Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Di 17.07.18 01:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Di 20.07.10 13:09 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 19.02.2007
Beiträge: 574
Wohnort: Wien
na, schon jemand eclipse gesehen? ich fans es ehrlich gesagt enttäuschend, aber das war ja bereits new moon. bücher sind recht netter lesestoff, aber zum beispiel jacob schaut im film einfach aus wie ein kind mit einem muskelbepacktem männerkörper ;) aber wahrscheinlich gefällt sowas den teenies..hrhr *zahn*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Di 20.07.10 13:26 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 20.06.2006
Beiträge: 408
Wohnort: Wels-Land
Ich habs gesehen und war einigermaßen zufrieden. Wie soll man auch etwas verfilmen, dass so sehr auf die individuelle Vorstellungskraft des einzelnen Lesers/in angewiesen ist *lol*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: So 25.07.10 16:19 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 19.02.2007
Beiträge: 574
Wohnort: Wien
Meredith_Mendrake hat geschrieben:
Wie soll man auch etwas verfilmen, dass so sehr auf die individuelle Vorstellungskraft des einzelnen Lesers/in angewiesen ist *lol*


ja, literaturverfilmungen sind immer eine schwierige sache. vor allem weil man meist teile weglassen muss. anders lief es da bei der sookie steakhouse reihe und true blood sowie vampire diaries. da waren die buchreihen von vorne herein nur eine inspiration für die sendungen, denn es weichen einige charaktere ordentlich von der literatur ab. von dem her ist twilight sowie die sequels eh einigermaßen gut gelungen!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mo 26.07.10 23:05 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 13.06.2009
Beiträge: 95
Wohnort: Wien
Ich habe Eclipse gesehen, aber das war definitiv der letzte Teil dieser Serie, für den ich ins Kino gegangen bin! Der Film war an Kitsch kaum zu überbieten!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Sa 31.07.10 15:34 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 19.02.2007
Beiträge: 574
Wohnort: Wien
hab mir keinen der teile im kino angeschaut - das ist es mir einfach nciht wert. nach new moon waren die erwartungen an eclipse ohnehin ziemlich schwach. wahrscheinlich fahren ohnehin nur teenager darauf ab. ist einfach ziemlich hohl, zu kitschig und die charaktere werden naiver als im buch dargestellt. gibt übrigens schon eine twilight persiflage namens "vampires suck" btw ;)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Di 10.08.10 21:20 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 13.06.2009
Beiträge: 95
Wohnort: Wien
Ja auf youtube gibt es auch schon einige Verarschungen die nicht schlecht sind! :-) Mir gefallen sie auf jeden Fall besser als das Original! :D


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mi 11.08.10 13:21 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 21.04.2010
Beiträge: 182
Wohnort: Wien
ich glaub, dass man bei twilight einfach teenager sein muss, um das überhaupt zu kapieren, bzw gefallen dran zu finden. ich bin zwar auch noch keine fünfzig, aber mir ist das einfach zu kitschig und kindisch zugleich.
letzthin habe ich aber gehört, dass michael schuhmacher (!!!) in seiner motorsportpause twilight gelesen und es ihm sehr gefallen haben soll ... damit sind auch die bücher disqualifiziert *zahn*

_________________
>> Manche meinen, wenn sie ein Echo hören, der Ton stamme von ihnen. << Ernest Hemingway


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mi 11.08.10 13:40 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 24.07.2009
Beiträge: 109
Wohnort: Korneuburg
Im September kommt ja die Verarsche - Vampire sucks - ins Kino *zahn* DARAUF bin ich gespannt


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mi 18.08.10 13:52 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 21.04.2010
Beiträge: 182
Wohnort: Wien
hihi - den geh ich mir allerdings auf jeden fall anschaun ... war eh schon ewig nicht mehr im kino (zuerst wird aber inception angesehen ;) )

