wohnort: Steiermark
*lol* Also von Szene1 hab ich generell noch nie geträumt. Wahrscheinlich spielts doch keine so große Rolle in meinem Leben ^^

_________________
Kein Gott, kein Staat, keine Arbeit, kein Geld - mein zu Hause ist die Welt!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Traumdeutung
BeitragVerfasst: Mi 03.09.08 12:05 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 17.04.2007
Beiträge: 2228
Wohnort: Freistadt
mich würde interessieren, wie ihr diesen traum deutet: ich konnte nicht mehr laufen und meine beiden schwestern haben mich auf einem normalen stuhl herumgeschoben. wir wollten dann ins freibad (oder kino, bin ich mir nicht mehr sicher) und sind dazu mit einem sessellift einen berg hinuntergefahren. der liftwart hat mir aber vorher meinen sessel weggenommen, also musste mir wer beim einsteigen helfen, weil ich ja nicht laufen konnte. meine schwestern und ich waren die einzigen ohne schi, die anderen hatten alle welche, und wir sind die ganze fahrt fast rausgefallen.. da war auch ein ziemlich starker schneesturm, deshalb haben wir übersehen auszusteigen und sind dann wieder raufgefahren.. ich musste dann die kleinere von den beiden festhalten, weil sie schon fast rausgefallen wäre, und plötzlich musste ich auch noch ein zelt festhalten.. dann bin ich aufgewacht *woah*
ich träume echt oft so einen blödsinn, und denk mir nix dabei, aber dieser traum lässt mich irgendwie nicht mehr los o.O würd mich interessieren ob jemand ne deutung dazu hat xD


lg


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Traumdeutung
BeitragVerfasst: Fr 12.09.08 13:52 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 24
Registriert: 11.01.2008
Beiträge: 227
Wohnort: raifberg
zum thema traumdeutung:

meiner oma träumte immer bevor einer unserer varwandten starb, dass er sterben wird. und das ganze bei allen 6 brüdern meines opas. und ich bin einer der nicht an zufälle glaubt. also hat es mit dem traumdeuten schon was auf sich und darum kann mir keiner erzählen, dass träume die "verarbeitung" des tages sind. ich würde es erst glauben, wenn's mir albert einstein ins gesicht sagen würde. doch das tut er nicht, also glaube ich das auch nicht was die wissenschaftler zum thema traum erzählen. ich glaube, die wissenschaftler haben keine erklährung zum thema traum. also denken sie sich was aus, was sich logisch anhört, wie diese lüge "der traum sei die verarbeitung von erlebtes..." das können die nen tauben erzählen aber nicht mir!

_________________
rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen belustigung!!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Traumdeutung
BeitragVerfasst: Fr 12.09.08 22:46 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 03.03.2008
Beiträge: 1511
Wohnort: Linz/Urfahr
birndiF hat geschrieben:
zum thema traumdeutung:

meiner oma träumte immer bevor einer unserer varwandten starb, dass er sterben wird. und das ganze bei allen 6 brüdern meines opas. und ich bin einer der nicht an zufälle glaubt. also hat es mit dem traumdeuten schon was auf sich und darum kann mir keiner erzählen, dass träume die "verarbeitung" des tages sind. ich würde es erst glauben, wenn's mir albert einstein ins gesicht sagen würde. doch das tut er nicht, also glaube ich das auch nicht was die wissenschaftler zum thema traum erzählen. ich glaube, die wissenschaftler haben keine erklährung zum thema traum. also denken sie sich was aus, was sich logisch anhört, wie diese lüge "der traum sei die verarbeitung von erlebtes..." das können die nen tauben erzählen aber nicht mir!


Aber DU hast die Erklärung...

Jetzt fangst schon wieder mit den Märchen an...Reichts nicht, dass du dich vor ein paar Wochen ständig blamiert hast?
Und plötzlich ist ein 14jähriger gescheiter als alle Menschen, die studiert haben, Ärzte usw sind...
Einstein war Atomphysiker, der sich mit Molekular- und Atomphysik beschäftigt hat (Nobelpreis) und die Relativitätstheorie aufgestellt hat: DEM waren Träume wurscht...

Kommst dir nicht langsam lächerlich vor? Kleiner, du bist lächerlich...

Etwas, das noch nicht passiert ist, KANN niemand wissen...
Diese Schauderg'schichteln von den Omas, Onkeln, die alles vorhergesehen, geträumt haben, gibts in jeder Familie...sogar in meiner.
Lauter Spinner..

Darkman100

_________________
Keine Toleranz den Intoleranten!
Marihuana - Legalize It
JA ZU EUROPA / EU - NEIN DANKE
Keine Zensur für freie Menschen


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de