Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 05:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 354 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Di 14.10.08 18:53 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 28.06.2008
Beiträge: 962
Wolfi-WA hat geschrieben:
Tja wenn ich mal doch Vergleichen darf... jeder puddelt sich auf über die Römisch katholischen, doch wenn es um den Islam geht sind wir auf einmal alle Christen, das finde ich immer sehr amüsant...

By the way wie schaut es mit einer Kirchensteuer im Islam aus, oder gibt es da Geldflüsse der Big Bosse alias Terrorpaten an die Imame um sie ruhig zu stimmen.
Ich befass mich zuwenig mit Massensekten!



Islam ist das jüngere Christentum.

Und es ist eine Religion die zu respektieren ist!!!

Massensekte.Terrorpaten. Gehts noch???

_________________
SweetGeri1990 hat geschrieben:
Also hab ich doch leiwonden frauenkontakt und bin ein womanizer und player
denn wenn ich sooviell küsschen ummarmungen und leidenschaftlichen kontakt austausche und habe dann geht doch was bei den Frauen
und ich genieße einfach das Leben und hab gern Kontakt und wenns mit einer passt geh ich mit der zamm


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Di 14.10.08 23:50 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 12.08.2006
Beiträge: 2359
Wohnort: Steyr-Stadt
edmundsackbauer hat geschrieben:

1.) nicht an gott, jesus oder sonst was glaube
2.) mein reigionsleher mir einen 2er gegeben hat (ohne dass ich mich blöd gestellt hätte oder sonst was)
3.) nie kirchlich heiraten will, da die für eine funktionierende beziehung nicht nötig ist
4.) meine kinder nicht taufen lassen will, da sie selbst über ihren glauben entscheiden sollen wenn sie mal so weit sind
5.) die kirchensteuer
6.) die konservativität der kirche völlig verblödet finde


Ich nehm deine Punkte mal als Anhaltspunkt.

ad1) ok, jeder wie er will
ad2) WTF? Ist aber nicht dein ernst, oder?
ad3) weißt du das jetzt schon? Für eine funktionierende Beziehung sicher nicht nötig. Aber für mich ist das auch eher eine schöne Tradition als ein religiöser Grund. Außerdem kommt das Ambiente besser als in irgend einem Standesamt.
ad4) Dafür gibt es ja die Firmung, da man annimmt das das Kind bis dahin die nötige Reife erlangt hat selbst zu entscheiden. Wenn du es nicht taufen lässt triffst du ja auch quasi schon eine Vorentscheidung.
ad5) Die paar Kröten wird jeder noch haben. Vorallem da es ausnahmsweise mal ein gerechtes System ist. Wer mehr hat, zahlt auch mehr.
ad6) Find ich auch verblödet, austreten würd ich deswegen aber nicht.

_________________

Das Leben ist wie Zeichnen, nur ohne Radiergummi.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 15.10.08 00:52 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 03.03.2008
Beiträge: 1511
Wohnort: Linz/Urfahr
edmundsackbauer hat geschrieben:
..................................................................
1.) nicht an gott, jesus oder sonst was glaube
2.) mein reigionsleher mir einen 2er gegeben hat (ohne dass ich mich blöd gestellt hätte oder sonst was)
3.) nie kirchlich heiraten will, da die für eine funktionierende beziehung nicht nötig ist
4.) meine kinder nicht taufen lassen will, da sie selbst über ihren glauben entscheiden sollen wenn sie mal so weit sind
5.) die kirchensteuer
6.) die konservativität der kirche völlig verblödet finde


Durch PUNKT 1 erübrigt sich jede weitere Diskussion.
Wennst ned an Gott oder sonstwen glaubst, trittst aus der Kirche aus, und alles ist erledigt.
Punkt 2 bis 6 erübrigen sich.

Eine Anmerkung zu Punkt 3 sei gestattet:
Unterschätz ja nicht die gesellschaftlichen Zwänge...Und weisst du, dass fast jede junge Frau "vor den Altar treten will, und das in Weiss"?

Darkman100

_________________
Keine Toleranz den Intoleranten!
Marihuana - Legalize It
JA ZU EUROPA / EU - NEIN DANKE
Keine Zensur für freie Menschen


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 15.10.08 07:16 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 18.08.2006
Beiträge: 3418
Wohnort: Linz (Stadt)
_Father_left_Children_ hat geschrieben:
...Finde das voll bescheuert. Die Leute sollen ja von mir aus an Gott glauben, aber wieso zahlen die an die Kirche was? Die NICHTS mit Gott zu tun hat.