_________________
>> Manche meinen, wenn sie ein Echo hören, der Ton stamme von ihnen. << Ernest Hemingway


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mi 25.08.10 10:07 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 19.02.2007
Beiträge: 574
Wohnort: Wien
die persiflage heit vampireS suck! wobei der deutsche titel oder untertitel "beilight" ja einfach nur lächerlich ist. im englischen ist die zweideutigkeit des titels einfach besser und es hört sich auch besser an an. aber im eindeutschen von filmtiteln passieren oft katastrophen! ich weiß nicht, ob man wirklich zwangsläufig ein teenie sein muss um twilight zu mögen, aber es spricht diese sicherlich verstärkt an. ich lese teilweise auch gern kinderbücher und jugendbücher. manche sind halt besser als andere. twilight hab ich auch gelsen, aber naja, es war zwar ganz nett, aber die moral drinnen pack ich nicht so ganz. im film wird das ghanze nochmals eine nummer mehr kommerzialisiert und oberflächlich gemacht, da bleibt leider nicht viel substanz über!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Di 26.10.10 14:01 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 17.02.2009
Beiträge: 96
Wohnort: Wien
Also ich finde es recht lustig. Man darf das ganze halt nicht zu ernst nehmen und auch den Hype ausklammern, dann kann man auch das Original als Persiflage sehen. Also ich habe öfters lachen müssen als ich Twilight (gezwungenermaßen) angeschaut habe. Außerdem Alice Cullen *love*
Und gehypt wird doch immer irgendwas ob das jetzt Herr der Ringe, Harry Potter oder Twilight ist, ist im Endeffekt doch egal.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mi 27.10.10 10:27 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 04.03.2004
Beiträge: 1608
Wohnort: L.A., CA
reas23 hat geschrieben:
Und gehypt wird doch immer irgendwas ob das jetzt Herr der Ringe, Harry Potter oder Twilight ist, ist im Endeffekt doch egal.

Hallo, bitte. HdR und Twilight in ein und demselben Satz zu nennen grenzt an ein Verbrechen ^^
UND: im Vergleich zu Twilight ist dieser Potter Harry ein echter Shawshank - ich hab' diesen Hype beim ersten Teil schon nicht verstanden, verstehe ihn jetzt nich und werde ihn auch bei den noch kommenden Teilen nicht verstehen.

...da hab' ich, dem Anschein nach, 'n falsches Chromosom für ^^

_________________
so long - f0s

if ( $ahnung == 'keine' ) { use ( Suche ) }
if ( $antwort == 0 ) { post ( $frage ) }
Seth - die schnelle Nummer


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Do 28.10.10 12:10 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 36
Registriert: 29.06.2010
Beiträge: 118
Wohnort: Wien
um die frage zu beantworten... wie soll ich sagen?
- nein.

_________________
YOU TALKING TO ME?!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mo 01.11.10 15:52 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 22.10.2010
Beiträge: 10
Also zunächst einmal muss ich sagen,dass ich bisher die Erfahrungen gemacht habe,dass ein Buch besser als seine Filmauskopplung ist...Zum Beispiel hat mich das Buch Sakrileg völlig von den Socken gehauen,wohin gegen der Film mich total kalt gelassen hat...Einfach unmöglich eine so umfangreiche Story in knapp 120 Minuten zu packen...Da haben die Filmemacher versucht aus diesem tollen Bestseller link entfernt...
Habe mich bisher vor diesem ganzen Twilight Hype drücken können...Gott sei Dank...
Das ist für mich schlichtweg ergreifend Trivialliteratur...Verstehe nicht,wie erwachsene Menschen sich in so eine Geschichte so reinsteigern können und völlig ausrasten wegen einem Teenieschwarm, der ,wenn er nicht berühmt wäre, auf der Straße nicht weiter beachtet werden würde...
Ist mir echt zu blöd...
Gruß


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Do 15.11.12 16:08 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 04.10.2006
Beiträge: 416
Wohnort: Wien
Es ist auch eine Liebesgeschichte wie viele andere Hollywoodfilme auch, nur mit dem Unterscheid, dass es keine Menschen sondern Vampire handelt ;-)
So ist es in der Showbusiness, es wird alles gehypt. Ich habe nichts dagegen, da ich mir sowieso nur ausgewählte Filme im Kino anschaue. Den Rest schautr ich im Fernsehen an. Alle 4 twilight Folgen gibt es übrigens nächste Woche auf Sky


