Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Sa 21.07.18 14:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 293 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Bibel gelesen?
JA 10%  10%  [ 125 ]
NEIN 42%  42%  [ 501 ]
ZUM TEIL 41%  41%  [ 485 ]
ANDERE GLAUBENSKONFESSION 5%  5%  [ 70 ]
Abstimmungen insgesamt : 1181
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 16:40 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
Partytigger hat geschrieben:
Gott opfert keine Menschen. (erläuterung: siehe unten)

Gut, dass er nach dem AT eine psychische 180° Wendung durchgemacht hat. Muttergefühle vermutlich.

Partytigger hat geschrieben:
Naja, ich habe ja ned gsagt, dass der Teufel persönlich die Unwetter stiftet... daran sind die Menschen selber schuld (Global Warming, sag i da nur)

Global Warming gibt's ja erst seit es im ORF gezeigt wurde, stimmt's? Seitdem ist der Mensch und der Treibhauseffekt an allen Schuld was passiert.
Unwetter, Erdbeben und andere Katastrophen gab es schon, bevor der Mensch auch nur die Möglichkeit hatte in die Umwelt einzugreifen. Nur weil es heutzutage in regelmäßigen Abständen zu schwachen Fernsehreportagen kommt, heißt es noch lange nicht, dass es den Mist erst seit gestern gibt. ;)

Weiters BLEIBT die Frage, warum Gott uns nicht beschützt. Oder zumindest seinen Schäfchen... es sterben so viele Menschen und kein Gott der ihnen hilft. Gott hat ja alle Lebewesen erschaffen - warum hat er den HI-Virus erschaffen?

Partytigger hat geschrieben:
Nur wenn die Menschen ein bisschen rücksichtsvoller mit der Umwelt umgehen würden, dann gäbs auch ned so viele Katastrophen!!

Weiche! Weiche, oh Realität, weiche!

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 18:40 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 12.06.2003
Beiträge: 30
Wohnort: Linz-Land
Sicher gibts Klimawandel schon länger als die Menschheit,
ABER: Der Mensch beschleunigt und VERSTÄRKT ihn halt immens!!! Und des war mir auch schon bewusst, BEVOR es ständig im ORF gezeigt wurde!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 19:30 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 56
Registriert: 04.12.2005
Beiträge: 15717
Wohnort: Wels-Stadt
Partytigger hat geschrieben:
Sicher gibts Klimawandel schon länger als die Menschheit,
ABER: Der Mensch beschleunigt und VERSTÄRKT ihn halt immens!!! Und des war mir auch schon bewusst, BEVOR es ständig im ORF gezeigt wurde!!


achso, diesen schwachfug hast du also schon vorher geglaubt?
gratuliere!

global warming, so ein blödsinn!

@kolibri:

er liebt eben auch viren, also muss er seine liebe ja aufteilen auf alle lebewesen ;)

wo bringt uns das logischerweise hin?
genau, es ist völlig wurscht, ob mans glaubt oder nicht, weil man ja geliebt wird, genau wie alle viren und bakterien :D
mfg knacki

_________________
Viele Menschen verwechseln "Paroli bieten" mit "Parolen schreien" ;)
http://www.alteknacker.at/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 19:34 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 26.02.2006
Beiträge: 388
Wohnort: Linz-Land
Omfg, Kolibri...
Du willst doch nicht allen Ernstes leugnen, dass diverse Taten der Menschheit eine Auswirkung auf unser Klima haben?!?

Klar gabs Naturkatastrophen immer, und das geht oft genug auch ohne Zutun irgendwelcher Lebewesen ab.
Ozonlöcher beispielsweise entstehen aber verdammt noch mal nicht von selbst! Einfach zu sagen: "Ach, das hat doch nichts mit uns zu tun, scheiß aufs Kyoto Protokoll!" ist die Flucht vor der Realität, vor deiner Verantwortung, Mann - du machst es dir ganz schön einfach!


Das ist genauso doof, wie alles auf Gott zu schieben!
Weiß irgendjemand, was die Aufklärung war?
Da haben die Menschen erstmals _selbstständig_ zu denken begonnen, sich davon gelöst, blind einer Religion nachzulaufen, die sie nicht verstehen.

Das klärt auch die Frage danach, warum uns Gott nicht beschützt:
Wir sollten doch zumindest ein wenig unseren Verstand gebrauchen; jeder der das tut, hat - ob gläubig oder nicht - einen riesigen Vorteil gegenüber den endlosen Massen an Holzlöpfen, die überall durch die Gegend hirschen.