Die Kirche war schon immer reinste Abzocke und hat mit Glauben nichts zu tun.


ich nenns immer: "Der moderne Ablass!"

klar, die kirche braucht auch geld zur erhaltung der gebäude etc.

finds auch bescheuert, für etwas zahlen, an das man nur glaubt....

_________________
mfg
Dr. Fred
Spezialist für eigentlich eh Alles

2nd brain:
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 15.10.08 07:32 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 03.03.2008
Beiträge: 1511
Wohnort: Linz/Urfahr
pimpmyfriedl hat geschrieben:

finds auch bescheuert, für etwas zahlen, an das man nur glaubt....


Du zahlst ja eh ned für den Glauben, sondern für die Mitgliedschaft im Verein "Katholische Kirche"...
Glauben kannst an wen oder was du willst, ohne dafür zu zahlen, ausser du bist bei einer Glaubensgemeinschaft.

Darkman100

_________________
Keine Toleranz den Intoleranten!
Marihuana - Legalize It
JA ZU EUROPA / EU - NEIN DANKE
Keine Zensur für freie Menschen


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 15.10.08 07:38 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 18.08.2006
Beiträge: 3418
Wohnort: Linz (Stadt)
stimmt, da hast du vollkommen recht!
aber man erwartet sich heutzutag ne gegenleistung.
da schauts mager aus

mal erlich, junge leute haben zumeist wenig geld, da fallen 200€ im jahr schon ins gewicht!

_________________
mfg
Dr. Fred
Spezialist für eigentlich eh Alles

2nd brain:
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 15.10.08 07:40 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 64
Registriert: 03.03.2008
Beiträge: 1511
Wohnort: Linz/Urfahr
pimpmyfriedl hat geschrieben:
stimmt, da hast du vollkommen recht!
aber man erwartet sich heutzutag ne gegenleistung.
da schauts mager aus

mal erlich, junge leute haben zumeist wenig geld, da fallen 200€ im jahr schon ins gewicht!


Jetzt hast DU wieder Recht, mit der Gegenleistung...
Taufe, Erstkommunion, Firmung, Heirat, letzte Ölung und einscharren:
Dafür steht die Kirche...

Darkman100

_________________
Keine Toleranz den Intoleranten!
Marihuana - Legalize It
JA ZU EUROPA / EU - NEIN DANKE
Keine Zensur für freie Menschen


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 15.10.08 07:47 
Legende
Legende
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 35
Registriert: 18.08.2006
Beiträge: 3418
Wohnort: Linz (Stadt)
Darkman100 hat geschrieben:
pimpmyfriedl hat geschrieben:
stimmt, da hast du vollkommen recht!
aber man erwartet sich heutzutag ne gegenleistung.
da schauts mager aus

mal erlich, junge leute haben zumeist wenig geld, da fallen 200€ im jahr schon ins gewicht!


Jetzt hast DU wieder Recht, mit der Gegenleistung...
Taufe, Erstkommunion, Firmung, Heirat, letzte Ölung und einscharren:
Dafür steht die Kirche...

Darkman100


und heutzutage denkt fast jeder "materiell" somit wirds für viele uninteressant.
bei nem verein hast versch. aktivitäten, da wird dir was geboten, bei der kirche???

auf die heiligen sakramente kann man verzichten, weil sie einem "nutzlos" erscheinen....

_________________
mfg
Dr. Fred
Spezialist für eigentlich eh Alles

2nd brain:
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Fr 13.03.09 11:12 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 02.03.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Wien
also ich bin bereits ausgetreten und zwar aus tiefster überzeugung.
die kirche kann sich doch nur noch durch solche dinge wie heirat oder taufe am leben halten.
bei den ansichten, aussagen und immer wieder übergriffen der vertreter dieser veralteten institution wäre ihnen sonst eh schon jeder davon gelaufen.

also ein eindeutiges pro für den austritt!!
wenn man sich das ganze mal durchdenkt sollten noch viel tiefgreifendere aktionen gesetzt werden als nur der austritt.
so wie die trennung von staat und kirche: http://www.laizismus.at/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Fr 13.03.09 11:45 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 02.04.2006
Beiträge: 252
Wohnort: Gmunden
Falls jmd infos braucht, wie man aus der Kriche am schnellsten und bequemsten austreten kann: http://www.kirchenaustritt.at/

