Szene1.at-Forum

in ist wer drin ist!
Aktuelle Zeit: Do 24.05.18 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: So 11.08.13 21:04 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 12.03.2010
Beiträge: 310
Huhu,

seit ein paar Monaten und vor allem in den letzten Wochen hört man immer wieder was von den Neos und sieht überall ihre pinken Flyer, Luftballons und Infostände. Was haltet ihr denn von denen? Sie selbst sehen sich ja als eine Partei aus der Mitte und sehr bürgerlich. Hab das Gefühl das ist so eine Mischung aus ÖVP und Liberalen, so zumindest sehen die Listenersten aus. Einige Punkte find ich ganz gut, aber eine richtige Meinung hab ich mir noch nicht gebildet - darum würd ich zur Horizonterweiterung gerne mal eure hören! :D Bin wirklich schon sehr gespannt, wie die bei den kommenden Nationalratswahlen abschneiden.

Lg


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mo 12.08.13 20:39 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
Komische Partei, die haben von irgendwem eine immense Geldspritze erhalten. Anders kann ich mir die extrem nervende Langzeitwerbung nicht erklären.
Meiner Meinung wieder eine "Wunderwuzi" Partei die unrealistische Vorstellungen hat... Kann man nicht ernst nehmen.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mo 12.08.13 22:31 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 25
Registriert: 24.08.2009
Beiträge: 1505
Wohnort: Linz
Gute Ideen...
Schmerzende Realitätsferne...

_________________
_edy_ hat geschrieben:
eine pilizistin mit starken oberarmen ist bestimmt ein vorteil. denn sie kann damit zupacken und polizeigriff machen


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mi 14.08.13 14:36 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 12.03.2010
Beiträge: 310
Hmm, könnt ihr das noch ein wenig ausführen?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mi 14.08.13 16:22 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 14.12.2007
Beiträge: 614
Also von dem was ich bis jetzt im Kurier über sie gelesen habe (in den Nachrichten wurde ja noch nicht wirklich viel über sie berichtet), haben sie an sich schon gute Ideen, aber irgendwie sind diese Vorstellung leider völlig unrealistisch.

Genauer ausführen kann ich das nicht so leicht, ich kenne mich generell zu wenig mit Politik aus...


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mi 14.08.13 22:34 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 13.08.2013
Beiträge: 42
Total unrealistisch und nicht konkret. Wie ich gelesen habe soll es ja heuer bei der Wahl im am 29. September wirklich viel Auswahl geben. Ganze 12 Bundeslisten haben sich eintragen lassen. Da sind halt schon auch Spaßparteien vorhanden wie die Christen oder die Männer. Das genaue Parteiprogramm kenne ich erhlich gesagt aber nicht. Die Neos verfolgen vielleicht ein ganz gutes Konzept, und mit ihrem Sponsor Haselsteiner sind sie auch ganz gut bedient. Ich vermisse aber eine klare Abgrenzung zu den Mitbewerbern. Freiheitsliebend, wertschätzend und authentisch ist mir persönlich auch zu viel wischiwaschi.

_________________
Seine Instinkte soll man besser nicht überreden.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Di 20.08.13 20:35 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 14.12.2007
Beiträge: 614
Parteien wie die Christen und die Männer gibt es denk ich sowieso nur bei uns?! Mich würde eigentlich interessieren was es bringt, zu kandidieren, wenn man letztendlich sowieso nur kaum Chancen auf einen Erfolg hat. Gut ja, Wunder können passieren, aber das kann ich mir da nicht ganz vorstellen. Wie viele Chancen haben die Neos eMn?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Di 20.08.13 20:41 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
Naja das Wichtigste ist, dass die 2 Großparteien an Stimmen verlieren ;) dann passt das schon. Unter 20% wär da seeehr schön hehehe


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Do 22.08.13 19:43 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 12.03.2010
Beiträge: 310
Stimmt, die klare Abgrenzung fehlt mir persönlich auch etwas. Aber wir sehen ja bald, wie es ausgehen wird. ;)
@Rudirot: Berichtet der Kurier besonders über die, oder wie?