Bitte, warum zur Hölle werden jetzt wieder Fehler begangen, die seit Jahrhunderten eigentlich passé sein sollten?


@ Alter Knacker:
Willst du allen Ernstes behaupten, dass unglaubliche Massen an CO² - Ausstoß und das Abholzen der Regenwälder komplett ohne Auswirkung bleiben?
Dass wir einfach wüten sollten auf dieser Welt, um es unseren Kindern so richtig beschaulich zu machen?
Wie kommst du zu dieser meiner Meinung nach doch ein wenig kurzsichtigen Meinung?

_________________
Signatur wegen Übergröße /maximal 5 Zeilen) von systemlord entfernt. Regeln lesen!

>> Nie-Nie-nie-nie-nie-nie-nie-niemals!!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: widerlegung
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 19:39 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 15.05.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Ried.i.I.
hmm les die bibel fast jeden satz des alten tesaments kann man mit dem neuen widerlegen

oder anders gesagt Auge um auge, zahn um zahn - wenn dir jemand ins gesicht schlägt halt auch die andere backe hin

von dem mal abgesen heißt es du sollst nur einen gott haben
was ist dann mit im namen des VATERS (gott) und des heiligen geistes (gott) wird der heilige geist mit gott gleichgestellt???


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 19:47 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
@Niko_Tin:
Reg dich nicht so künstlich auf ;)
So ist es dann auch wieder nicht. Stimmt schon, dass es Auswirkungen auf unser Klima gibt und dass wir auch viel zu verschulden haben.
Aber ich denke auch, dass das Thema nur von den Medien hochgespielt wird. Und nur weil es für einen Monat im Fernsehen und in der Zeitung war, sieht jeder überall Klimakatastrophen. Überall hört man, dass die Welt kurz vor dem Untergang steht und ich bin da ehrlich gesagt etwas skeptisch, dass alles wirklich so düster ist. Wie es aber wirklich ist, weiß eh niemand von uns. Hauptsache alle reden.
DASS man jedoch nicht unbedingt so weitermachen soll, ist für meine Begriffe trotzdem klar. Sonst wird es wirklich einmal schlimm. JETZT kann man noch Dinge wieder gerade biegen.

Zum Thema passender:
Der Mensch zerstört sich seine Natur, aber er versucht auch sie wieder aufzubauen. Wozu brauchen wir Gott? ;)

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Zuletzt geändert von kolibri am Sa 09.06.07 19:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 19:50 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 26.02.2006
Beiträge: 388
Wohnort: Linz-Land
@ der unheimliche Gast

Gott ist im Christentum meinen Informationen zufolge ein Wesen, welches nicht an persönliche Begrenzungen geknüpft ist.
Die Dreifaltigkeit vereint demnach Gottvater, Sohn und hl. Geist im Überbegriff "Gott", der in sich ein für Menschen nicht begreifbares System darstellt.
Gott ist also gleichzeitig alles genannte. Demnach gilt die Festlegung im neuen Testament auch nach dem Alten Testament.
Du siehst, die Kirche überdenkt ihr System, um es nicht einfach angreifbar zu machen.

@Auge um Auge, Zahn um Zahn:

http://de.wikipedia.org/wiki/Auge_um_Auge

Da wird im Abschnitt "Neues Testament" die Umgehung des Grunsatzes durch Jesus dargestellt.


@ kolibri:

Das hört sich doch gleich realistischer an.
Wie auch immer, mein Verhalten war übertrieben, ein obligates "Entschuldigung" also.

_________________
Signatur wegen Übergröße /maximal 5 Zeilen) von systemlord entfernt. Regeln lesen!

>> Nie-Nie-nie-nie-nie-nie-nie-niemals!!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 20:25 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 56
Registriert: 04.12.2005
Beiträge: 15717
Wohnort: Wels-Stadt
natürlich hat alles auswirkungen auf die umwelt, schaltet zum beispiel das internet ab, wird vermutlich ein viertel des stromverbrauchs der westlichen staaten eingespart sein.

natürlich ist das eine auswirkung, wenn ein tanker umkippt und am strand ein paar tausend vögel krepieren.

tatsache ist aber auch, dass es das öl auch ohne uns gibt, im grunde genommen ist es ein jahrtausendelang wertloses gut gewesen, wir machen wenigstens etwas sinnvolles daraus, verbrennen wirds sowieso irgendwann durch vulkanische hitze.

apropos: jeder vulkanausbruch schleudert mehr gase und partikel in die atmo als der mensch das in hundert jahren geschafft hat, und davon gibts reichlich.