_________________
Geld verdienen im Internet


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Sa 14.03.09 02:25 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 07.12.2003
Beiträge: 16
Wohnort: Wien
ich bin auch gestern aus diesem "verein" ausgetreten... und ich glaube die gründe dafür muss ich nicht näher erläutern bzw würde das die länge eines normalen forenposts wahrscheinlich sprängen ;) naja ich versuchs in aller kürze:

ich brauche keine kirchliche institution um meinen glauben und vor allem meine werte leben zu können. ich brauche keine gemeinschaft die auf märchen aufgebaut ist. ok, vielleicht ist einiges was in der bibel geschrieben steht durchaus brauchbar usw, aber im wesentlichen ises ne interpretationssache. und die art und weise wie die katholische kirche dieses werk interpretiert, ist jenseits jeglicher toleranz und gleichberechtigung - auch wenn sie absurderweise genau diese werte predigen und auf sie aufbauen wollen.

wo zb steht denn bitte geschrieben, dass es frauen untersagt ist das priesteramt auszuführen? ich dachte jeder mensch sollte die selben rechte auf dieser welt besitzen, wieso aber wollten/wollen wir dann anderen brutal unseren glauben aufzwingen und werten andere relitionen ab, wieso sollte man für die vergebung seiner sünden ein vermögen zahlen, wieso wurden frauen, männer und kinder gefoltert und lebendig verbrannt - achja ich vergaß, da gibts ja diese story mit dem teufel; wieso soll ich von meinem gott bestraft werden nur weil ich sex vor der ehe hatte (weshalb ich sowieso schonmal in der hölle schmoren würde) und mich mit einem kondom vor einer ungewollten schwangerschaft und hiv schützen wollte? ach stimmt ja, diese geschichte mit aids und so is alles nur irrglaube. keine ahnung woran diese millionen von menschen jährlich sterben. naja, hauptsache meine kinder kommen nicht unehelich auf diese welt, am besten lebe ich enthaltsam bis ich einen mann finde dem ich meine ewige treue schwören kann.
aber was interessiert mich das?! achja, wie toll, homosexualität kann man ja heilen! is ja nur ne psychische krankheit und diese leute kann man ohne weiteres mit perversen kinderschändern und mördern in einen topf werfen.

herzlichen dank. somit haben sie, werte katholische kirche, einen weiteren ihrer kunden verloren.

das soll nun keine verallgemeinerung oder kritik an den leuten sein die gerne ihren katholischen glauben ausüben. ich respektiere es, auch wenn ich es nicht gut heiße... jedem das seine. ich persönlich will nur keinem verein angehören der seine eigenen mitglieder diskriminiert...


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Sa 14.03.09 23:24 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
restless_soul hat geschrieben:
wo zb steht denn bitte geschrieben, dass es frauen untersagt ist das priesteramt auszuführen?

Nun ja, Eva hat das Gesetz Gottes gebrochen und somit die Erbsünde über alle Frauen gebracht. Somit ist eine Frau in den Augen Gottes einfach nicht berechtigt ein solches Amt zu bekleiden. Mir hat sogar eine Freundin erklärt, dass auch die Wehen ein Resultat der Erbsünde sind.

restless_soul hat geschrieben:
ich dachte jeder mensch sollte die selben rechte auf dieser welt besitzen, wieso aber wollten/wollen wir dann anderen brutal unseren glauben aufzwingen und werten andere relitionen ab

Ja, es wird immer gepredigt, aber im Grunde ist Toleranz mit tiefreligiösen Glauben einfach nicht 100%ig vereinbar. Wenn du wirklich an deinem Glauben hängst, sind alle anderen Religionen entweder Ketzerei oder Fehlinformation. Somit siehst du einen Andersgläubigen entweder als arme Seele, die du vor ihrem gottlosen Leben bewahren willst indem du sie zwanghaft bekehrst (was eben ins Extreme geht) oder als Feind deiner eigenen Religion und somit Feind deines Gottes.

Glauben kann ja ganz nett sein und so... aber es verleitet viele Menschen einfach dazu, dass sie aufhören selbstständig zu denken und blind dieser Religion nachlaufen.