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Do 22.08.13 19:55 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
Ich lies fast jeden Tag den Kurier, mir ist nicht besonders aufgefallen das die über Neos besonders berichtet haben.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Fr 23.08.13 14:47 
Bekanntheit
Bekanntheit

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 14.12.2007
Beiträge: 614
In der Printausgabe kommt tatsächlich nicht so viel über die Neos, aber die haben ja gedruckt auch immer nur eine bestimmte Seitenanzahl, da kommen halt hauptsächlich die wichtigeren Parteien rein was auch logo ist. Online habe ich aber schon mehrere Artikel zum Thema gelesen. Nur versprechen die dermaßen viel, dass man sich echt auskennen muss, um alles zu verstehen. :o


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Sa 24.08.13 11:08 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 12.03.2010
Beiträge: 310
Alles klar, danke für die Aufklärung! :)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Fr 30.08.13 20:42 
Super-Moderator
Super-Moderator

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 29.02.2004
Beiträge: 7168
Wohnort: Wels-Land
rudirot hat geschrieben:
Parteien wie die Christen und die Männer gibt es denk ich sowieso nur bei uns?! Mich würde eigentlich interessieren was es bringt, zu kandidieren, wenn man letztendlich sowieso nur kaum Chancen auf einen Erfolg hat. Gut ja, Wunder können passieren, aber das kann ich mir da nicht ganz vorstellen. Wie viele Chancen haben die Neos eMn?

hahaha, dann dürfte die kpö längst nicht mehr antreten...

Naja, wieder mal eine neue liberale Gruppierung.
d.h.: was die fp schon unter steger war, dann das lif, ...
liberale ideen haben halt in österreich in vielerlei hinsicht wenig tradition und noch selten erfolg gehabt.
erstaunlich ist für mich dazu zB. dass stronach in vielen punkten sehr wirtschaftsliberal ist, aber sich kaum wer aufregt... bringen andere nur bruchteile dieser ideen stehen kritiker en masse da. aber gut, von dem erwartet mans auch nicht anders.

b²t: von den neos halte ich nicht viel. ich würd wetten, dass die nicht in den NR kommen, und programmatisch bin ich betreffend einer liberalen partei von ihnen eher enttäuscht (da war das haselsteiner lif besser drauf - ahja, finanzen... ich denk, dass wieder mal haselsteiner eine größere summe reinsteckt?)

sodala, das wars von mir dazu

_________________
Es gibt nichts was du nicht kannst -
außer dich bremst deine Angst!

(Fiva MC)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Sa 31.08.13 08:45 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 12.03.2010
Beiträge: 310
Dass sie es tatsächlich in den Nationalrat schaffen kann ich mir auch kaum vorstellen. Hab oft das Gefühl, dass viele Wähler zwar über ihre Stammpartei motzen, bei den Wahlen dann aber trotzdem brav wie die Schäfchen zum Hirten zurückkehren. ;)
@GinGis: Der Haselsteiner hat sogar eine sehr große Summe reingesteckt. ;) Und beim Stronach gibts halt genug andere Sachen zum Aufregen :D


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Do 05.09.13 10:29 
Neuling
Neuling
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 13.08.2013
Beiträge: 42
Bitte, jetzt steckt der haselsteiner nicht nur größere Summen in das neo projekt, sondern tritt auch noch als Ministerkandidat an :o . Hab ich soeben auf http://kurier.at/politik/inland/wahl201 ... 25.512.084 gelesen. Aus dem Artikel geht hervor, dass er Engagement für Obdachlose zeigt. Hoffe er macht das nicht rein aus Imagegründen. Jedenfalls bekommen die neos durch seine kandidatur mehr aufmerksamkeit. Als mann aus der Wirtschaft ist er zwar aus der Reihe Stronach, aber er hat meiner meinung nach mehr staatsmännisches Auftreten und politisches Verständnis. Jetzt wirds endlich spannend rund um die NR-Wahl! *banane*

_________________
Seine Instinkte soll man besser nicht überreden.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mo 30.09.13 11:52 
Stammgast
Stammgast