im übrigen wured es stetig kühler seit der industrialisierung, und erst seit der umweltschutz eingesetzt hat, wirds wieder wärmer, was ja auch nicht verwunderlich ist nach einer kleinen eiszeit, die just vor 150 jahren zu ende war.
der dreck aus den schloten hat wenigstens das sonnenlicht reflektiert, dadurch wurde es wieder kälter.
seit weniger abgase raufdürfen, wirds naturgemäss wärmer.

wirbelstürme in der karibik?
mann, wir waren jetzt ein paar jahre in einer ruhigen zeit, jetzt steigt die anzahl der stürme eben wieder auf das normmass.

strafe gottes? global warming?

alles auslegungssache, wenn man sich ein wenig globaler bildet, und nicht nur aufs wahlprogramm der sandalenträger oder in die bibel schielt ;)

aber solche sachen kommen zum glück immer nur von teens, seltener von twens, das legt sich wieder :lol:
mfg knacki

_________________
Viele Menschen verwechseln "Paroli bieten" mit "Parolen schreien" ;)
http://www.alteknacker.at/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 20:35 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 26.02.2006
Beiträge: 388
Wohnort: Linz-Land
Noch einmal: Spricht uns das frei von jeder Verantwortung?
Meiner Meinung nach nicht.

Weder sollte man ins eine Extrem driften, alles auf Gott oder die Natur zu schieben, noch den Gobal Warming Hype anzurühren, finde ich.
Es gilt, eine möglichst realistische Sicht der Dinge durch eine große Meinungs- und Informationsbandbreite zu ergattern.

Aber vermutlich werde ich ab meinem zwanzigsten Lebensjahr sowieso von der Gesellschaft "geläutert" sein und keine so nervigen Statements und Fragen mehr in die Welt setzen, wenn man deinem Abschlussstatement glauben kann!

_________________
Signatur wegen Übergröße /maximal 5 Zeilen) von systemlord entfernt. Regeln lesen!

>> Nie-Nie-nie-nie-nie-nie-nie-niemals!!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 21:02 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 56
Registriert: 04.12.2005
Beiträge: 15717
Wohnort: Wels-Stadt
Niko_Tin hat geschrieben:
Weder sollte man ins eine Extrem driften, alles auf Gott oder die Natur zu schieben, noch den Gobal Warming Hype anzurühren, finde ich.
Es gilt, eine möglichst realistische Sicht der Dinge durch eine große Meinungs- und Informationsbandbreite zu ergattern.


genau!
deshalb sollte man, wenn man sich schon für religion interessiert, möglichst ALLE verfügbaren lehren lesen, und DANN erst predigen, wenn überhaupt ;)

alleine schon AT und NT sind nicht so einfach, sie zu vergleichen, rückschlüsse zu ziehen, mit der geschichte vergleichen, hinterfragen, dann den koran lesen, anschliessend mit dem buddhismus befassen usw.....

das haben bestimmt hier aber nur ganz wenige getan, deshalb kommen zumeist nur irgendwelche phrasen als antwort, die jedes kleinkind aus dem reli-unterricht kennt.

und genauso verhält es sich auch mit der welt, dem klima, der politik und allem anderen, was so zählt im leben ;)

als jungfrau heiraten?
tolle idee, vergleichsmöglichkeit gleich null, aber so stehts halt in irgendeinem schinken drin, schade nur für die katholiken, dass das nicht in allen steht ;)

/OT:

sex im büro ist toll - schade nur, dass 5 millionen deutsche nichts davon haben!

//OT

:lol: knacki
mfg knacki

_________________
Viele Menschen verwechseln "Paroli bieten" mit "Parolen schreien" ;)
http://www.alteknacker.at/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 09.06.07 21:05 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 26.02.2006
Beiträge: 388
Wohnort: Linz-Land
lol

jepp. da gebe ich dir recht.

_________________
Signatur wegen Übergröße /maximal 5 Zeilen) von systemlord entfernt. Regeln lesen!

>> Nie-Nie-nie-nie-nie-nie-nie-niemals!!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10.06.07 11:08 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 14.05.2006
Beiträge: 484
Wohnort: Bern
Jederman wünscht sich eine Jungfrau zum ***** aber das das fast nicht mehr möglich ist ist doch auch einen jeden klar oder?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10.06.07 11:45 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 18.02.2006
Beiträge: 255
Wohnort: Urfahr
Bin zwar kein christ (ohne bekenntnis seit geburt) aber die bibel hab ich schon 3-4 mal gelesen hab auch andere bibeln anderer religionen gelesen

lg raph

_________________
I am the top of the world, denn die Welt dreht sich unter mir

Ich bin KULT!!!!

