Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: So 24.06.18 00:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Wie oft müsst ihr in einer Beziehung mind. Sex haben?
mehrmals täglich 3%  3%  [ 5 ]
täglich 10%  10%  [ 14 ]
alle zwei Tage 17%  17%  [ 22 ]
2-3 in der Woche 28%  28%  [ 37 ]
wöchentlich 21%  21%  [ 28 ]
2-3 im Monat 7%  7%  [ 10 ]
monatlich 3%  3%  [ 4 ]
Könnte ganz drauf verzichten 3%  3%  [ 4 ]
Sex? War das das mit Bienen und Blümchen? 3%  3%  [ 5 ]
Abstimmungen insgesamt : 129
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 14.05.09 09:08 
Szene1-Fotograf
Szene1-Fotograf
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 21.09.2004
Beiträge: 2705
Wohnort: New South Wales
Nach einer nicht ganz unwitzigen Diskussion vor einigen Tagen, würde ich diese gern mit ein paar mehr Menschen weiterführen.

Angenommener Zustand: Ihr habt ne Beziehung (wie lange ist egal) und wie oft wollt / müsst ihr mit eure(r)m Partner(in) Sex haben um die Beziehung fortzuführen?
Könntet ihr aus Liebe zu(r)m Partner(in) ganz auf Sex verzichten?
Wenn ihr derjenige in der Beziehung wäre, der keine Lust hat, würdet ihr einen Betrug bzw. zB. Bordellbesuch verstehen?

EDIT: ausgenommen sind natürlich es ist faktische (Ausland etc), körperliche (Krankheit etc.) und psychische Unmöglichkeit. Begründung einfach: Ich habe keine Lust

_________________
"Ich kenne den Unterschied zwischen Hitlerdeutschland und der Bundesrepublik. Ihre Demokratie ist mir heilig, denn nur in ihr fühle ich mich sicher.
Deshalb: Wer sie antastet, hat mich am Hals, ob nun Moslem, Christ oder Atheist." (Ralph Giordanos)
„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ (Voltaire)


Zuletzt geändert von wuzel87 am Do 14.05.09 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 14.05.09 09:20 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 14.10.2006
Beiträge: 636
Wohnort: Linz-Land
Guter Sex ist eine der wichtigsten Grundlagen für eine erfolgreiche Beziehung. Hat einer der Beiden plötzlich absolut keine Lust mehr auf Sex, sollte man gemeinsam daran arbeiten.

Kann man durch Krankheit oder was auch immer zwischendurch mal einige Wochen keinen Sex haben ist das noch lange kein Beinbruch.

Deswegen aber seinen Partner betrügen ist total übertrieben.

_________________
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 14.05.09 09:45 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.11.2003
Beiträge: 834
Wohnort: Steyr-Land
ist das nicht alles ein bisschen verallgemeinert?

wenn ein partner viel stress bzw. viel arbeit hat und dann jeden tag todmüde ins bett fällt und dann keine lust mehr hat zb
oder wenn ein partner große (seelische) belastungen hat

und wenn das ganze dann über ne längere zeit andauert, und halt mal länger keinen sex hat, dann ist die beziehung doch trotzdem noch ned aus?

und was ist, wenn man sich nicht so häufig sieht?

oder einfach mal wirklich keine lust hat (ohne das irgendwas dahinter steckt)

eine beziehung rein nach der häufigkeit des aktes zu beenden halte ich für ned sinnvoll ;)

_________________
ich akzeptiere jede meinung, solange sie nicht von meiner abweicht!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 14.05.09 11:14 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 12.06.2008
Beiträge: 138
Wohnort: Amstetten
Also ein aus für meine Beziehung würde das nie bedeuten.

Mein Freund möchte jeden Tag aber ich bin öfters einfach geschafft und das versteht er auch.

Und wenn ich dann auch Lust habe freut er sich umso mehr darauf.

Und Fremdgehen lässt sich niemals entschuldigen.

_________________
--------------------------------------------------------------------------------

Ich gestalte gerne eine Bewerbung für euch! Interesse?