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 12.03.2010
Beiträge: 310
Tja, Wahl vorbei, Einzug geschafft. Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht! Auf Twitter wird der Partei Start-Up schon als der erfolgreichste der Zweiten Republik gehyped. Bin schon gespannt, wer von der Bundesliste denn alles im Parlament sitzen wird und wieviel von dem, was sie sich vorgenommen haben, auch tatsächlich umsetzbar ist.
Ansonsten ist das Ergebnis katastrophal. Jeder dritte Wähler hat eine bürgerliche oder rechte Partei gewählt. Dass die FPÖ so gut abschneidet finde ich untragbar und jede Stimme für den Stronach ist eine zu viel - für was steht denn der bitte außer für wirre Aussagen? Anderers kommen die meisten Stimmen für Stronach wohl aus der FPÖ/BZÖ Wählerschaft und ohne ihn hätte die FPÖ vielleicht noch mehr zugelegt.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mo 30.09.13 13:45 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5019
Wohnort: Steyr-Land
Tja NEOS; als ÖVP 2 Partei niemals. Ok, hab dann diese Vorahnung weggelegt und mir den Herrn Strolz gestern angehört und muß wieder sagen, er ist für mich nicht tragbar. Das mit den transparenten Finanzen ist da einzige was mir positiv auffiel. Ok ev. war die Euphorie der Motor warum er so ganz eigenartig redete.
Dennoch glaub ich kaum, das langfristige Chancen da sind.
Stronach wird es noch weniger in 5 Jahren geben. Ihm hat es die FPÖ zu verdanken, dass sie ein Plus hatten.
Dennoch, gib den Blauen (eher den Braunen) ein paar Tage Regierung sie sind weg vom Fenster, mit einem zu hohen Preis für unser Land.
Daher sollte die ÖVP gewarnt sein sich auf eine 2. Auflage nach Tschüssel sich mit den Blauen einzulassen, und dann ev. noch Stronach, ich wette, dass sowas keine 3 Monate halten würde, und wir wären die Lachnummer Europas fix!

Das man abgewatscht wird wenn man was ordentliches tut sieht man in der Steiermark, die Gemeindfusionen sind ja echt gut und bringen eine Erparnis, und die die nix dazu beitragen geniessen vom Wahlplus die FPÖ eben.
Dennoch so überrraschend ist der Ausgang nicht. In anderen Ländern der Eu wurden die Machthabenden viel mehr abgestrafft. Uns geht es noch zu gut. Leider haben die Grünen gar nicht so zugelegt, war ja hinund wieder die Rede von dem Überholen der FPÖ, das wäre zu schön!

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Mo 30.09.13 17:08 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
Grundsätzlich muss man sagen das die NEOS einen Starterbonus haben, sie wirken frisch, keine Frage. Insofern war der Einzug auch wegen der massiven Werbung keine Überraschung. Das wird sich aber in den nächsten 5 Jahren legen wenn sie die politische Realität einholt. Die Erwartungen liegen extrem hoch und so eine kleine Partei wird nicht wirklich was leisten bzw. ändern können.
Genau so wird es dem Team Stronach gehen, der wird jetzt noch mitrühren und danach ist "Kana-da" ;) Und ein Team Stronach funktioniert ohne Stronach einfach nicht.
Zu Stronach kann man und will man nichts sagen, diese 5% oder wie viel es auch waren überraschen nach den extrem verwirrten TV-Auftritten total. KA wer da noch ein Kreuzerl hinbekommen hat... Very strange. Ich denke, das Team Stronach hat alle überhaupt möglichen Protestwähler bei sich vereint.
Das BZÖ hatte mit Bucher zwar einen durchwegs sympatischen Spitzenkandidaten aber Inhaltslosigkeit und der schlechte Bekanntheitsgrad brachten dann doch dieses zu erwartende Ergebnis.
Das BZÖ wird über kurz oder lang wieder der FPÖ angeschlossen, denke nicht das diese Partei so noch Zukunft hat, würde mich sehr überraschen. Da macht eine Zusammenlegung natürlich mehr Sinn.