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: So 15.03.09 12:48 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 07.12.2003
Beiträge: 16
Wohnort: Wien
kolibri hat geschrieben:
Glauben kann ja ganz nett sein und so... aber es verleitet viele Menschen einfach dazu, dass sie aufhören selbstständig zu denken und blind dieser Religion nachlaufen.


exakt. aber eben dadurch, dass religion jahrhunderte/jahrtausende lange tradition hat, nehmen es viele menschen so hin wie es is, ohne es zu hinterfragen - und das sehe ich als problem in unserer gesellschaft. man wird anfälliger für konservatives gedankengut weil man eben diese traditionen wahren will, das leben und die menschen verändern sich aber und entwickeln sich weiter. somit ist das alles ein widerspruch in sich, und religion bringt in diesem sinne keinen fortschritt, sondern lässt uns an einem punkt stehen, wo wir uns geistig schon seit jahrhunderten befinden.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Di 17.03.09 22:22 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 14.04.2007
Beiträge: 1527
Wohnort: Wien
kolibri hat geschrieben:
restless_soul hat geschrieben:
wo zb steht denn bitte geschrieben, dass es frauen untersagt ist das priesteramt auszuführen?

Nun ja, Eva hat das Gesetz Gottes gebrochen und somit die Erbsünde über alle Frauen gebracht. Somit ist eine Frau in den Augen Gottes einfach nicht berechtigt ein solches Amt zu bekleiden. Mir hat sogar eine Freundin erklärt, dass auch die Wehen ein Resultat der Erbsünde sind.


was ja die nächste frechheit ist:
Wurde nur geschrieben um das patriachalische System zu stützen, das im Judentum extrem stark ausgeprägt ist.

_________________
Ich bin Zyniker...also quasi Realist mit Humor

Summum jus, summa injuria!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 18.03.09 13:28 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
ilhan hat geschrieben:
islam is nicht das jüngere christentum sonder die URSPRUNGSRELIGION.

ähm... du weißt aber schon, dass der Islam die jüngste Religion ist? ^^

ilhan hat geschrieben:
massensekte is alle was etwas anbetet was nicht gott ist.

Das Christentum hat doch auch so angefangen. Die haben Jesus zu ihrer neuen Gottespersonifizierung erklärt und ihn angebetet. Jede Religion startet als Sekte, wird dann aber - wenn ausreichend populär - zur Religion befördert. Daher ist die Bezeichnung einer Massensekte durchaus angebracht.

ilhan hat geschrieben:
ja, 1 säule des islam is die almosenabgabe... ca 3 % von deinem ganzen geld was du im jahr hast, was nicht gebraucht wird spendet man anonym.

Na und? In der Bibel stehen auch überall tolle Sachen drinnen und wer hält sich schon daran. Und überhaupt - eine Religion, die dir im Grunde befiehlt, was du mit deinem Geld anstellen sollst? Ich meine... wusste der Verfasser von der Wirtschaftskrise? xD... aber im Ernst - schon einmal daran gedacht, selbst über seine Taten nachzudenken? Ich bestimme, was ich tue - nicht ein altes Buch. Wo wären wir heute, wenn alle so blind einem Haufen Papier nachlaufen würde -.-... traurig.

Ach ja... und wenn es etwas gibt, das man wirklich als Gott bezeichnen kann, dann sind es die Menschen. Wer kann Leben da erschaffen, wo vorher keins war? Mensch! Wer greift direkt in den Prozess der Schöpfung ein? Mensch! Und wer führt jene Waffen, die jegliche Schöpfung wieder zu Asche werden lässt? Mensch! Alpha und Omega, Anfang und Ende, blablabla - Mensch ;)

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 18.03.09 16:31 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 18.06.2007
Beiträge: 14
Wohnort: St.Pölten-Land
Also ich glaube, daran dass es etwas höheres gibt als uns.
Aber ob die Story ist die sie uns auftischen is mir egal.

Aber der Grund für den ich aus der Kirche austreten werde ist folgender. Kirchensteuer. WTF??

Das ist die größte Frechheit überhaupt? Bitte welche Dienstleistung erhalte ich durch diese erbärmliche Steuer?
Darf ich in die Kirche gehen? Ich gehe nicht in die Kirche
Darf ich an Gott glauben? Lächerlich
Oder welche Dienste bekommt man?

Sobald bei mir das erste Briefchen eintrudelt geh ich zur nächsten Stelle hin und sag ihnen dass sie scheißen gehen können.
Kirche kanns auch nicht irgendwie begründen wieso diese gibt.^^ Mister Hitler hat sie halt eingeführt und wollen sie sich mit ihm jetzt rühmen dass es seine tolle Idee war?


naja .....