Sendet mir eine PN.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 14.05.09 11:20 
Szene1-Fotograf
Szene1-Fotograf
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 21.09.2004
Beiträge: 2705
Wohnort: New South Wales
kpunzengru hat geschrieben:
Also ein aus für meine Beziehung würde das nie bedeuten.

Mein Freund möchte jeden Tag aber ich bin öfters einfach geschafft und das versteht er auch.

Und wenn ich dann auch Lust habe freut er sich umso mehr darauf.

Und Fremdgehen lässt sich niemals entschuldigen.


und was würde dein Freund sagen wenn du 2,3 vielleicht sogar 6 Monate durchgehend "geschafft" bist?

_________________
"Ich kenne den Unterschied zwischen Hitlerdeutschland und der Bundesrepublik. Ihre Demokratie ist mir heilig, denn nur in ihr fühle ich mich sicher.
Deshalb: Wer sie antastet, hat mich am Hals, ob nun Moslem, Christ oder Atheist." (Ralph Giordanos)
„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ (Voltaire)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 14.05.09 11:30 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.11.2003
Beiträge: 834
Wohnort: Steyr-Land
dann würd ich mal herausfinden, warum der partner geschafft ist
und ev. überprüfen ob die lebensziele gleich sind bzw wer welche kompromisse eingehen kann und will

_________________
ich akzeptiere jede meinung, solange sie nicht von meiner abweicht!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 14.05.09 23:10 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 27
Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 997
Also da Sex für mich in einer Beziehung wichtig ist, wäre es für mich schon ein Problem. Es wäre aber noch lang für mich ein Grund eine Beziehung zu beenden oder fremdzugehen, da ich Liebe und Sex nicht den gleichen Stellenwert gebe. Sex ist, wie gesagt, wichtig, aber nicht so wichtig wie Liebe.

Wenn mein Partner auf einmal keinen Sex mehr haben wollen würde (über einen bestimmten Zeitraum hinweg) dann würde ich schon die Gründe wissen wollen. Da würde die Antwort "Ich habe keine Lust" nicht gelten - man muss so etwas schon begründen. - Dass ich keinen Sex, keine Nähe oder dergleichen will, zeigt mir ja nur, dass in der Beziehung etwas nicht stimmt - und wenn dann so eine Antwort kommt, dann läuft der Partner vor etwas davon, will sich vor einer "Diskussion" (bewusst unter "") drücken und sich dem Problem nicht stellen.
In meinen Augen ist eine Beziehung (auch) dazu da um Probleme (nicht unbedingt in sexueller Hinsicht) gemeinsam zu bewältigen...

_________________
Magdas und Lisas Ausflug in den Linzer Zoo und dessen Output:
Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Fr 15.05.09 11:17 
Super-Moderator
Super-Moderator

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 29.02.2004
Beiträge: 7168
Wohnort: Wels-Land
Sex ist grundsätzlich wichtig in einer Beziehung.

Meine letzte Beziehung war zum Schluss eine Wochenendbeziehung und daher von den Möglichkeiten etwas eingeschränkt - dennoch: mehrmals in der Woche geht sich immer aus *zahn*

Wobei ich es jetzt nicht als schlimm empfinde wenns mal nicht so ist. Es passierte ja auch schon dass man direkt drauf "vergaß" weil so viel los war in der gemeinsamen Zeit...

Wenns aber so, wie du schreibst wuzel, mal mehrere Monate sind (und diese nicht am Anfang einer Beziehung stehen, wo einer vl. einfach noch warten will und es das für den anderen auch wert ist), dann würde ich mich ganz ehrlich schon ein bisserl fragen...
Wobei die wichtige fehlende Information hierzu ist: Gibt es nur keinen Sex oder auch keinen anderen sexuellen Erlebnisse zwischen den Partnern (zB. orale Befriedigung usw.)?
In letzterem Fall ist vermutlich Lust usw. OK, aber irgendwas beim Akt selbst passt(e) nicht. Daran kann man bestimmt arbeiten!
Geschieht aber gar nichts mehr auf sexueller Ebene, dann befürchte ich dass die Beziehung sehr am Rande des Abgrunds steht. Denn wofür ist es dann noch eine Beziehung?