Auch deshalb weil sich die FPÖ, wie im Wahlkampf schon zu erkennen war, definitiv sozialer aufgestellt hat und in den meisten Fragen mehr oder weniger kompetent wirkte, erreichte Strache mit der FPÖ ein gutes Ergebniss. Das bestätigen auch die Wahlumfragen unter den Arbeitern und Angestellten. So war die SPÖ früher die Arbeiterpartei, wenden sich diese nun der FPÖ zu und das hat sich die SPÖ selbst zuzuschreiben. Der Erfolg der FPÖ kann sich, wie ich mir denke, H.C. Strache zuschreiben, der durch seine nun langjährige Erfahrung durchwegs gereifter und ruhiger wirkt. Dazu kommt noch, dass er sich bei direkten Angriffen eher wohlfühlt und begründete Argumente bringt. Somit war schon im Wahlkampf klar das die FPÖ wohl kaum Stimmen verliert.

SPÖ und ÖVP haben im Wahlkampf eher eine Themenverfehlung als Note bekommen. Der Wahlkampf ist Wahlkampf und keine Kuschelzeit. Alleine den Pensionisten ist es zu verdanken das sich diese 2 Parteien noch halten konnten. Wird sich aber in den nächsten 5 Jahren naturgemäß ändern. Da wirds einige Pensionisten wegputzen und der historische Nachhall wird immer kleiner. Das sieht man ja auch bei den Wählerumfragen bei den +60ern. Ganz anders schauts bei den -30ern aus. Da sind FPÖ und Grüne eher top of the list.
Strategisch ungünstig empfielt sich jetzt natürlich eine (jetzt) kleine Koalition zwischen SPÖ und ÖVP. Den damit wird man den Wählerschwund nicht stoppen können. Das schadet beiden Parteien auf kurz oder lang und am Ende freut sich natürlich der 3te. ;) Also stratägisch erreicht man so das Gegenteil.

Das die Grünen einen Stillstand erleben ist ja auch keine Überraschung, diese Partei hat den Kern aus den Augen verloren, der der Samen dieser Partei war, nämlich "das Grüne" der Grünen. Von Umwelt und Natur war im Wahlkampf wenig bis gar nichts zu hören. Vielmehr stellte man sich da eher als Staatsanwaltschaftspartei hin. Wohl auch wegen Glawischnigs Vergangenheit. Das Ergebniss zeigte aber, dass so eine Auslegung wohl keine neuen Wähler mobilisieren kann. Das die Grünen, Liberale bzw. Prostestwähler an die Neos verloren haben dürfte auch keine Überraschung sein.

Kurz um, Neos hat wohl jeder bissl unterschätzt, wunderlich wars wegen Stronach, der mal in der Politik umrühren durfte, SPÖ und ÖVP haben ihre Nachspeise bekommen nach 5 Jahren und das Herumwurschteln der 2 geht weiter. Mehr wars eigentlich nicht. Das die Österreicher mittig, rechts angesiedelt sind (ich halte überhaupt nichts von den links, rechts, mitte, Lageraufteilungen), hat diese Wahl nur bestätigt und das werden wohl bei der nächsten Wahl in 5 Jahren, mit so einer Regierung, definitiv mehr werden.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Di 01.10.13 11:25 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 25
Registriert: 24.08.2009
Beiträge: 1505
Wohnort: Linz
DJ_Whisk hat geschrieben:
Grundsätzlich muss man sagen das die NEOS einen Starterbonus haben, sie wirken frisch, keine Frage. Insofern war der Einzug auch wegen der massiven Werbung keine Überraschung. Das wird sich aber in den nächsten 5 Jahren legen wenn sie die politische Realität einholt. Die Erwartungen liegen extrem hoch und so eine kleine Partei wird nicht wirklich was leisten bzw. ändern können.
Genau so wird es dem Team Stronach gehen, der wird jetzt noch mitrühren und danach ist "Kana-da" ;) Und ein Team Stronach funktioniert ohne Stronach einfach nicht.
Zu Stronach kann man und will man nichts sagen, diese 5% oder wie viel es auch waren überraschen nach den extrem verwirrten TV-Auftritten total. KA wer da noch ein Kreuzerl hinbekommen hat... Very strange. Ich denke, das Team Stronach hat alle überhaupt möglichen Protestwähler bei sich vereint.
Das BZÖ hatte mit Bucher zwar einen durchwegs sympatischen Spitzenkandidaten aber Inhaltslosigkeit und der schlechte Bekanntheitsgrad brachten dann doch dieses zu erwartende Ergebnis.
Das BZÖ wird über kurz oder lang wieder der FPÖ angeschlossen, denke nicht das diese Partei so noch Zukunft hat, würde mich sehr überraschen. Da macht eine Zusammenlegung natürlich mehr Sinn.