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Do 15.11.12 16:09 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 04.10.2006
Beiträge: 416
Wohnort: Wien
Melli_Maus hat geschrieben:
Also zunächst einmal muss ich sagen,dass ich bisher die Erfahrungen gemacht habe,dass ein Buch besser als seine Filmauskopplung ist...Zum Beispiel hat mich das Buch Sakrileg völlig von den Socken gehauen,wohin gegen der Film mich total kalt gelassen hat...Einfach unmöglich eine so umfangreiche Story in knapp 120 Minuten zu packen...Da haben die Filmemacher versucht aus diesem tollen Bestseller link entfernt...
Habe mich bisher vor diesem ganzen Twilight Hype drücken können...Gott sei Dank...
Das ist für mich schlichtweg ergreifend Trivialliteratur...Verstehe nicht,wie erwachsene Menschen sich in so eine Geschichte so reinsteigern können und völlig ausrasten wegen einem Teenieschwarm, der ,wenn er nicht berühmt wäre, auf der Straße nicht weiter beachtet werden würde...
Ist mir echt zu blöd...
Gruß


muss nicht sein. Die Verfilmung von Schlafes Bruder hat mir zB auch sehr gut gefallen. Das Buch fidne ich aber auch genial!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Fr 16.11.12 19:05 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 29
Registriert: 16.11.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Meine Schwester ist ein totaler Fan der Bücher und Filme, ich dagegen find die Filme zwar ok aber nicht unbedingt super spannend - ist am Ende Geschmackssache.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mo 19.11.12 17:26 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 43
Registriert: 19.11.2012
Beiträge: 11
Habe gestern den zweiten Teil im Fernsehen gesehen und kann nur müde lächeln angesichts der schlechten Dramaturgie, Story und den mäßigen Schauspielern. Die Dialoge hatten höchstens GZSZ- Niveau... Das muss nicht nochmal sein. Oder man ist Fan


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Di 19.02.13 11:06 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 11.12.2012
Beiträge: 11
Geschmackssache allemal.
Ich finde den Hype auch sehr übertrieben, aber die Jugend braucht eben auch ihre Vorbilder.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Di 19.02.13 13:45 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 36
Registriert: 12.02.2013
Beiträge: 7
Ich muss auch sagen, dass ich den Hype recht übertrieben finde. Aber das passiert wenn viele Teenies das gleiche mögen ;)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Mo 22.04.13 12:18 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 38
Registriert: 22.04.2013
Beiträge: 6
Mir sind die Filme viel zu kitschig. Das sollen doch Jugendliche sein und unterhalten sich, als wären sie in einem Kitsch-Roman. Ich habe den ersten Teil im Kino gesehen, weil alle den Film gesehen haben. Das war aber auch definitiv der Letzte, den ich aus der Filmreihe sehen werde. Einfach zu übertrieben die Filme.
Aber im allgemeinen sind die meisten Literaturverfilmungen nicht so gut, wie die Bücher. Da ist die Fantasie einfach besser, als ein Film. Meistens jeden Falls :)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Sa 21.12.13 20:28 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 22
Registriert: 24.05.2012
Beiträge: 58
Wohnort: Wien
Da ich Weihnachten nicht gemeinsam mit meiner Freundin verbringen kann, habe ich mich von ihr hinreißen lassen ihr zu versprechen mit ihr am 23. Dezember gemeisam "Breaking Dawn - Biss zum Ende" der Nacht auf Sky Atlantic zu gucken. Zuhause, ganz romantisch. So mit Kerzen und Glühwein *zahn* Irgendwie hätte ich lieber ein kaltes Glühbier, oder so *zahn*


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Do 26.12.13 22:08 
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 10.07.2006
Beiträge: 471
Wohnort: Wels-Stadt
Zum abkühlen, oder wie?
Nein ich denke sicher hat es einen super Erfolg gehabt, ja schon lang zuvor auch die Bücher, die sind ja auch wie warme Semmeln weggegangen und wurden echt vielfach verkauft und da erklärt sich dann schon warum auch die Filme so gut ankamen und ist ja auch jeder ins Kino gelaufen als das gestartet hat. Irgendwie ists aber gut dass es einen Abschluss hat und sich nicht zu Tode erwärmt so ist das alles aus und die Fans lleicht auch glücklich mit dem Ende? Also ich zumindest empfand es so!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Twilight" zurecht gehypt?
BeitragVerfasst: Fr 27.12.13 10:43 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 12.03.2010
Beiträge: 310
Habs grad wieder gesehen, reine Zeitverschwendung.


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de