MfG

_________________
Es gibt nichts was du nicht kannst -
außer dich bremst deine Angst!

(Fiva MC)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Fr 15.05.09 11:40 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.11.2003
Beiträge: 834
Wohnort: Steyr-Land
eine beziehung besteht doch nicht nur aus sex *woah*

da sollte man eher ergründen, ob außerhalb des bettes irgendwas ned passt ... weil oh wunder, es gibt menschen, die haben dann einfach keine lust, wenns probleme gibt ...

_________________
ich akzeptiere jede meinung, solange sie nicht von meiner abweicht!!


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Fr 15.05.09 11:52 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 33
Registriert: 15.05.2009
Beiträge: 6
Sexentzug ist kein Grund eine Beziehung zu beenden!
manchmal geht es aus irgendwelchen Umständen halt nicht, das sollte man respektieren und Verständnis zeigen!
Denn das Blatt wendet sich bald wieder!!! 8)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Fr 15.05.09 12:16 
Bekanntheit
Bekanntheit
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 12.05.2007
Beiträge: 701
Wohnort: Wels (Stadt)
In einer ernsthaften, langen Beziehung spielt Sex normalerweise sowieso eine untergeordnete Rolle.
Fremdgehen ist nicht entschuldbar, auch nicht wenn man monatelang keinen Sex hat.
Wenn der Partner zum Beispiel beruflich sehr im Stress ist, und deswegen keinen Sex haben will ist das doch kein Grund ihn zu verlassen.
Jemand dem Sex wichtiger als Liebe ist, der hat in meinen Augen eine Schraube locker und ist noch nicht bereit für einen ernsthafte Beziehung


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Fr 15.05.09 12:28 
Gelöschter User

Online-Status: Offline
Registriert: 02.01.2004
Beiträge: 470
Lil_Beatsteak hat geschrieben:
In einer ernsthaften, langen Beziehung spielt Sex normalerweise sowieso eine untergeordnete Rolle.

Schade... wenn du das so siehst...

Lil_Beatsteak hat geschrieben:
Fremdgehen ist nicht entschuldbar, auch nicht wenn man monatelang keinen Sex hat.

100% agree... auch wenns nicht immer leicht fällt...

Lil_Beatsteak hat geschrieben:
Wenn der Partner zum Beispiel beruflich sehr im Stress ist, und deswegen keinen Sex haben will ist das doch kein Grund ihn zu verlassen.

Das natürlich nicht... aber es sollte ein Grund für den gestressten Partner sein sich mal wieder richtig abzulenken von der arbeit und zu entspannen :naugthy:

Lil_Beatsteak hat geschrieben:
Jemand dem Sex wichtiger als Liebe ist, der hat in meinen Augen eine Schraube locker und ist noch nicht bereit für einen ernsthafte Beziehung

Also ich denke wenn man mit jemanden zusammen geht dann steht da sex ohnehin nicht an 1. stelle... wenn sex an 1. stelle steht gibts besseres als eine beziehung...


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Fr 15.05.09 14:27 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 12.06.2008
Beiträge: 138
Wohnort: Amstetten
wuzel87 hat geschrieben:
kpunzengru hat geschrieben:
Also ein aus für meine Beziehung würde das nie bedeuten.

Mein Freund möchte jeden Tag aber ich bin öfters einfach geschafft und das versteht er auch.

Und wenn ich dann auch Lust habe freut er sich umso mehr darauf.

Und Fremdgehen lässt sich niemals entschuldigen.


und was würde dein Freund sagen wenn du 2,3 vielleicht sogar 6 Monate durchgehend "geschafft" bist?


Das wird nicht passieren... aber wenns so wäre ... ich glaub er würd mich anflehen und betteln :D

_________________
--------------------------------------------------------------------------------

Ich gestalte gerne eine Bewerbung für euch! Interesse?