Auch deshalb weil sich die FPÖ, wie im Wahlkampf schon zu erkennen war, definitiv sozialer aufgestellt hat und in den meisten Fragen mehr oder weniger kompetent wirkte, erreichte Strache mit der FPÖ ein gutes Ergebniss. Das bestätigen auch die Wahlumfragen unter den Arbeitern und Angestellten. So war die SPÖ früher die Arbeiterpartei, wenden sich diese nun der FPÖ zu und das hat sich die SPÖ selbst zuzuschreiben. Der Erfolg der FPÖ kann sich, wie ich mir denke, H.C. Strache zuschreiben, der durch seine nun langjährige Erfahrung durchwegs gereifter und ruhiger wirkt. Dazu kommt noch, dass er sich bei direkten Angriffen eher wohlfühlt und begründete Argumente bringt. Somit war schon im Wahlkampf klar das die FPÖ wohl kaum Stimmen verliert.

SPÖ und ÖVP haben im Wahlkampf eher eine Themenverfehlung als Note bekommen. Der Wahlkampf ist Wahlkampf und keine Kuschelzeit. Alleine den Pensionisten ist es zu verdanken das sich diese 2 Parteien noch halten konnten. Wird sich aber in den nächsten 5 Jahren naturgemäß ändern. Da wirds einige Pensionisten wegputzen und der historische Nachhall wird immer kleiner. Das sieht man ja auch bei den Wählerumfragen bei den +60ern. Ganz anders schauts bei den -30ern aus. Da sind FPÖ und Grüne eher top of the list.
Strategisch ungünstig empfielt sich jetzt natürlich eine (jetzt) kleine Koalition zwischen SPÖ und ÖVP. Den damit wird man den Wählerschwund nicht stoppen können. Das schadet beiden Parteien auf kurz oder lang und am Ende freut sich natürlich der 3te. ;) Also stratägisch erreicht man so das Gegenteil.

Das die Grünen einen Stillstand erleben ist ja auch keine Überraschung, diese Partei hat den Kern aus den Augen verloren, der der Samen dieser Partei war, nämlich "das Grüne" der Grünen. Von Umwelt und Natur war im Wahlkampf wenig bis gar nichts zu hören. Vielmehr stellte man sich da eher als Staatsanwaltschaftspartei hin. Wohl auch wegen Glawischnigs Vergangenheit. Das Ergebniss zeigte aber, dass so eine Auslegung wohl keine neuen Wähler mobilisieren kann. Das die Grünen, Liberale bzw. Prostestwähler an die Neos verloren haben dürfte auch keine Überraschung sein.

Kurz um, Neos hat wohl jeder bissl unterschätzt, wunderlich wars wegen Stronach, der mal in der Politik umrühren durfte, SPÖ und ÖVP haben ihre Nachspeise bekommen nach 5 Jahren und das Herumwurschteln der 2 geht weiter. Mehr wars eigentlich nicht. Das die Österreicher mittig, rechts angesiedelt sind (ich halte überhaupt nichts von den links, rechts, mitte, Lageraufteilungen), hat diese Wahl nur bestätigt und das werden wohl bei der nächsten Wahl in 5 Jahren, mit so einer Regierung, definitiv mehr werden.


Grüne haben Wähler verloren? Oo meines Wissens haben die 1,9% zugelegt und sind nun auf 12,34%. Das beste Ergebnis seither für die Grünen...