see u

Frustrierter ex christ


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 18.03.09 17:10 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 07.12.2003
Beiträge: 16
Wohnort: Wien
naja, kirchensteuer war für mich der kleinste grund zum austritt...
wenn du mitglied in einem verein bist, zahlst du nunmal einen mitgliedsbeitrag. wenn du die dienste des vereins nicht in anspruch nimmst, trittst du halt aus und zahlst keinen beitrag mehr. so einfach ises zum glück in österreich - in anderen ländern wird der kirchenbeitrag als staatliche "kultursteuer" von deinem einkommen abgezogen, unabhängig davon, ob du einer glaubensgemeinschaft angehörst oder nicht. und genau so war es auch in österreich, ich zitiere mal wiki:

"In der Regierungszeit von Kaiser Joseph II. (1780–1790) wurden viele Klöster, Stifte und Kirchen aufgelöst. Aus diesen Erlösen wurde der sogenannte Religionsfonds, der unter staatlicher Verwaltung stand, geschaffen. Mit diesem wurde der Klerus besoldet und die Pfarren finanziert. Zusätzlich wurden staatliche Zuschüsse gewährt. (und wo kamen die her? natürlich aus steuereinahmen)

Hitlers Regime stellte 1939 die Zahlungen an die Kirche ein, beschlagnahmte den Religionsfonds und schuf das Kirchenbeitragsgesetz."

insofern können wir uns heute aussuchen, ob wir die steuer zahlen wollen, oder net ;) die sinnhaftigkeit der kirchensteuer wurde in dem thread glaub ich schon ausgiebig diskutiert *g* und ist ansichtssache.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mi 18.03.09 18:56 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
ilhan hat geschrieben:
du weisst aber schon, das es die letzte offenbarung is und die verse (suren&haditen) auch an adam übergeben worden sind und auch diese entnommen sind und nicht wie im christentum wie bei windows alle 2 jahre erneut, ersetzt oder gelöscht worden sind...

Was wurde an Adam übergeben? Und wer bitte soll Adam sein? Gibt es Fakten zu diesem Menschen? Oh, du meinst doch nicht etwa den Urvater aller Menschen, der praktisch die Erde bevölkert hat? Tut mir leid, aber ich glaube nicht an religiöses Gewäsch... sei es christliches oder sonstwas... - vor allem nicht dieses Schöpfungsmärchen und der Rest des alten Testaments. Und da man einer nicht-existenten Person nicht etwas übergeben kann, zweifle ich die restliche Geschichte hier auch an. ^^

ilhan hat geschrieben:
achso...islam die jüngste religion? was is mit den evangelen? den zeugen jehovas, etc. etc...

Weltreligionen: Islam, Judentum, Christentum, Buddhismus, Hinduismus; Alles andere sind Abspaltungen oder kleinere Sekten... wenn sich die nächste durchgesetzt hat, ist die dann die jüngste Religion. Bis dahin: Islam ;)

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Mo 20.04.09 16:23 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 18.06.2007
Beiträge: 14
Wohnort: St.Pölten-Land
Haaa es ist soweit.

Die Kirche will mich verklagen. Für einen fälligen Betrag aus dem Jahre 2007.

In dieser Zeit war ich Schüler und hab meinen Präsenzdienst abgeleistet und hab ich ihnen mitgeteilt.

Jetzt hab ich Post bekommen. Sie haben mich oft genug gewarnt (kein einziges mal was von ihnen gehört) ich hab 2 wochen zeit sonst verklagen sie mich.

Gut mein Austritt aus der Kirche is jetzt fix!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Di 21.04.09 16:42 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 4525
Wohnort: CA
Ashaman hat geschrieben:
Gut mein Austritt aus der Kirche is jetzt fix!!

Weglaufen war immer schon eine gute Lösung.. :?

_________________
Das Schöne am Radikalen ist die dafür aufgebrachte Leidenschaft.
*fort*
NEIN zu rechts und zur FPÖ!//This Person loves dead things *zahn*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Di 21.04.09 16:54 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
FortMinor hat geschrieben:
Weglaufen war immer schon eine gute Lösung.. :?

Was soll er denn machen? Einen Demonstration gegen den Vatikan anzetteln für etwas, das ihn vermutlich sowieso nicht interessiert? Aber es ist halt ein tolles Zeichen dafür, was die Kirche ist: eine Firma... sogar mit eigenem Mahnwesen. :/

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Di 21.04.09 17:53 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 09.10.2005
Beiträge: 4525
Wohnort: CA
wenn er beweisen kann dass er in dem zeitraum nicht bezahlen hätte müssen, sollte das normal reichen, da wird ihm jedes gericht recht geben..