Sendet mir eine PN.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Mo 31.10.16 18:17 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 34
Registriert: 29.10.2016
Beiträge: 2
Wenig Sex ist sehr schlecht... Bei dieser Situation empfehle ich ein Potenzmzmittel Levitra Generika. Mir hat dieses Präparat vor kurzem sehr gut geholfen. Ich bestellte es rezeptfrei in dieser Online-Apotheke https://www.generiekeviagra.com/levitra/levitra-generika/levitra-generika-20-mg/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Di 01.11.16 15:13 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 26.05.2016
Beiträge: 105
Wohnort: Korneuburg
Naja man kann ja sowieso niemanden dazu zwingen bei einem zu bleiben - geschweige denn monogam zu leben.
Wäre ich selbst betroffen (kein Sex mehr möglich durch Krankheit, kein Interesse ö.ä.) dann würde ich es meinem Partner
zwar nicht unbedingt vorschlagen "Hey geh doch mal ins Bordell" aber ich hätte auch Verständnis würde Er/Sie danach fragen.

Wäre okay mir ist Treue echt egal


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Mo 23.01.17 16:30 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.01.2014
Beiträge: 242
Wohnort: Wien
Naja, das kommt denke ich schon darauf an. Ab einem gewissen Zeitpunkt ohne Sex könnte ich mir schon durchaus vorstellen, dass man deswegen die Beziehung beendet. Allerdings würde ich jetzt wegen einer kurzen Flaute nicht direkt das Ende in den Raum stellen, da gibt es schon auch noch wichtigere Dinge in einer Partnerschaft, so empfinde ich das zum Beispiel.

So haben meine Partnerin und ich beispielsweise vor einiger Zeit mal über http://www.iveseen.net/paarshooting/ ein gemeinsames Paar-Shooting gemacht und das hat unsere Bindung in gewisser Weise schon durchaus auch gestärkt.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Mi 25.01.17 00:58 
Neuling
Neuling

Online-Status: Offline
Alter: 28
Registriert: 25.01.2017
Beiträge: 9
Hallo,
Sex spielt in meiner Beziehung weder für mich noch für meinen Freund die wichtigste Rolle.
Es gibt einfach Wochen die sehr stressig für einen von beiden oder für beide sind und deshalb vorübergehend zu ohne Sex führen.
Das bedeutet aber schon lange nicht, dass die Beziehung nicht gut läuft.
In einer Beziehung spielen meiner Meinung nach andere Faktoren eine wichtigere Rolle, wie zum Beispiel Vertrauen und Ehrlichkeit usw.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Di 28.02.17 15:57 
Einmalposter

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 28.02.2017
Beiträge: 1
Hallo! Leider haben heutzutage viele Leute Probleme mit dem Sex. Dabei kann ich eine Online-Apotheke empfehlen, in der ich beste Potenzmittel für mich selbst rezeptfrei bestelle. Die Lieferung ist sehr schnell - nur 2 bis 3 Werktage.
https://pharmagut.com/


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Fr 26.05.17 09:36 
Benutzer
Benutzer
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 26
Registriert: 26.02.2016
Beiträge: 62
Wohnort: Wien
Gerade später gibts andere Sachen, die Vorrang haben und wichtig sind, oder? Das ist doch völlig normal. Aber dazu gehört es trotzdem. Ohne???? *woah* *woah* *woah* *woah*

_________________
Eine Beziehung ist für zwei gedacht, doch manche können nicht zählen.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kein/Wenig Sex = Beziehungsaus?
BeitragVerfasst: Do 03.05.18 18:09 
Benutzer
Benutzer

Online-Status: Offline
Alter: 32
Registriert: 28.09.2016
Beiträge: 76
Hey!

Also über einen längeren Zeitraum gesehen, ist es natürlich alles andere als förderlich, wenn man gar keinen oder nur sehr wenig Sex hat. Dennoch würde ich deswegen gleich sofort die Beziehung beenden.

Hatte bei meiner letzten Partnerin leider diesen Fehler gemacht und bereue es zutiefst. Im Moment versuche ich so wie bei https://liebes-doktor.net/kontaktsperre/ beschrieben eine Kontaktsperre durchzuhalten und mich dann eventuell wieder langsam an den Versuch zu wagen eine neue Beziehung mit ihr aufzubauen.


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de