Also von "Wähler verloren" kann ja nicht wirklich die Rede sein...

Bin auch gespannt was die NEOS in den nächsten Jahren so machen, waren mir jetzt ein wenig zu frisch, aber wenn sie so weitermachen sind sie für mich nächstes Jahr durchaus wählbar.

Ich finds irgendwie lieb, wie sie sich voller Tatendrang geben :-), auch wenn alles nicht so einfach ist wie sie sichs vorstellen!

_________________
_edy_ hat geschrieben:
eine pilizistin mit starken oberarmen ist bestimmt ein vorteil. denn sie kann damit zupacken und polizeigriff machen


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Di 01.10.13 13:01 
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Registriert: 13.04.2003
Beiträge: 5019
Wohnort: Steyr-Land
Der Übereifer der Neos ist ein bisserl zuviel. Auf Twitter Postings wie "Erstes Mittagessen als NAbg" zeugen von kindlichen Verhaltensmustern. Oder Ansagen um den Unterrrichtsministerposten.
Als neue Partei würde ich zunächst keine Regierungsangbote annehmen, gibt es ja auch nicht. Zur Position: Wenn sich die Liberalen dauerhaft intergieren ist das ein großes Plus. Den genau die echte liberalen Elemente fehtlen gänzlich in Österreich!

_________________
"Wer einen Krieg der Kulturen vermeiden will, muss sich die unabgeschlossene Dialektik des eigenen, abendländischen Säkularisierungsprozesses in Erinnerungen rufen."

Jürgen Habermas


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Di 01.10.13 16:11 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 30
Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2695
Wohnort: Linz
Solche Aussagen wie "Einen Regierungsposte würde ich da nicht annehmen" halte ich für etwas überzogen.
Ich stelle mal ganz forsch in den Raum, dass die Diskussionsteilnehmer in diesem Thread die einzelnen Parteimitglieder der Neos genausowenig kennen wie ich. Aber eine solche Aussage würde ich mich erst trauen, wenn ich vorher den Werdegang/die Karriere der betreffenden Person recherchiert hätte.

Aber bezüglich dem kindlichen und euphorischem Verhalten möchte ich noch anmerken:
Wenn man das schafft was die Neos geschafft haben und noch mit frischem Idealismus in die Politik will, ist die Euphorie durchaus angebracht.
Entgegen aller Wahrscheinlichkeit, durch große Anstrengungen ein großes Ziel in kurzer Zeit erreichen - wenn das kein Grund zu großer Freude ist, was dann?

_________________
Public service announcement to improve forum culture: Dumb questions require dumb answers.


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was haltet ihr von den Neos?
BeitragVerfasst: Di 01.10.13 19:17 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Online-Status: Offline
Alter: 31
Registriert: 27.12.2005
Beiträge: 1240
Wohnort: Salzburg
@ MuseumofmyPhilosophies

Die FPÖ und Grünen haben (genau so wie die jetzt kleine Koalition) Stimmen verloren obwohl FPÖ und Grüne mit einem + ausgestiegen sind. (wie vor dem Wahlkampf gewertet)
Die verlorenen Stimmen sind an die neuen Parteien gegangen. Von der FPÖ zu Stronach, von den Grünen zu den Neos (ohne SPÖ,ÖVP und andere da miteinzurechnen). Wären diese neuen Parteien nicht dabei gewesen, wären beide Parteien mit einem dickeren + ausgestiegen.

Das was hier überrascht ist, das die ÖVP nicht mehr Stimmen an die Neos verloren hat. Neos ist ja eigentlich schwarz-gelb. Bucher versuchte ja auch diese Linie zu fahren.

@ Wolfi-WA
Ja die haben jetzt nich zu viel Energie, denen wird jetzt so richtig der Wind aus den Segeln genommen, da wird die Ernüchterung groß sein. Mit Rot-Schwarz wird nichts angepackt, da wird solange im Rahm herumgerührt, bis er ranzig wird. Butter kommt bei den Zweien nie heraus.


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Eigene Beiträge in diesem Thema anzeigen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de