_________________
Das Schöne am Radikalen ist die dafür aufgebrachte Leidenschaft.
*fort*
NEIN zu rechts und zur FPÖ!//This Person loves dead things *zahn*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Sa 23.01.10 10:47 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 41
Registriert: 23.01.2010
Beiträge: 20
Hallo an alle Gegner der Kirchen
Kommt in die face book gruppe

http://www.facebook.com/group.php?gid=239152742338



Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Do 28.01.10 15:15 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5021
Wohnort: Steyr-Land
Bitte keine perfide Fremdwerbung!

Grundsätzlich ist es so, wenn man ein bisschen eine Menschenkenntnis hat, hat man sehr schnell Möglichkeiten sich in der Kirche einzubringen, ev. mitzuarbeiten.
Also an alle die gerne Austreten, tlw. verständlich, aber es gibt echt grosse Übergangsfristen.
Ich hab 2009 eine Ausbilung (4 Semester) im Februar beendet. Die Kirchensteuer wurde das ganze Jahr erlassen, erst ab 2010 zahl ich wieder.
Also da muss ich schon mal in aller Deutlichkeit sagen, so was gibt es nirgendwo!

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Do 28.01.10 15:29 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 39
Registriert: 16.08.2007
Beiträge: 1046
Wohnort:
LattellaMango hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich immer mit 18 austreten..
Da ich aber so ein Fan vom Religionsunterricht bin (mit meinem Lehrer echt interessant), bleib ich noch ein Jahr..


Auch wenn du Ausgetreten bist kannst du beim Religionsunterricht mitmachen. Und als Kirchenmitglied musst du trotzdem nicht zum religionsunterricht.

Zumindest war das bei mir in der Schule so, erkundige dich mal.

Wolfi-WA hat geschrieben:
Grundsätzlich ist es so, wenn man ein bisschen eine Menschenkenntnis hat, hat man sehr schnell Möglichkeiten sich in der Kirche einzubringen, ev. mitzuarbeiten.


Das heisst ich kann als Frau Priester werden? Oder fehlt mir dazu die nötige Menschenkenntnis?

_________________
Unglaublich, aber wahr - wir leiden unter Männermangel! Frauen sind aber natürlich auch willkommen. ;)

Wer das ändern will, bitte hier entlang: http://allourbase.net/ ! :)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Do 28.01.10 19:13 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5021
Wohnort: Steyr-Land
Fail *messer*
Priester ist der erste einer Pfarre, es gibt andere Möglichkeiten, vom Lektor bis zum Messner oder Jugendleiter oder von mir aus Pfarrgemeinderatsmitglied oder auch Ministrant (alles für Frauen möglich)!

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Do 28.01.10 19:38 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 48
Registriert: 12.01.2010
Beiträge: 73
Wohnort: Bez.Gmunden
Wolfi-WA hat geschrieben:
Bitte keine perfide Fremdwerbung!

Grundsätzlich ist es so, wenn man ein bisschen eine Menschenkenntnis hat, hat man sehr schnell Möglichkeiten sich in der Kirche einzubringen, ev. mitzuarbeiten.
Also an alle die gerne Austreten, tlw. verständlich, aber es gibt echt grosse Übergangsfristen.
Ich hab 2009 eine Ausbilung (4 Semester) im Februar beendet. Die Kirchensteuer wurde das ganze Jahr erlassen, erst ab 2010 zahl ich wieder.
Also da muss ich schon mal in aller Deutlichkeit sagen, so was gibt es nirgendwo!


na super für dich,denn von mir möchten die gauner für heuer 200 euro *durchfall*

_________________
harte Worte schmerzen immer,wie gerecht sie auch sein mögen !!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kirchenaustritt
BeitragVerfasst: Fr 29.01.10 10:39 
Freak
Freak

Online-Status: Offline
Alter: 39
Registriert: 16.08.2007
Beiträge: 1046
Wohnort:
Wolfi-WA hat geschrieben:
Fail *messer*
Priester ist der erste einer Pfarre, es gibt andere Möglichkeiten, vom Lektor bis zum Messner oder Jugendleiter oder von mir aus Pfarrgemeinderatsmitglied oder auch Ministrant (alles für Frauen möglich)!


Also für Frauen bleiben die niedrigen Jobs? Priester, Bischof, Papst, das alles ist für Frauen nichts - können sich ja auch mit weniger zufrieden geben, oder?

Nein, danke - ich verzichte.

_________________
Unglaublich, aber wahr - wir leiden unter Männermangel! Frauen sind aber natürlich auch willkommen. ;)

Wer das ändern will, bitte hier entlang: http://allourbase.net/ ! :)


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 354 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de