wenn dein Gott sagt dass du töten musst ist dein Gott ein Ars..lo..!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10.06.07 12:04 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 14.05.2006
Beiträge: 484
Wohnort: Bern
Ja un`? Was hat dir am besten zugesagt?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 11.06.07 17:20 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 18.02.2006
Beiträge: 255
Wohnort: Urfahr
gar nichts ist aber irgendwie interressant zu lesen, :D

_________________
I am the top of the world, denn die Welt dreht sich unter mir

Ich bin KULT!!!!

wenn dein Gott sagt dass du töten musst ist dein Gott ein Ars..lo..!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12.06.07 15:28 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 14.05.2006
Beiträge: 484
Wohnort: Bern
Jaja des Glaube ich dir schon, weil hier nähmlich der Geist Gottes steckt!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 25.06.07 11:12 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 03.09.2005
Beiträge: 820
Wohnort: Amstetten
wow acapella,... das is echt heavey,...

aber ich hab den anfang gelesen,... und dann hab ich nicht mehr wollen,... ^^ ich würd ja gerne die bibel lesen,... wenn sie nich so dick wär ^^
nee ich weiß nicht,... aussteigen,... das hätt für mich auch keinen sinn,... zu welcher religion will ich denn sonst angehören??
und wie is das dann mit heiraten usw.,...

naja,...so Long :)

_________________
o o
¯¯


I'd rather have it from Behind!!
xDD


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 25.06.07 11:30 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 30.12.2005
Beiträge: 937
Wohnort: Amstetten
MauslpuTZ hat geschrieben:
wow acapella,... das is echt heavey,...

aber ich hab den anfang gelesen,... und dann hab ich nicht mehr wollen,... ^^ ich würd ja gerne die bibel lesen,... wenn sie nich so dick wär ^^
nee ich weiß nicht,... aussteigen,... das hätt für mich auch keinen sinn,... zu welcher religion will ich denn sonst angehören??
und wie is das dann mit heiraten usw.,...

naja,...so Long :)


wieso willst du den bitte die bibel lesen?

das was da drinnen steht ist doch alles nicht glaubhaft

_________________
^^Wer jemandem eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät^^


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 25.06.07 13:46 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 03.09.2005
Beiträge: 820
Wohnort: Amstetten
nja,... es gibt wenige die die bibel lesen,...
aer groß davon reden wie schwachsinnig sie doch sei,...
ich will mir halt meine eigene Meinung bilden, und nicht von anderen die meinung übernehmen,...

so Long,...

_________________
o o
¯¯


I'd rather have it from Behind!!
xDD


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 27.06.07 18:58 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 836
Wohnort: Linz (Stadt)
Ich glaub in Zeiten des Internets werden wohl eher schon Wiki's usw. anstatt der Bibel hergenommen.
Ich hab sie auch noch nie gelesen und mich juckt es auch nicht es zu tun. ;)

_________________
... und ich geh gerade aus wie die Ölreserven! ... *king*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 30.07.07 13:04 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 30.05.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Linz-Land
Wow ich bewundere die 10% die die Bibel bereits gelesen haben. :toll:
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mal damit angefangen hätte, aber ich hab es eigentlich relativ schnell wieder aufgegeben. Für mich ist das einfach nichts. 1. lese ich nicht wirklich viel bzw. gern und 2. so religiös bin ich dann auch nicht.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 31.07.07 20:50 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 05.04.2007
Beiträge: 446
Wohnort: Steyr-Stadt
man merkt immer wieder, dass die meisten bis jetzt noch nicht die bibel gelesen haben. denn die beurteilung, dass alles in der bibel nicht glaubwürdig ist, ist sonst nach meiner logik nach nicht möglich. wie kann man behaupten, dass gewisse einstellungen nicht glaubwürdig sind. z.b. dass man nicht stehlen oder töten soll, hat nichts mit glaubwürdigkeit zu tun. außerdem, ob eine geschichte in der bibel wahr ist oder nicht interessiert mich an der geschichte als letztes. mir gehts um moralische fragen, vor allem um die vergebung. wenn das jemand lächerlich oder unrealistisch findet, dann nur weil er wie viele andere menschen denkt und den wert der vergebung vielleicht nicht einschätzen kann. ich finde die bibel kann, wie jedes buch, das etwas aussagen will, helfen. auch wenn nicht alles in der bibel brauchbar ist.

wenn ein schriftsteller eine geschichte schreibt, ist es euch auch egal ob sie wahr ist oder nicht. eucht interessiert der inhalt. wieso ist das dann bei der bibel anders? nur weil es leute gibt und gab, die darauf bestehen/bestanden, dass die geschichten stimmen? ihr seit ihr und die sind die. gerade heute haben wir die freiheit uns unsere eigene vorstellungen zu machen und deswegen finde ich, sollte man die bibel heute erst recht lesen. mal davon abgesehen, dass es nicht sonderlich interlektuell ist, über die bibel zu schimpfen, wenn man nicht mal weiß was genau darin steht.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 31.07.07 21:27 
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 05.07.2003
Beiträge: 1830
Wohnort: Grieskirchen
VikingWarrior hat geschrieben:
denn die beurteilung, dass alles in der bibel nicht glaubwürdig ist, ist sonst nach meiner logik nach nicht möglich.

Diese Beurteilung ist sogar sehr wohl möglich. Die Geschichte an sich ist nämlich doch in Frage zu stellen. Die Werte, die sie vermittelt hingegen sind durchaus vertretbar - zu einem gewissen Maß.

VikingWarrior hat geschrieben:
dass man nicht stehlen oder töten soll, hat nichts mit glaubwürdigkeit zu tun.

Ja, eben! Hat auch nie jemand behauptet. Wenn jemand die Bibel anzweifelt, dann zweifelt er/sie die Geschichte rund um die Erschaffung der Welt oder sonstwas an. Solche Kerngedanken kann man nicht anzweifeln. :roll:

VikingWarrior hat geschrieben:
außerdem, ob eine geschichte in der bibel wahr ist oder nicht interessiert mich an der geschichte als letztes.mir gehts um moralische fragen, vor allem um die vergebung.

Um das geht es allerdings in der Bibel. Es sind Geschichten, die Menschen in den Glauben treiben soll. Sollten diese Geschichten sich als Lügen entpuppen, wankt der ganze Glauben. Was die Moral angeht, so denke ich, dass man dazu nicht eine Religion braucht um eine solche zu entwickeln. Da ziehe ich elterliche Erziehung bzw. eine selbstständige Entwicklung immer vor.

VikingWarrior hat geschrieben:
wenn ein schriftsteller eine geschichte schreibt, ist es euch auch egal ob sie wahr ist oder nicht.

Nicht aber, wenn mir dieses Buch vorzuschreiben versucht, wie ich zu leben habe.

VikingWarrior hat geschrieben:
mal davon abgesehen, dass es nicht sonderlich interlektuell ist, über die bibel zu schimpfen, wenn man nicht mal weiß was genau darin steht.

Ich muss sie nicht lesen um meine Meinung über manche Aussagen zu fällen, da es genug Passagen gibt, die einfach zur "Allgemeinbildung" gehören. A la "Gott erschuf Adam und Eva". ;)

_________________
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHABLOG


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 03.08.07 01:59 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 05.04.2007
Beiträge: 446
Wohnort: Steyr-Stadt
ja aber die allgemeinbildung in dieser hinsicht ist sehr gering. wenn einer sagt er zweifelt die bibel an, muss ich wohl oder übel annehmen, dass er das ganze buch meint. wenn nicht, muss er sich besser audrücken.

es geht den meisten in der bibel deswegen um die wahrheit, weil viele darin eine wahrheit sehen wollen. was meiner meinung nach prinzipiell nicht notwenig ist. doch viele kapiern das irgendwie nicht und deswegen haben sie u.a. einen mangel an glauben. wobei der glauben hier, wie schon gesagt, nicht wichtig ist.

für humane denkweisen, braucht man sehr wohl eine religion. es gibt in allen kulturkreisen seit jeher eine religion, durch die gesetzte gemacht werden. man weiß, dass viele dinge sonst nicht so ernst genommen werden. man muss den leuten erst durch gesetzte drohen. durch religion alleine kann die menscheit nicht funktionieren, da gebe ich dir recht aber schätzungsweise auch nicht ohne sie. weiß ich ja nicht, es gibt ja keine kultur die nicht von religiösen vorstellungen geprägt worden ist. die gier, macht, geld, leidenschaften etc waren seit jeher immer stark und sind dinge, die sich über moral und so auch über religionen hinwegsetzten. dies bei gewisse menschen zu zu lassen war im laufe der zeit immer das große problem, vor allem weil dies unfairerweise nur für die gewisse menschen galt und andere bestraft worden sind.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14.09.07 19:28 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 23
Registriert: 14.06.2007
Beiträge: 84
Wohnort: Steyr-Stadt
Ich hab nur eine Zusammenfassung des Alten Testaments gelesen!


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 293 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de